KUNST ALS BEDROHUNG VON AUTORITÄT …


1891 schrieb Oscar Wilde: "Kunst ist Individualismus, und Individualismus ist eine beunruhigende und zersetzende Kraft. Darin liegt ihre gewaltige Wertigkeit, denn sie stört die Monotonie der Art, die Sklaverei des Brauchs, die Tyrannei der Angewohnheit und die Verringerung des Menschen auf das Niveau der Maschine." … Die Autorität will begrenzte Wahrnehmung. Sie will die "Dinge, … KUNST ALS BEDROHUNG VON AUTORITÄT … weiterlesen