DER 11.SEPTEMBER …


911_woe

Heute jährt sich der Anschlag auf die Zwillingstürme in New York und auf die Aufklärungs- und Audit-Abteilung des Pentagon zum 15. Mal. Leider hat sich an der offiziellen Darstellung zu den Ereignissen an jenem Dienstag wenig geändert, und so müssen wir wohl noch einige Male die abstrusen Märchen von Bin Laden und den 19 fliegenden Schurken aus den mit Steuergeld geförderten Mittlern von Glauben und Wohlverhalten (MSM) über uns ergehen lassen.

 

Die Pläne zum Bau des Welt-Handels Zentrums hatten Ende der 50er Jahre unter den Fittichen der Rockefeller Brüder konkrete Gestalt angenommen. So lautete die inoffizielle Bezeichnung der beiden Türme „Nelson“ und „Davis“. Die zwischen 1968 und 1987 errichteten Gebäude im gesamten Komplex wiesen jede Menge problematischer Konstruktionsmängel auf. Eine Tatsache, derer sich die Bauherren erst viel später bewußt wurden.

Eine kontrollierte Sprengung war der beste Deal für die Entsorgung des massiven Gebäudeschrotts. Was lag näher, als die ganze Abrissaktion als „error“-Anschlag hinzustellen und aus der Neuauflage eines „Pearl Harbor“ politischen Zusatznutzen für die Pläne diverser Regime zu lukrieren?

Es war nichts so, wie es uns während der „Live“ Bilder und nachher in endlosen Widerkäuungen durch bestbezahlte Erklär-Egsspörten eingetrichtert worden war. Die Flugzeuge sahen wir höchstwahrscheinlich ausschließlich auf den Bildschirmen. Nur Gott – und natürlich isreale Militärs in Zusammenarbeit mit einem Kanada lastigen Rüstungskonzern – weiß, was da für militärische Dinger tatsächlich in die Türme und ins Pentagon brausten und an den Fassaden vorbereitete Sprengladungen in Form von Flugzeugsilhouetten auslösten. Passagierflugzeuge waren es jedenfalls nicht gewesen. Die Gebäude wurden „warm“ abgetragen und das „Wie“ wird eigentlich unwichtig.

David Copperfield wäre stolz gewesen…

Osama Bin Laden hatte nichts mit den Ereignissen zu tun, und dem US-Regime eröffnete sich die Möglichkeit ihren drohenden Verlust der globalen US Dollar-Hegemonie durch endlose Kriegsabenteuer hinauszuzögern, indem in diversen Zielländern ganz bewußt ein Chaos hinterlassen wurde. Das Verkaufsargument gegenüber den eigenen Bürgern und dem Rest der Welt war der 9/11. Auch Isreals Regime durften sich freuen, denn die US-Militärs handelten auch ganz in ihrem Sinne.

Es war ein grandioses Mediendrama und wir fielen alle – zumindest eine Zeit lang – auf diesen Zaubertrick herein. Doch bestärkten diese Vorgänge auch das Interesse vieler Menschen, die offiziell verlautbarten Lügen fortan genauer zu hinterfragen. Dies war die Geburtsstunde des FS3.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‚error, Folge 911-15: “Wo gehts zum Notausgang?”

8UNG! … 28.6.


Orlando war ein „False Flag“ Operation …

Ähnlich wie der Schwindel bei Sandy Hook und Boston wurden wieder bezahlte Schausteller engagiert, um dem Publikum vor der Glotze zu suggerieren, dass hier ein „Terror“-Akt – dann auch noch gegen Schwule – stattgefunden hatte. Achtung vor allem auf die letzten zwei Minuten des folgenden Videos…

Brüssel will nun alle EU-Staaten in den tEURO pressen …

Als angebliche „Reaktion“ auf den Brexit will Jean-Claude Juncker jene acht Staaten in der Europäischen Union, die noch ihre Landeswährungen benutzen, dazu zwingen den tEURO einzuführen.

