8UNG! … 5.12.


PASSsports

Tauziehen um die österreichische Staatsdruckerei …

Die ÖSD ist eine private Firma, die ohne Ausschreibungen – aber unter Aufsicht eines eigenen Gesetzes – exklusiv Dokumente für die Republik Österreich druckt. Ganz ohne Ausschreibungen.

Die Kommission der EU will nun „vorentscheiden“, ob man deswegen Österreich beim Europäischen Gerichtshof klagt oder nicht. Im Fokus der Brüssler Aufmerksamkeit (sic!) steht die Österreichische Staatsdruckerei (ÖSD), die 2000 vom damaligen Finanzminister K.H.Grasser privatisiert wurde. Übergeben an regimenahe Seilschaften, genauer an Privatstiftungen der Investoren Johannes Strohmayer (46,56%) und Robert Schächter (46,42%), eine Stiftung der Angestellten und etwas Streubesitz.

Die Direktvergaben für die Herstellung von Pässen, Ausweisen, Führerscheinen und anderen Papieren wird mit dem Argument „Sicherheit“ begründet, was nachvollziehbar ist, wenn wir uns das etwa gleichzeitig erfolgte Fiasko aus Deutschland vergegenwärtigen:

Die Bundesdruckerei in Berlin war einst ein Kleinod im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Die Übernahme im Jahr 2000 durch den „Filetierungsspezialisten“ APAX ermöglichte „ausländischen Diensten“ den Zugang zu Gelddruck, Pässen und Personaldaten deutscher Bürger. Diese offensichtliche Staubsaugeraktion war überdies so eingefädelt, dass sie den Nutzniessern kaum Kapital kostete, größtenteils vom Steuerzahler berappt wurde und den „Investoren“ letztendlich nette Gewinne bescherte, nachdem das deutsche Regime 2009 den Laden wieder zurückkaufen musste

Hat nun jemand in Brüssel Druck gemacht, weil er bisher nicht an die österreichische Daten herankam? Hatte damals K.H.Grasser die „falschen“ (aber für die österreichischen Interessen „richtigen“) Käufer auserkoren, weil er wußte, wohin das deutsche Modell hinführen würde?

Ist der Ost-West-„Konflikt“ nur ein Spiel?

Politik folgt immer dem Geld. Nach dieser goldenen Regel sollte eigentlich wieder einmal die Finanzielle Internationale (FI) hinter den nun ablaufenden weltpolitischen Ereignissen zu finden sein. Schauen wir doch kurz hinter den Vorhang des Zauberers von Oz:

Im Brennpunkt aller Aufmerksamkeitsgestaltung steht derzeit ein konstruierter „Konflikt“ zwischen Ost und West. Die erneute Aufteilung der Welt in zwei Blöcke stünde eigentlich einer monopolaren Weltordnung (wirtschaftliche NWO) entgegen, was viele Menschen zu der Ansicht verleitet, dass Putins Russland „die Lösung“ für unser aller Probleme bedeuten könnte.

Die heutige Situation der USA ist mit dem Zusammenbruch des Britischen Empire vor dem Ersten Weltkrieg zu vergleichen. Das US Regime steht under der Kuratel mächtiger Privatbanken, die über die Zentralbank FED die Politik der U.S.Ltd. kontrollieren. Die bisherige Welt-Leitwährung US$ wird – ähnlich wie damals das britische Pfund – langsam aber sicher durch eine „multipolare Mischung“ (Sonderziehungsrechte – SDR) eines Währungskorbes ersetzt. Dies zwingt jedes US-Regime gerade dazu, gegen all jene Krieg zu führen, die aus der Dollar-Parität aussteigen wollen. Dies ist bei kleinen Staaten leicht zu bewerkstelligen. Das Ende dieser martialischen Fahnenstange ist für das Regime in Washington aber spätestens bei militärisch gleichwertigen Nationen, wie China oder Russland erreicht, weshalb die US-Strategie dort ein verdeckter Krieg mittels Proxies sein muss.

