TRUMP: KEHRTWENDE ODER SCHACHZUG?


putin trump chess

All diejenigen, die ihre Hoffnung auf Trumps Wahlversprechen setzten, einen dritten Weltkrieg durch eine Annäherung zu Russland zu verhindern, gerieten vorige Woche am Freitag angesichts des spektakulären Raketenüberfalls auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Shayrat vermutlich in Schockstarre. Das FS3 schmunzelte, denn es sieht weiter und veröffentlichte sofort nach dem Showangriff folgende Schlussfolgerungen:

Vergeßt einfach, was ihr aus euren liebgewonnenen Käseblättern lesen könnt! Der Clue für die Schlussfolgerungen zum größeren Bild sind immer in der Abfolge im Umfeld eines solchen Ereignisses zu finden. Die Müllstrommedien (MSM) zeigen dir immer nur einen kleinen Ausschnitt der Realität aus dem Rückspiegel eines fahrenden Autos.

US Präsident Trump mußte sich im eigenen Haus ein wenig Spielraum verschaffen, nachdem die anhaltende Hetze der globalistisch-sozialsozialistischen Medienmeute schier unerträglich geworden war. So ist es unter anderem bemerkenswert, dass der US-Angriff auf Syrien mit dem Besuch des chinesischen Staatschefs Xi Jinping zusammenfiel, und Trump angekündigt hatte, als erster US-Präsident überhaupt, die Finanzgebarung der Privatbank FED näher durchleuchten zu wollen.

Kurz und bündig zusammengefaßt:

  1. Nach dem Bombenangriff der syrischen Luftwaffe auf ein Giftgaslager der ISIS/Al-Nusra/Alk Aida/Halsabschneider wurde irgendein Reizmittel freigesetzt. Es war keinesfalls „Sarin“, wie die Westpresse unisono, reflexartig aus dem ihnen vorgelegten Skript behauptet hatte! Dieser Vorfall wurde von den ISIS-Anschiebern sofort dazu benutzt, wieder einmal „Assad, Giftgas!“ zu rufen. Eine Strategie, die bereits 2013 in Ghouta in die eigene Hose gegangen war, und den Wendepunkt im syrischen Umsturzversuch anzeigte.
  2. In der Nacht auf Freitag starteten 59 Cruise Missiles von zwei US-Zerstörern in Richtung Syrien. Zwei Drittel der Marschflugkörper erreichte ihr einprogrammiertes Ziel in Al-Shayrat nicht. Wieso spricht kaum jemand über diese exorbitant hohe Ausfallsrate? Die Raytheon Cruise Missiles waren aus neuester Produktion! Die Zerstörungen auf dem Militärflughafen hielten sich in Grenzen. Die syrische Basis war am Wochenende wieder voll einsatzbereit. Russland wurde von den USA vorgewarnt und setzte erfolgreich seine EW-Systeme zur Abwehr ein. Jene 23 CMs, die bis zum Ziel durchkamen, wurden absichtlich durchgelassen!
  3. China wurde ebenfalls (hw. beim Treffen von Xi Jinping mit Trump) informiert. Wer nicht verständigt wurde, war die globalsozialistische EU-Bande, die sofort nach dem Fake-Gaszwischenfall in ihr eingetrichtertes Russland-Bashing Geheule einstimmte. Die gedungenen Komiker von den „westlichen“ Presstituten heulten natürlich brav mit.
  4. Trump hat sich mit diesem Schachzug im eigenen Land etwas Luft verschafft und jenen Militärs und Rüstungskonzernen, die nach mehr und mehr Waffengängen lechzen, etwas zum Nachdenken gegeben. Sie hatten ihre Chance bekommen und durften ihre 59 ‚Luftballons‘ abfeuern! Doch wird es ihnen nicht entgangen sein, dass ihr „Angriff“ durch Russlands Militärtechnologie vereitelt wurde. So hat sich Trump auch bei den Hardlinern im US-Militär ein wenig Luft verschafft.
  5. Russland und Syrien können eine Flugverbotszone über dem eigenen Land einrichten, Assads Luftabwehr wird – nach diesem klar Völkerrechts-widrigen Angriff – legitim aufgerüstet, und kann sich in Zukunft die Türkei und Isreal vom Hals halten. Die Luftwaffen Deutschlands, Frankreichs und Englands, usw. können von Syriens Grenzen ohne Gesichtsverlust abgezogen werden.