Abgesehen von der Tatsache, dass das Votum der Briten für einen Austritt aus der EU nur Vorwand sein wird, den Bürgern allerlei neuen Blödsinn einzureden und die bereits existierende Finanzkatastrophe auf den Brexit zu schieben, verspricht dies ein interessantes Unterfangen zu werden! Die sozialsozialistische Kommission wird wohl ihre „liberale“ Maske fallen lassen müssen und jene Fratze zum Vorschein bringen, die hinter dieser technokratischen Ochlokratie tatsächlich steckt…

12ab469a0a551fbc6a4675b13022137c

Die nächste Leiche im Keller der Clintons …

Es scheint der Gesundheit nicht gerade zuträglich zu sein, wenn sich jemand gegen die Clintons stellt. Das nächste Opfer in einer langen Liste von seltsamen Todesfällen im Umkreis der Hexe des Westens und ihrem hormongesteuerten Sexophongatten ist John Ashe, ein hochrangiger UNO Beamter, der vorige Woche verstarb – nur einen Tag vor einer Gerichtsanhörung um mögliche Bestechungen, illegale Zuwendungen und Spenden.

Angeblich scheint es noch immer „unklar“ zu sein, ob Ashe an einem eingedrückten Kehlkopf oder an den Folgen eines Herzanfalls starb. Vielleicht kein Wunder bei der heutigen Ausbildung zum Finanzmediziner, dass die Symptome beider Varianten offenbar äußerst ähnlich sind …

Falls dir die FS3-Sendungen gefallen, freut sich der andere Fern-Seher über jegliche Unterstützung seiner Arbeit. Danke auch für deine Mithilfe, mehr Wahrheiten in diese Welt zu bringen.

Die EU – ein transatlantischer Spaltpilz …

Am 24. Juni, keine 24 Stunden nach der Abstimmung, fragt Paul Craig Roberts auf der Website des von ihm gegründeten „Institute for Political Economy“: „The Brexit Vote – What does it Mean?“ und gibt in seinem sprengstoffgeladenen Artikel eine eindeutige Antwort: „Hoffentlich ein Auseinanderbrechen der EU und der NATO und damit die Vermeidung des Dritten Weltkriegs.“

Ein kleiner Exkurs in (wirklicher) Geschichtskunde…

 

8UNG! … 26.6.


BREXIT Titanic

Die 400 reichsten Leute der Welt verloren Mrd. $127,4 an einem Tag …

Jener Mann, der wesentlich zur Propagierung der Flüchtlingsströme in die EU beigetragen hatte, ist auch unter diesen Verlierern zu finden, obwohl er seine Verluste mit Goldkäufen etwas abgepolstert hatte: Der Globalisten Spekulant Georg Soros.

Erneute Probleme könnten sich auch für die deutsche Autoindustrie ergeben, die mit England ein wichtiges Standbein aufgebaut hat. Nach dem aus den USA geführten Seitenhieb auf VW ein weiterer Versuch, Deutschlands Kraft am internationalen Markt einzuschränken und US-gefertigte PKWs zu pushen, wie wir schon bei den TTIP-Drohungen erkennen konnten! Weiters dürfte auch das Apple HQ in Irland Geschichte sein. Ihr seht, es gibt bei der derzeitigen Verflechtung auf globaler Ebene auch Nachteile für die lokale Bevölkerung, über die kaum jemand sprechen will.

Die Handlanger der NWO schäumen, und es gibt bereits Unterschriftenlisten für eine neuerliche Abstimmung! Unterschrieben auch von Menschen, die nicht einmal Briten sind. Interessant ist auch, dass hauptsächlich ältere Bürger für den Austritt aus der EU gestimmt haben. Dies zeigt, dass junge Menschen mit wenig Lebenserfahrung und dafür mehr Naivität, voll auf die Propaganda der medialen Gehirnwäsche hereinfallen.