Die Frage stellt sich nun insoweit, wie die AIIB (Asiatische Entwicklungsbank) oder BRICS sich unter die Fuchtel des IWF begeben, oder ihn benutzen können, indem sie ihn unterwandern. Vergessen wir nicht die BIZ in Basel – die Zentralbank der Zentralbanken – von der heutzutage kaum jemand spricht, obwohl sie alle Geldströme kontrollieren kann. Fing nicht die Flüchtlings-„Krise“ in Europa mit der Ankündigung der BIZ zusammen, „nichts mehr kontrollieren“ zu können?

Vergessen wir nie, WER hinter diesen „muslimischen“ Extremisten steht, und wer sie generiert und gefördert hat: London – der damalige Hauptsitz der FI – , New York und Isreal durch das Instrument der internationalen Maurervereine, die auch bei der Unterstützung der Asylforderer-Welle federführend waren. Russland schwimmt auf dieser Welle des konstruierten Antiislamismus mit.

Ziehen wir unsere Lehren aus der Geschichte und erkennen wir, dass es immer nur die finanziellen Interessen der FI waren, die zu Kriegen, Leid und Elend der Menschheit geführt hatten. Lernen wir über den Schüsselrand verordneter „Wahrheiten“ zu sehen und beobachten wir angebliche Heilsbringer doch mit ein wenig mehr Abstand – um das Gesamtbild nicht aus unseren wachsamen Augen zu verlieren…

Hat Tip an Mitseher „hlg“ für diesen Fund!

ceyhanpipeline

Türkei marschiert im Irak ein …

Gestern wurden etwa 150 türkische Truppen und Panzer in den Irak „verlegt“. Offenbar will Erdogans Regime die Schmuggelroute des ISIS Öls in die Türkei sichern, nachdem kurdische Kämpfer wiederholt die Pipeline von Kirkuk nach Adana (siehe Bild) unterbrochen hatten. Der Irak „protestierte“

Affentheater ISIS: Britische Luft’affe bombardiert bereits zerstörtes Ölfeld …

Das Omar-Feld in Syrien war sofort nach der Eroberung durch die ISIS-Halsabschneider vor etwa einem Monat von den Russen und den Amerikanern zerstört worden. Nach dem britischen Parlamentsbeschluß von voriger Woche, in diesem Affentheater mitzufliegen, galt der erste Luftangriff der vier englischen Tornados genau jenem Ziel – das bereits zerstört und verlassen worden war…

San Bernardino ‚erroristin updatet ihr Facebook während Überfall?

Die zierliche Dame hält also die Puffn in einer Hand und in der anderen das Mobiltelefon um ihr Fatzebuch zu aktualisieren? Wer’s glaubt sei weiterhin seelig und glaube auch daran, dass aus dem (von der Polizei) durchlöcherten SUV mit Gewehren (sic!) heraus geschossen wurde.

Beachtet die Scheiben bei den Türen! Sie waren hochgekurbelt…

SanB-SUV

Advertisements

6 Gedanken zu “8UNG! … 5.12.

  1. jetzt ist schon wieder was passiert:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149683311/EU-Parlamentarier-in-Schweizer-Bank-festgenommen.html

    wofür doch unsere eu-abgeschäumten -äh- abgeordneten so zu gebrauchen sind:

    wenn man nicht mehr ganz so gut zu fuss ist, kann man sie glatt ein paar wege für sich erledigen lassen…

    blöd nur, wenn sie sich dann erwischen lassen.

    erinnert ein bisserl an unsere diversen -ASSer, sei es ob sie lobbyieren oder nur den sparstrumpf der schwiegermama zur bank bringen… 😉

    einen hab ich noch:

    https://www.youtube.com/channel/UCtESzVtR8Ls-ts0Hew06Lsw

    Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s