Heute veröffentlichte Alexandra Bader einen ausgezeichneten Beitrag, der all dies hervorragend zusammenfasst. Das sollte allen Mitsehern des FS3, die sich über den konzertierten Fake-Tratsch aus den MSM noch immer verunsichert fühlen, genügend Raum zum selbständigen Nachdenken geben.

Und dass es sehr wohl einen „Deal“ gab, sollte uns ein recht unterberichtetes Ereignis verraten: Am Donnerstag anerkannte Russland Jerusalem als Hauptstadt Isreals. Genauer gesagt, nur den Westteil. Man braucht offenbar noch mehr entsprechenden Verhandlungsspielraum.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 3333: „Да, мы можем! – Yes, they can…“

8UNG! …30.1.


clinton-1995-illegale

Was steckt hinter der neuen Medienhetze gegen Trump?

Vor 22 Jahren sagte ein gewisser Bill Clinton genau das Gleiche zu den illegalen Asyl-Darstellern, wie heute Präsi Trump. Das FS3 kann sich nicht daran erinnern, dass die gleichgeschalteten ‚Einheizmedien‘ in der selben Art gegen den Sexophonpräsi und möglichen Rockefellersprößling gewettert hatten, wie sie es heute versuchen, einen ihren Auftraggebern unpassenden Polit-Darsteller zu diskreditieren.

Es existieren heute 65 Länder auf dieser Welt, die ihre Grenzen mit Mauern zu schützen versuchen. Wer hat je von der Mauer Mexikos an der Grenze zu Guatemala gehört, oder wer regt sich noch über jene Anlage auf, welche die Palästinenser von Isreal fernhalten soll?

Beachtet auch, dass die MSM Bezeichnung „Einreisestopp für Muslime“ irreführend und falsch ist. Trumps Verordnung richtet sich keinesfalls gegen „Muslime“ im allgemeinen, sondern nur gegen ein einziges Land aus jenen zehn Ländern, in denen Muslime die Mehrheit an der Bevölkerung stellen. Hier schieben offenbar wieder jene internazionalistischen Kräfte an, die das FS3 gerne als „Schafe im Schildkrötpelz“ bezeichnet. Ihr vordringlichstes Ziel ist es, einen Keil zwischen Christentum und Islam zu treiben. Ihre Dämonisierung dieser Religionen und Aufhetzung gegeneinander ist wiederum nur Mittel zum Zweck, um deine gelebte Spiritualität und den Zugang des Individuums zu seiner eigenen Macht zu verhindern, in der Folge seine Unterwerfung vor der Obrigkeit irgendeines Weltregimes zu zementieren und im leichter kontrollierbaren Kollektiv untergehen zu lassen.

Prinzipiell sind Mauern natürlich immer in Frage zu stellen. Das beste Argument gegen eine ummauerte Festung wäre es, außerhalb doppelt so viele Begehrlichkeiten anzuhäufen, wie innerhalb angeblich „geschützt“ werden sollen. Saint Exupéry beschreibt dies sehr schön in seinem Jahrhundertbuch La Citadelle (Die Stadt in der Wüste). – Wenn jedoch ein verdeckter Krieg gegen eine Nation geführt wird, dient die Abschottung zur Selbstverteidigung gegen den im Dunklen operierenden Feind der Finanziellen Internationalen (FI), für den die Illegalen und das Mäntelchen angeblicher Philanthropie immer nur Mittel zum Zweck waren…