Kennen wir diese Taktik nicht bereits? Wenn eine Abstimmung nicht das gewünschte Ergebnis erreichen kann – so verschiebe sie – siehe die wiederholten Referenden zum Beitritt der einzelnen EU-Staaten – bis niemand mehr dagegen stimmt. Oder lasse überhaupt nicht darüber abstimmen, sondern verpacke es unter einem neuen Namen und schummle es irgendwo anders als Beiwerk durch.

Die EU ist eine fabrizierte Illusion der Finanziellen Internationalen (FI), während ein Europa der unterschiedlichsten Kulturen und Nationen eine wahre Galaxie an friedvollem, miteinander Erleben und respektvollem Austausch wäre. Es gibt nichts Spannenderes, als Andersartigkeit zu erforschen und mit gesunder Neugier durch deine Welt zu gehen! Dies gilt natürlich nur dann, wenn dieser Wunsch nicht von irgendjemandem angeordnet wird, sondern aus deinem eigenen Herzen entstammt…

Keine Toten in Orlando, bevor die Polizei angriff …

Laut den offiziellen Verlautbarungen stürmte Omar Mateen um 2 Uhr morgens in den Schwulen Nachtclub und erschoss 49 Menschen. Wenn wir uns aber die Übertragungsprotokolle und FBI-Dokus ansehen, müßten wir eigentlich zum Schluss kommen, dass es erst das SWAT Team um 5:13 Uhr war, welches diese bedauernswerten Gäste tötete.

Ähnlich wie in Australien im Dezember 2014, wo ein unliebsamer Konkurrent von Max Brenner als Zielscheibe einer realen Polizei-„Übung“ mit Geiselnahme und Toten herhalten musste. Die Lokale vom glatzerten Max – mit Connections zum isrealen Ge’eimdienst – sind öfters Ziel von „…error“-Angriffen. Selbstverständlich ist jeglicher Zusammenhang von „Anschlägen“ mit dem Inhaber der beliebten Restaurantkette kategorisch auszuschließen.…

Milliardärsclub finanziert Klimakrisen-Propaganda …

Ein Eliteklub alter und neuer Milliardäre hat ein eng verflochtenes Untergrund-Netzwerk gebildet, bestehend aus nichtkommerziellen Organisationen, Stiftungen und Bürokraten der Regierung, um sowohl die Finanzierung als auch das „Am-Ball-Bleiben“ von Umweltthemen auf hohem Niveau zu kontrollieren. Darunter finden wir auch den Kalauer vom – angblich menschgemachten (AGW) – Klimawandel. …

EU-Parlament stimmt für Glyphosat Zulassung …

Im EU-Parlament hat eine große Koalition aus Konservativen und Sozialdemokraten für die Neuzulassung des umstrittenen Unkrautkillers Glyphosat gestimmt – allerdings nur für sieben und nicht für 15 Jahre wie von der EU-Kommission geplant. Die begründeten Einwände des eigenen Fachausschusses und der Grünen fanden kein Gehör. Die Mehrheit der EU-Bürger ist einer aktuellen Umfrage zufolge gegen das Pestizid, dem die WHO die Möglichkeit zuschreibt, krebserregend zu sein. Überdies ist es fraglich, dass das hochgiftige Klumpert tatsächlich so funktioniert, wie von der globalen GMO-Krake Monsanto behauptet wird!

374 Abgeordnete stimmten für die beschränkte Neuzulassung, 225 votierten dagegen und 102 enthielten sich. Das Parlament forderte die Kommission zugleich auf, eine Liste von Beistoffen zu erstellen, die in Insektenvernichtungsmittel nicht mehr verwendet werden dürfen. Außerdem soll sie einen Plan erarbeiten, um den Einsatz des Pflanzengifts zu reduzieren.

Die Marktzulassung für Glyphosat, den in Deutschland und weltweit am meisten eingesetzten Wirkstoff zur Unkrautvernichtung, läuft in der EU Ende Juni aus. Bis dahin muss die Brüsseler Behörde entscheiden, ob sie das Mittel erneut zulässt – und für wie viele Jahre.

Dabei ist die Kommission nicht verpflichtet, der Forderung des Europaparlaments zu folgen…

8UNG! … 13.6.


fig_two

Unsichtbare Nanopartikel im Essen könnten unbemerkt …

…Drogen oder Impfstoffe in deinem Körper abladen. Dank dem investigativen Reporter und Mitseher Jon Rappoport hat das FS3 erfahren, dass ein Patent dazu bereits seit über zehn Jahren existiert!

Nicht existent sind jedoch entsprechende Verpackungshinweise, welche die Konsumenten auf die Möglichkeit einer Beifügung in Lebensmitteln informieren, womit dem Unfug Tür und Tor geöffnet wäre, das Zeugs schon jetzt irgendwo dazu zu mischen. Ja mehr noch, das FS3 vermutet, dass die meisten zuständigen Poly.Ticker nicht einmal eine Ahnung davon haben, dass so eine möglich Vorgehensweise längst keine Zukunftsmusik mehr ist. Diese Transportmittel können eine maximale Größe von bis zu 5 Milimetern aufweisen, sind jedoch in der Regel so an die 1/100 mm groß. Noch kleiner wäre auch kein Problem, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

In der Lawine der Aufzählung aller möglichen „Beigaben“ in der Patentschrift fällt uns sofort Zidovudin auf. Auch als Azidothymidin oder AZT bekannt, gehört es zu den nukleosidischen Reverse-Transkriptase-Inhibitoren (NRTI) einer Gruppe antiretroviraler Substanzen, die unter anderem zur Behandlung von HIV-1-infizierter Patienten im Rahmen einer antiretroviralen Kombinationstherapie verwendet werden. Zu behaupten dass AZT hochgradig toxisch ist, wäre eine glatte Untertreibung! Das Chemoklumpert zerstört nachhaltig die Fähigkeit von Zellen sich zu vermehren…

Dazu das nachfolgende, äußerst interessante Video (Danke MitseherIn „sos“)

X-Files: Die Wahrheit ist direkt vor unseren Augen versteckt …

Es existiert ein ungeschriebenes Gesetz, nach dem gewisse Ereignisse vorab angekündigt werden, um jenen, die von ihren Auswirkungen betroffen sein könnten, die „Gelegenheit“ zu geben, darauf entsprechend zu reagieren – einerlei, wie versteckt die Botschaft angekündigt wird. Diese Vorgangsweise soll eine freie Entscheidung suggerieren und wird gerne über die hollywoodanische Traumfabrik transportiert. Die ponerologischen Psychopathen der „Eliten“ (nur von Geldes wegen) glauben so, dass sie damit aus der karmischen Verantwortung für ihre Untaten an den Mitmenschen entlassen werden – was natürlich Unsinn ist.

Kurz, die hier angesprochenen Themen entsprechen weitaus mehr der Tatsächlichkeit, als jene Zerrbilder der Realität, die dir durch die „Einheizphresse“ tagtäglich eingeflößt werden! Ein weiterer Aspekt ist die Tatsache, dass man die hier angeführten Themen derart in das Reich von angeblichen „Verschwörungstheorien“ und Phantasie transportieren will, um Menschen, welche hinter den Vorhang zu schauen vermögen vorab zu diskreditieren: „Haha, war ja eh auf X-Files“! Die Wahrheit ist nicht nur da draußen, nein – sie ist in dir. Du mußt nur lernen, sie zu sehen

Massaker in Orlando: Eine weiter FBI-Scharade?