„Staatsverweigerer“ in Österreich verurteilt …

Wegen versuchter Erpressung steht am Montag ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Horn in Krems vor Gericht. Der „Staatsverweigerer“ soll Müllabfuhr- und Gemeindegebühren sowie Pflichtversicherungsbeiträge nicht bezahlt und mehreren Personen, darunter dem Bürgermeister, „Rechnungen“ über jeweils mehr als zehn Millionen Euro für die Verwendung seines Namens ausgestellt haben…

Der schmale Grad zwischen „Erpressung“ und exekutiertem „Recht“ (sic!) seitens der Staats GmbH, inklusive der Verwendung äußerst fragwürdiger Titulierung als „rechter Anarchist“ durch die PR- und Lohnschreiber in der o.e.Verlautbarungspostillie.

Russische Radarbilder zu Flug MH17 geben Niederländern Rätsel auf …

Kiew – Von Russland übermittelte Radaraufzeichnungen haben den niederländischen Ermittlern bei der Aufklärung des Abschusses eines malaysischen Passagierflugzeugs über der Ostukraine bisher nicht weitergeholfen. Die Daten seien im Oktober in einem Format geliefert worden, das vom internationalen Standard abweiche, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Samstag in Amsterdam…

Was ich nicht sehen will, kann ich auch nicht wahrnehmen. Die politisch instrumentalisierten Erfüllungsgehilfen in den Niederlanden stellen sich dumm und unwissend, indem sie auf irgendeinen Standard pochen. Wenn sie tatsächlich an einer Wahrheitsfindung interessiert wären (MH-17 wurde von einem Kampfflugzeug abgeschossen), gäbe es sicher auch Mittel und Wege, die Daten verwenden zu können.

Erlitt Syriens Präsi Assad einen Schlaganfall?

Arabischen Medienberichten zufolge wurde der syrische Präsident Baschar al-Assad aufgrund eines Augenleidens vor zehn Tagen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Komplikationen im Gehirn habe man ihn auf die Intensivstation verlegt. Einige Medien schreiben, er habe einen Schlaganfall erlitten und sei zu 70% gelähmt, aber bei Bewusstsein. Anderen Berichten zufolge sei er Opfer eines Attentats geworden und werde in einem Krankenhaus in Damaskus behandelt.

Die französische Tageszeitung Le Point spekuliert sogar, dass sein persönlicher iranischer Bodyguard Mehdi al-Yaakubi ihm in den Kopf geschossen habe.

Der syrische Aljazeera-Journalist Faisal al-Qassem schrieb auf Twitter, dass Assad sehr krank und bettlägerig, aber bei Bewusstsein sei. Al-Qassem habe diese Informationen aus sicheren Quellen. Auch er schreibt, dass Assad zu 70 Prozent gelähmt sei. Dem türkischen Nachrichtenportal dirilispostasi zufolge habe der russische Präsident Wladimir Putin bereits seine Ärzte nach Syrien geschickt…

8UNG! … 7.10.


merkel_fratze

„Schickt Merkel nach Sibirien und Putin nach Berlin“ …

…riefen mehrere Dresdner am Tag der Wiedervereinigung am 3. Oktober, als Frau Merkel und Herr Gauck (ohne -ler!) sich anschickten, ihre entbehrlichen, vorbereiteten Worthülsen vor der unzufriedenen Menschenmenge zum besten zu geben…

Hat der Karneval bereits vor dem 11.11. begonnen?

Die „Luftwaffe der ISIS“ führt Böses im Schilde …

Die F-18 der USAF bekommen seltsamer Weise genau den gleichen Tarnanstrich verpaßt, wie die russischen Jets in Syrien, die den Halsabschneider und Söldnern das Leben schwer machen. Die Unterstützungs-Luftwaffe der ISIS wird doch nicht schon wieder ein Krankenhaus in Syrien bombardieren wollen, wo die Typen mit dem weißen Nachttöpfen am Kopf – zusammen mit der Propaganda-Dönerbude aus GB und unseren gleichgeschalteten „Einheizmedien“ – dann unisono wieder über das pöse Russland herziehen können.