Omar Mateen, ein 29-jähriger US-Bürger mit afghanischen Eltern, hatte in der Nacht auf Sonntag in einem Homosexuellenclub in Orlando 49 Menschen getötet und 53 verletzt, bevor er von der Polizei erschossen wurde. Der Täter hatte gegen 2 Uhr kurz vor der Schließung des Nachtclubs das Feuer auf die Besucher eröffnet. Etwa drei Stunden später wurde der mit einem Gewehr und einer Handfeuerwaffe ausgerüstete Mann in einem Feuergefecht mit einem Einsatzkommando der Polizei getötet. So lautet die offizielle Version. Wie in ähnlichen Fällen, geht also ein Teil der Opfer auf das Konto der Polizei…

Der interessanter Teil dieser Geschichte wird von den Mahlstrommedien (MSM) jedoch – wie üblich, wenn es um die Schaffung von Narrativen geht – unterschlagen:

Mateen war im Informantennetzwerk des FBI involviert und arbeitete für die Sicherheitsfirma G4S (Diese Firma hat mit dem US-Dpt. of ‚omeland Sekkirity Verträge im Wert von Mill. $ 234 abgeschlossen!), wie ihm 2006 auch seltsame, neue Tarnidentitäten zugeschanzt worden waren. Der spätere Killer hatte auch ein Profil bei einer Schwulen-Dating App, wie auch seltsam narzisstische Bilder von ihm im Netz kursieren. Sein Vater hatte ein interessantes Naheverhältnis zur CIA. Berichten von Besuchern, wonach die Türen des Nachtclubs angeblich von Helfershelfern zugehalten worden waren und es mindestens einen weiteren Todesschützen gab, wurden in Medienberichten einfach herausgeschnitten oder im vornherein abgewürgt. So bleibt also zu vermuten, dass dies wieder einmal ein militärisch geplanter – oder einfach in die Hose gegangener –  kalkulierter Aufreger unter falscher Flagge war. Natürlich mit dem üblich, lethalen Ausgang für den Durchführenden, wie auch vielen unschuldigen Statisten wider Willen.

Der Blogger Club der Huffington Post hat eine Belohnung von $ 25.000,- ausgesetzt, die denjenigem ausbezahlt wird, der Information beistellt, die eine „False Flag“ des Regimes nachweisen. Letztendlich dient dieses Theaterstück vorrangig Obamas Aganda:

– Forcierung der Schwulenideologie

– Abschaffung des 2 Verfassungszusatzes (Waffen)

– Rechtfertigung eines orwell’schen Ü-Staates

– Stärkung der Polizeikräfte gegen die Bürger

EU INTERFAITH 4TH REICH BAAL POSTER

Affentheater um BREXIT: Die Bürger werden belogen …

Die britische Finanzmafia des derzeitigen Regimes hat bewußt die Folgen eines BREXIT (Austritt GBs aus der EU) übertreben und behandelt die Wahlschafe wie kleine Kinder. Knapp 10 Tage vor dem Referendum zum möglichen Austritt Englands aus der „EUSSR“ führen die Aussteiger mit 19% vor den EU-Hockenbleibern, während die Einheizphresse von immer nur maximal 6% schreibt…

8UNG! … 12.1.


p070t-copyright-geoff-maccormack-600

David Bowies „geheime“ Russland Reise …

Im Frühjahr 1973 reiste der gestern verstorbene Künstler durch die UdSSR, von Wladiwostok (bis 1992 für Ausländer eine gesperrte Zone!) nach Moskau. Hier einige Impressionen und Fakten zu diesem „Geheim“-Besuch…

Drei Ringe, um uns zu knechten: TTIP+TPP+TiSA …

Wie das FS3 hier oft voraussah, bringen alle diese Handelsabkommen auf Betreiben der FI nur den internationalen Multis Vorteile. Am Beispiel des NAFTA-Abkommens – dem Vorläufer dieser Triaden-Scharade – sollten wir alle erkennen, dass diese Vereinbarungen für uns Bürger nichts bringen werden. Mexikos gewachsene Wirtschaft wurde von diesem Parasitentum innerhalb kurzer Zeit zerstört, was den Auswanderungsstrom in die USA beschleunigte.

Der nett klingende Begriff “Frei”-Handel ist immer nur für jene “frei”, die ihn sich auch leisten können.

Und siehe da – aus Australien vernehmen wir schon das erste Wehklagen, wie auch die Weltbank kürzlich erst bestätigte, dass der TPP kaum Vorteile für die Bürger des Landes bringt. Das australische Regime zahlte gerade dem Pharmagiganten GILEAD 1 Milliarde für Hepatitis-Medikamente, die aus Indien um nur 10 Millionen als gleichwertige Generika bezogen werden könnten, was aber nun – dank TPP – eben „ungesetzlich“ ist…

Wir betreten nun ein neues, orwellsches Zeitalter geheimer Demokratur: “Transparenz” ist es, etwas unter Verschluss zu halten, “demokratisch” ist, was von einigen, wenigen bestimmt wird und – dass der Schulterschluss zwischen Grossindustrie und Poly-Tick auf Kosten der Bürger per Definition eigentlich “Faschismus” bedeutet, haben all die Oberg’scheidlmeiers offenbar erfolgreich verdrängt…

Explosion in Altstadt von Istanbul: Touristen im Visier …

Bei einer Explosion auf dem Sultanahmet-Platz vor der berühmten Blauen Moschee in Istanbul sind heute mindestens sechs deutsche Touristen verletzt worden. Nach Angaben eines Journalisten der Zeitung „Cumhurriyet“, sei die Bombe des Selbstmordattentäters inmitten einer deutschen Reisegruppe detoniert. Unter den – bisher mindestens 15 – Verletzten seien neun Menschen aus Deutschland, zwei aus Peru. Die  Hürriyet schreibt von 10 Toten. Das türkische Regime hatte offenbar eine Nachrichtensperre verhängt, was als Urheber die PKK allem Anschein nach ausschließt…

Befahl dt.Regime die Vernichtung der CCTV Daten von Köln?

firefoxscreensnapz059

Nach dem Desaster der Silvesternacht in Köln soll das deutsche Regime angeblich die Vernichtung der Aufzeichnung von den Überwachungsbilder angeordnet haben! Dies wurde im polnischen Staatssender TVP in der Sendung “Po przecinku” (Nach dem Komma) am 9. Jänner 2016 diskutiert.

Mehr Interessantes und Videos zu den Vorfällen mit den durchgeknallten Testosteron-Illegalen in Köln HIER im Diskussionsthread des FS3 vom 31.12. …

Fermentierte Lebensmittel für schärferes Denken …

Es mag für viele erstaunlich klingen – aber ein gesünderes Hirn und beständiges Denkvermögen – fängt bei der Fähigkeit deines Darmes an, entsprechende Stoffe in die Blutbahn zu lassen oder sie zu sperren…

„BLUTIGE SPUREN“ – Ein neues Buch zum ‚error in Paris …

Von San Bernardino bis Paris – auf den Spuren gefakter ‚error-Anschläge. Eine Zusammenfassung von Beiträgen diverser, namhafter Autoren. Und weils so schön ist: Der Schwindel von „Sandy Hook“ und die Bostoner Kochtopfscharade vom FS3 als Nachlese…

afff-front-cover

Ich will ficken. Ich töte dich …

Die wichtigsten Begriffe für willkommene Asylforderer im Deutsch-Schnellkurs! Gefunden auf einem beschlagnahmten Spickzettel bei einem der festgenommenen Illegalen in der Kölner Silvesternacht…

Mehr Interessantes und Videos zu den Vorfällen mit den durchgeknallten Testosteron-Illegalen in Köln, sowie eine WARNUNG vom FS3 HIER im Diskussionsthread

8UNG! … 8.10.