Kurden schießen türkische F-16 ab …

Die kurdischen Kämpfer sollen bei Qandil eine türkische F-16 abgeschossen haben. Das türkische OK bestreitet diese Behauptungen, während von den Kurden Bilder des Wracks veröffentlicht wurden. Einheimische bestätigten den Absturz bei Pişta Şanê gestern Abend

Am 27. September war ebenfalls ein türkischer Jagdbomber bei Gare, nahe der Grenze zwischen Türkei und Kurdistan  gegen 20:30 Uhr abgeschossen worden…

US Militärs bauen bereits 3. Luftwaffen Basis in Syrien(!) …

Die nun bereits DRITTE Basis in Kurdistan – nördlich des Euphrat – zwischen Sheddadi and al-Hasakah liegt in einer erdölreichen Gegend. Die anderen beiden Basen dienen bereits seit längerem als Nachschublager und befinden sich in Rimelan im al-Hasakah Gouvernat, sowie in Kobani, in der Provinz Aleppo…

Diese drei Basen der USA befinden sich auf syrischem Territorium. Angeblich dienen sie zur „besseren Bekämpfung der ISIS“. Noch Fragen?

Russen kaufen schwimmenden Raumhafen in Kalifornien …

Das russische Fluglinien-Konsortium S7 kaufte die schwimmende Abschussplattform für Weltraumraketen in  – Kalifornien.

Die Plattform bei Long Beach soll nach Russland überführt werden – falls es die US-Behörden bewilligen…

8UNG! … 24.9. … SYRIEN, WWIII


20160923_hellfire1

Wurde der UN-Hilfskonvoi von einer US-Hellfire Rakete getroffen?

Das Video von der nächtlichen Explosion (s.o.) zeigt die typische Signatur einer Hellfire Rakete, mit denen normaler Weise die US-Drohnen bestückt sind. Wie das FS3 berichtete, befand sich eine Predator Drohne der Koalition in der Gegend.

Die meisten westlichen Presstituten editierten das ursprüngliche Video von ABC, sodass man die Explosions-Signatur nicht mehr erkennen kann…

Gute Diskussion dazu im MoonOfAlabama-Forum (auf Englisch)

Verhandlungen mit Washington sind SINNLOS…

Russland hat genug von den Winkelzügen und falschen Versprechungen und fortgesetzten Lügen der neoconnonistischen Einflüsterer im US-Regime. Es werden keine weiteren Provokationen mehr toleriert. Wer das nach dem heimtückischen Angriff auf den Hilfstransport in Syrien und dem Bombardement syrischer Regulars durch US-Koalitionsflugzeuge während der Waffenstillstandsvereinbarung noch immer nicht kapiert hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

Dies waren keine „Versehen“.

Wenn die von verantwortungslosen Maulhuren bei der westlichen „Phresse“ blödgespinten Bürger nicht bald aufwachen und die Wendehals-und Anbiederungsregime in der EU, Japan, GB, Kanada und Australien nicht bald mit feuchten Fetzen aus ihren überbezahlten Positionen gejagt werden, wird es Krieg geben. Ein Krieg, den der Westen nicht gewinnen kann und der vielleicht in Europa ausgetragen wird…

DURCHGEKNALLT! Kerry fordert „Flugverbotszone“ für Syrien…

Und natürlich „fordert“ auch Herr Steinmeier folgsamst mit. Verlogener gehts kaum noch:

…Kerry sprach [Anm.: Eigentlich schrie er…] zum UN-Sicherheitsrat, darunter auch russischer Amtskollege Sergej Lawrow, und sagte, dass eine Lösung gefunden werden kann, wenn Moskau die Verantwortung für die jüngsten Luftangriffe auf den UN-Hilfskonvoi übernähme.

Er fügte hinzu, dass der Angriff auf den Hilfskonvoi „tiefe Zweifel“ aufwerfen würde, ob Russland und Syrien dem Genfer Abkommen gerecht werden könnten. Doch glaube er immer noch, dass es einen Weg „aus dem Blutbad“ gebe.

Außerdem rief der US-Außenminister zu einem Flugverbot für die syrischen Regierungstruppen auf, die nicht länger über Gebiete der Opposition fliegen sollen und fügte hinzu, dass alle Flugzeuge auf dem Boden bleiben sollten, während die Situation deeskaliert wird.

Auch der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier unterstützte die Einrichtung solch einer Zone in Syrien. „Die Lage steht heute auf Messers Schneide“, sagte er. „Wenn ein Waffenstillstand überhaupt noch eine Chance haben soll, führt der Weg nur über ein zeitlich begrenztes, aber vollständiges Verbot aller militärischen Flugbewegungen über Syrien.“…

Russland unterstützt auf Einladung hin und entsprechend internationalen Vereinbarungen das Assad Regime gegen die (vom Westen) bezahlten, eingeflogenen und unterstützten Halsabschneider-Söldner. Die USA-, GB- wie auch die EU-Kontingente operieren außerhalb internationalen Rechts auf syrischem Hoheitsgebiet.

PAYBACK! Russland zerstört NATO-Isreale ISIS Kommandozentrale …

Cruise Missiles von russischen Kriegsschiffen abgefeuert schlugen in eine militärische Kommandozentrale  in der Nähe von Aleppo ein und töteten 30 israelische, US, saudi-arabische und britische Offiziere die angeblich ISIS-Kämpfer in Syrien mit Nachrichten und Unterstützung beliefern…

Putin vergolt mit diesem Schlag einen NATO-Angriff auf syrische Regierungstruppen am 17. Sept., einemBombardement, der den ISIS-Kriegern freie Bahn für einen Frontalangriff auf syrische Truppen-Einheiten verschaffte und mindestens 62 Syrern das Leben kostete. Weiters setzte das russische Oberkommando damit ein deutliches Zeichen, dass es seine Forderung nach Einstellung der westlichen Unterstützung für die ISIS Halsabschneider Söldner todernst meinte.

Die neoconnoistischen Kriegstreiber und das CFR würden Hillary Clinton sogar als Leiche ins Weisse Haus zerren wollen. Um Trump zu verhindern, würden die U.S.Ltd. sogar einen Krieg mit Russland anzetteln, damit dann der sozialsozialistische Zar Obama weiterhin Präsident bleiben kann.

Der falsche „Friedens“ Nobelpreisträger hätte dann wohl den WWIII vom Zaun gebrochen…

Wieso greift ISIS eigentlich Isreal nie an?

Hast du dich je gefragt, warum dem ISIS (fälschlicherweise) nachsagt wird, fast überall auf der Welt für ‚error-Angriffe  verwendet zu werden? Allem Anschein nach haben  die Mossad und die CIA die falschen Flaggen und Psyops in Europa inszeniert (Charlie Hebdo und Paris 13. November 2016, und hier, und Brüssel, und Nizza und München. Der ISIS hat nie den Erz-Feind der Muslime, Israel, angegriffen!…

Der ganz andere Hintergrund des IS…

Isis und Osiris werden in der Zauberflöte des Freimaurers Wolfgang Amadeus Mozart gehuldigt, und moderne „Neopagane“ rufen Isis Astarte Diana Hecate Demeter Kali Inanna an oder hören sich den Song to Inanna an; die sumerische Göttin Inanna ist „Vorbild“ für Isis, doch da das alte Ägypten vom Westen eher (auch archäologisch) entdeckt wurde, hat sie puncto Bekanntheitsgrad das Nachsehen. Im Web findet man z.B. ein Vollmondritual Inanna Rising oder auch Spekulationen über die Sängerin Rihanna als Inanna…

Unterstütze das FS3 mit deiner Dankbarkeit! Falls dir die laufenden FS3-Sendung gefallen, spende bitte einen kleinen Beitrag. Danke für deine Mithilfe, mehr Wahrheiten in diese Welt zu bringen.