 

ISREAL1_afp_stillIsreals Agents Provocateurs werfen die ersten Steine

Zwischen den einen Isrealis und den anderen Isrealis sind wieder Unruhen ausgebrochen. Dabei bedienen sie die einen Isrealis des „Tricks“ sich als andere Isrealis auszugeben: Zuerst werfen sie noch Steine auf die IDF-Soldatskas und warten bis sie im Rücken der restlichen Meute sind. Dann ziehen sie ihre Waffen, wobei einer der isrealen Provocateure es sich nicht nehmen läßt, dem am Boden liegenden, von Sicherheitskräften bereits arretiertem Palästinenser mit angesetzter Waffe einen Schuss ins Bein zu verpassen. ISREAL2a_point_blank

DAS nennt das FS3 vorgelebte Willkommenskultur

Im „Westen“ zensuriert durch Ignoranz: Wer ist ISIS? Putin erklärt

Mit wenigen Worten erklärt Russlands Präsident, was es mit dem Konstrukt „ISIS“ auf sich hat. Ähnliches gilt für al-Nusra, Alk-Aida, Boko Haram und wie sie sich noch alle nennen mögen. Ihr könnt so ziemlich alle ‚errororganisationen dieser Welt unter ähnlichen Gesichtspunkten betrachten:

Ein volatile Mischung aus Gehirnamputierten und – je nach Wetterlage – verkleideten Führungsoffizieren. Der Rest sind gedungene Söldner…

WikiLeaks setzt $ 50.000 „Belohnung“ für Cockpit-Video vom Angriff auf das Spital in Kunduz aus…

Höchstwahrscheinlich war dies das Werk eines AC-130 „Gunship“, das einen festgelegten Kreiskurs um das Ziel im Zentrum fliegt und dieses dabei mit all seinen schweren Waffen (105-, 40- und 25mm Kanonen, plus MGs) unter Beschuss nimmt. Der Angriff dauerte über eine Stunde und begann kurz nach 2:00 Uhr früh. In dem Spital, das von den MSF (Ärzte ohne Grenzen) geleitet wurde, starben am 3.Oktober 22 Menschen. Mindestens 33 Personen gelten noch immer als vermißt…

Bayern will ab morgen „Flüchtlinge“ abweisen

Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat angekündigt, ab morgen Flüchtlinge nach Österreich zurückschicken zu wollen und widerspricht damit der deutschen Kanzlerin Merkel, die in der ARD-Propagandasendung „Anne Will“ ihre „Wir-schaffen-das“-Platte wieder öffentlich vorspielen durfte.

Liebe Frau Merkel! Entmündigen sie doch nicht fortlaufend ihre Untertanen, sondern gehen sie doch erst einmal selbst daran das zu schaffen, was sie allerliebst immer versuchen, anderen aufzubürden. Vor allem, hören sie doch damit auf die Realität verdrehen zu wollen, indem sie Fakten hintanhalten und verschweigen.

Österreichs Innenministerin Mikl-Leitner fürchtet in diesem Fall eine „humanitäre Katastrophe“. Ei wie überraschend. Das FS3 haßt es, auch in diesem Fall wieder einmal Recht behalten zu haben…

Radioaktive Mülldeponie von unterirdischem Schwelbrand bedroht

In St.Louis (Missouri) brennt eine Mülldeponie bereits seit fünf Jahren munter vor sich hin. Das Problem ist, dass sich in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft eine weitere, illegale Deponie aus den 70er Jahren befindet, in welche radioaktive Überbleibsel aus dem Kalten Krieg und von vorher „entsorgt“ wurden – unter anderem auch „strahlende Schätze“ aus dem Manhattan Projekt.

Das ganze Schlamassel wurde bisher geheimgehalten, bis der lokale Radiosender KMOX vorige Woche entsprechende Dokumente zugespielt bekam und die Bedrohung öffentlich machte. Die EPA „berät“ immer noch, wie das Problem am besten zu lösen sei. Der Nanny-Staat kann seinen Bürgern „Sicherheit“ immer nur vorgaukeln, aber nie wirklich dafür sorgen.

So ist es also, wenn staatliche Stellen Managementaufgaben im Sinne der Öffentlichkeit lösen sollen. Sie können es nicht – außer per Verordnung und entsprechendem Gesetzeserlass zur nachträglichen Vertuschung…