Audiobeweis: USA koordinierten Luftangriff mit ISIS …

Syriens Geheimdienst hat Audiobeweise für Verhandlungen zwischen der Terrormiliz Daesh (auch IS, „Islamischer Staat“) und US-Militärs vor dem Luftangriff der internationalen Koalition auf die Stellungen der syrischen Armee in Deir ez-Zor, berichtet der Sender Press TV unter Berufung auf die syrische Parlamentschefin Hadija Abbas.
Zudem sagte Abbas, amerikanische Militärs hätten gleich nach dem Luftangriff auf syrische Regierungstruppen Terroristen zu einem Angriff auf Stellungen der Armee geschickt.

Am 17. September hatten Fliegerkräfte der US-geführten Koalition Stellungen der syrischen Regierungsarmee im Raum der Stadt Deir ez-Zor angegriffen. Dabei kamen 62 syrische Soldaten ums Leben, es gab rund 100 Verletzte…

8UNG! … 21.9.


isis-air-force

Luftangriff auf UN-Hilfskonvoi in Syrien ist eine Fälschung

Die westlichen Medien überschlagen sich heute mit der Nachricht, Russland und/oder Syrien hätten direkt nach dem Auslaufen der Waffenruhe in Syrien erst einmal einen Hilfskonvoi des Roten Halbmondes (Rotes Kreuz) angegriffen und aus der Luft bombardiert.

Wieso sollten sie dies tun? Es gibt nicht den geringsten Grund dafür und es würde den beiden Ländern nicht nützen, sondern im Gegenteil sehr schaden. Bereitgestellt wird diese angebliche Nachricht beziehungsweise die Bilder dazu wieder einmal von der mit dem Westen zusammenarbeitenden Al-Kaida-nahen Propaganda-Showtruppe “White Helmets“, die regelmäßig Videos und Nachrichten zu Propagandazwecken fälscht und in keinster Weise neutral ist. Zumindest teilweise wird diese ausschließlich in den Rebellengebieten – welche im unter Kontrolle der Al Kaida stehen – aktive Truppe übrigens von den USA finanziert [Anm: und von Isreal aktiv unterstützt!], mit 23 Millionen Dollar laut US-Regierung.…

un-konvoi-syrien

Der medieal breitgewalzte Anschlag auf den Hilfskonvoi dient zwei Zielen: Erstens soll der verheerende Luftangriff der US-geführten Koalition zur Unterstützung der ISIS Halsabschneider und Söldner gegen Assads vorrückende Truppenteile bei Dair ez Zour aus dem Gedächtnis der Medienkonsumenten gestrichen werden, und zweitens soll Russland als Verursacher oder „Verantwortlicher“ gebrandmarkt werden, damit die wahren Verbrecher gegen jegliche Menschlichkeit mit ihrem Knüppel der US-Armee weiterhin ungestraft in Syrien für Stunk und Unruhe sorgen können. Russland dementierte die unfundierten Anschuldigungen.

Während die Bauchsprechpuppe vom US-Angriffsministerium nur Blödsprech verzapfte, präsentierte Russlands Verteidigungsministerium sofort ein Überwachungsvideo vom Konvoi und klärte die staundende Welt über die Präsenz einer US-geführten Reaper Drohne im fraglichen Angriffsgebiet auf, die eine halbe Stunde nach der Zerstörung der Lastwägen wieder in die Türkei zurückflog. Später behauptete auch das Pentagon, über angebliche Daten zu verfügen, die zwei Jagdbomber der Russen/Syrer in der Gegend zeigte, konkrete Beweise wurden jedoch keine veröffentlicht.

Bereits vor einem Jahr(!) berichtete das FS3 von US-Apache Kampfhubschraubern, die ganz offensichtlich Geleitschutz für einen ISIS Konvoi flogen, der vom Irak nach Syrien übersetzte.

Wenn wir uns überlegen, wem dieser Anschlag nutzt (cui bono) sollte der Verantwortliche klar auszumachen sein, wiewohl auch noch die theoretische Möglichkeit bestünde, dass Isreal hier einen Keil zwischen die Schutzmächte der Waffenstillstandsvereinbarung getrieben haben könnte.

aleppo-media-center-grunder

Aleppo Medien Center von Frankreich, EU und USA finanziert…

Ein Propaganda Lehrstück am Beispiel des Fotos eines fünfjährigen Jungen aus Aleppo, der verstört in der Ambulanz sitzt. Reflexartig verbreiteten die Golf,-Isreal,-EU,-US-usw.-Medien das Bild mit den üblichen Seitenhieben auf die – Falschen. Die wirklichen Verursacher des Krieges in Syrien wagt kaum jemand aus der gleichgeschalteten EInheizphresse auch nur am Rande zu erwähnen.

Finanziert wurde das PR-Stück durch das französische Außenministerium, die EU – und den USA…

Lauter „Einzelfälle“! Sexuelle Übergriffe von Asylforderern …

crimes-refugees-1016_interaktiv

Interaktive Karte von Google Maps zum Auflisten aller „Einzelfälle“…

Weitere „Einzelfälle“! Sexuelle Übergriffe auf Minderjährige …

sex-ubergr-kinder-2016

Interaktive Karte von Google Maps zu sexuellen Übergriffen durch Flüchtlinge, Migranten und mutmaßliche Migranten auf Minderjährige.…

 

8UNG! … 12.8.


daarth soros

WIKILEAKS: Soros lenkte Hillary Clinton im Albanienkonflikt …

Ein geleaktes E-Mail von Drahtzieher in Sachen Gewinnmaximierung, Georg Soros, an die damalige Außenministerin Hillary Clinton aus dem Jahre 2011 bestätigt  wiederum, was „Verschwörungsrealisten“ immer schon behauptet hatten: Führende Poly-Ticker in aller Welt werden von der „Finanziellen Internationalen“ (FI) nach Belieben ferngesteuert.Einer der Hauptumschlagplätze für Drogen- und Menschenhandel in Europa wäre wohl zu wichtig gewesen, um dort vielleicht unvorhergesehene Entwicklungen zu riskieren…

Auch voriges Jahr hatten die Kosovo-Albaner für Stunk in Mazedonien gesorgt, als es darum ging, die geänderte Trassenführung der russischen South Stream Gaspipeline nach Europa zeitgerecht zu sabotieren.

Die Clintons weisen eine auffällige Affinität zu drogenrelevanten Themen auf, wie ja auch der Stern des – möglicherweise unehlichen Sprößlings der Rockefellers – in Mena/Arkansas erstmals am Polithimmel aufging. Der Flugplatz dort war die Drehscheibe für den Kokainhandel mit Südamerika unter den Fittichen der CIA und Ollie North (Nicaragua, Contra Affäre) gewesen.

Erst Ende Mai hatte der ungarische Premier Viktor Orbán ähnliche Bemerkungen über den ehemaligen, obersten Spermafleckenmacher der USA an der Seite der Hexe des Westens fallen lassen, als er zu Billy-The-Clinton meinte: „Der Mund gehört Clinton, die Stimme Soros“! Orbán hatte zu Äußerungen des US-amerikanischen Ex-Präsidenten Bill Clinton Stellung genommen, wonach sich in Ungarn und Polen Regime nach dem Vorbild der autokratischen Herrschaft Wladimir Putins in Russland entwickeln würden…

ISIS würde nicht existieren, wenn …

cpozk_pukauujpo

…das Obama Regime nicht derartige Fehler verbrochen hätte.

Dies ist gelinde gesagt, eine leichte Untertreibung, wie das FS3 bereits vor geraumer Zeit erklärt hat. Bereits vor einem halben Jahr hatte der US Senator Gillibrand (D/NY) dies öffentlich verkündet. Doch niemand in der „Einheizphresse“ schien das sonderlich zu interessieren. Es folgten weitere Gruselgeschichten von den „eingesickerten“ ‚Jottesgämpfern‘ nach Deutschland! Das besagte „Einsickern“ ging eher ein mit offenen Armen ausgebreiteter Willkommensgruß  von Fr.Merkel und dem Herrn Faymann voran – inklusive willfähriger Handlanger in den steuerfinanzierten Beförderungseinrichtungen, denen nach getaner Arbeit als Masterschleuser im großen Stil ohne weiteres auch ein Job als Bundeskanzler winken könnte.

Die Realität hat uns eingeholt – er bekam ihn.…

Russland und Türkei wollen sich vom US-Dollar lösen …

Vor noch wenigen Jahren wären diese Nationen unweigerlich auf der Liste der „Schurkenstaaten“ gelandet. Doch das Unvermeidliche nimmt heute bereits weitaus lockerer seinen Lauf:

Die Türkei und Russland wollen ihren bilateralen Handel offenbar in heimischen Währungen abwickeln, um den Dollar als Leitwährung beim Handel zu ersetzen. Der russische Wirtschaftswissenschaftler Andrej Chuprygin sagte der Nachrichtenagentur Anadolu, dass dies zum sprunghaften Anstieg des bilateralen Handels führen und in beiden Ländern neue Arbeitsplätze schaffen werde. „In den vergangenen Jahren gab es insbesondere in Regionen wie China, Südkorea und Lateinamerika einen Wechsel der Handelswährung vom Dollar zu den heimischen Währungen“, so der Analyst. Dieses Ziel sei von Putin und Erdogan beim vergangenen Treffen in Moskau angepeilt worden.

Die nun beinahe hundert Jahre andauernde Hegemonie des Dollars als Welt Leitwährung kam mit der sinistren Übernahme des Gelddruck Monopols in den Vereinigten Staaten durch eine Handvoll privater Banker 1913 auf, welche die FED gründeten. Prinzipiell dürfte nur der US Kongress Geld in Umlauf bringen, wenn die US-Konstitution nicht durch Kriegs- und internationales Seerecht ersetzt worden wäre. Ein Zeichen dafür war immer die goldumrahmte US-Flagge in den amerikanischen Gerichtssälen. Durch die Verwendung des US$ als Welt-Leitwährung konnte die Firma U.S.Ltd. (die vorgibt, ein „Staat“ zu sein) ihre Inflation in die restliche Welt exportieren, da eine jede Nation – etwa Öl – auf den internationalen Börsen in Dollar handeln und bezahlen musste.

John F.Kennedy wagte es als erster Präsident, eigene Dollarnoten durch den Staat herausgeben zu lassen. Er hatte eine Vereinbarung mit Präsident Sukarno aus Indonesien geschlossen (Green Hilton Abkommen), das die Finanzierung dieses Versuches garantieren sollte, wie es auch eine Entschuldung aller amerikanischer Bürger vorsah. Wir wissen, wie die Geschichte 1963 ausging.

Wenn alles gut geht, soll der jetzige indonesische Präsident nächste Woche ein ähnliches Modell für das viert größte Land der Welt offiziell verkünden. Die SWISSINDO Organisation, die seit Anfang dieses Jahres weltweit operiert, möchte ein bedingungsloses Grundeinkommen, sowie die Entschuldung eines jeden Bürgers von seinen laufenden Bankkrediten bis zu einem Maximalbetrag von US$ 120.000 umsetzen. Halten wir die Daumen, denn das könnte eine Folgelawine für die gesamte, restliche Welt auslösen und den Bankensektor in seine Schranken weisen…

Hypokrisie bei Olympia: Der faule Boykott Russlands …

Einseitige, politisch motivierte Hexenverfolgung gegen Russlands Athleten im Auftrag der FInanziellen Internationalen, Buhrufe der medienverseuchten Schafe beim Eröffnungseinmarsch ins Stadion, ein greiser Vorstand bei der Dopingbehörde „WADA“ – der kalte Krieg gegen Russland ist voll im Gange. Es kommen nun immer weitere Einzelheiten dieser Propaganda-Aktion ans Tageslicht.