8UNG! … 31.5.2015



Deutsche Goldkäufe boomen…

Ähnlich wie in China, Indien oder Russland explodierten die Käufe von PHYSISCHEM Gold (also nicht die irreführenden Papergold-Derivate!) in Deutschland im ersten Quartal diesen Jahres. Damit wird in der Deutschland-GmbH mehr als die Hälfte allen des in Europa gehandelten Goldes gekauft…

Was wäre, wenn die chinesische ZB den Yuan mit Gold stützen würde?..

Runterscrollen zum Zu-Hören-File: Bill Murphy & Chris Waltzek – May 27, 2015

Die PBoC müßte nur 1.000 Tonnen Gold hernehmen um den derzeitigen Marktpreis des Edelmetalls um das 50-fache zu steigern. Dies zeigt uns schön das derzeitige Schema der westlichen Panikbankster auf, die seit Jahren versuchen den Goldpreis mittels inflationärer Gold-Derivate zu drücken. Papergold (wie auch Silber) ist ein börsennotiertes Papier, welches an der Börse gleich dem physischen Gold gehandelt wird um die gewollte Manipulation des Goldpreises zu erleichtern.

Denn, wenn die Otto-Normalverbraucher sehen würden, dass der Goldpreis ins schier Unermeßliche steigt, würde auch dem Dümmsten klar werden, welchen Betrug die westlichen Zentralbankster mit ihrem FIat-Geld auf dem Rücken der Bürger und Steuerzahler seit Jahrzehnten aufführen, und was „Geld“ – in bedrucktem Papier oder am Chip – eigentlich wirklich „wert“ ist.

Merke: Geld hat für DICH im Augenblick nur jenen „Wert“, den DU ihm gerade beimißt. Unser Fiat-Geld ist keineswegs ein „Wert“, sondern nur ein politisch gestütztes Glaubens-Artefakt, welches nach Lust und Laune der „Lenker“ fliegen oder abstürzen kann. Wie gesagt, solange DU daran glaubst. Echte Werte sind Immobilien, Edelmetalle, Beziehungen oder Wissen…

„Bellingcat“ als Atlantisten-Troll enttarnt…

Während sich die üblichen, verschwörungshisterischen Medien immer öfter über irgendwelche „Putintrolle“ mockieren, widerkäuen sie unbedacht Propagandamist aus dem Stall der NATOd, wenn sie fortwährend diesen „Bellingcat“ zitieren. Der feine Junge hinter diesem Pseudo ist Eliot Higgins – und er wird sogar vom NATOd-Generalissimo gerne retweeted und zitiert. Überdies gibt er selbst zu, dass er gar nicht „unabhängig“sei – sondern für das „Atlantic Council“ arbeitet, ein NATroll eben! – Die Moral zu diesem neuerlichen G’schichterl könnte also gut und gerne lauten: Wer selbst im Saure Gurken Glashaus sitzt, soll nicht mit Trollen um sich werfen…

8UNG! … 30.5.2015


Weisses Haus: Kongress spielt ‚Russisches Roulette‘ mit dem Patriot Act…
Übersetzung: Wir werden weiter den üblichen „Terror“ faken, solange ihr die Verlängerung unserer Überwachungs- und Abhörschwindelgesetze auf die lange Bank schiebt…

Wieso hatte der angebliche „20.’errorist“ von 9/11, Zacharias Moussaoui die Blackwater-Tel.Nr.in seinem Notizbuch?…
Der 20.Sündenbock der fliegenden Atta-Babas und unglaublichen 19 Teppichmesserräuber hatte die Telefonnummer des Trainingscenters der Söldnerfirma „Blackwater“ in seinem Büchlein notiert.

20

Das beste Indiz dafür, dass 2001 keine Flugzeuge in die WTC-Türme geflogen sein konnten und wir nur ein TV-Spektakel sahen, sind übrigens die fehlenden Wirbelschleppen in den Explosionswolken. Eine physikalische Unmöglichkeit! Jedes Flugzeug verursacht hinter seinen Tragflächen sogenannte Wirbelschleppen, welche oft minutenlang hinter der Flugbahn der Maschine für Verwirbelungen sorgen, die in den Rauchschwaden zu sehen gewesen wären. Die damalige FX-Technik und die benötigte Schnelligkeit der Bildmanipulation erlaubten offenbar keine derart perfekten Illusionen, wie sie heute schon ohne weiteres möglich wären…

Erinnerungen an 2002: US drohten mit Invasion der Niederlande…
Für all diejenigen, die es vielleicht vergessen hatten: 2002 verabschiedeten die beiden Häuser des US-Regimes ein Gesetz, das es gestatten würde, jeden US-Bürger – oder Soldaten – der vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gestellt würde, mit militärischen Mitteln zu befreien. Niederländische Parlamentsabgeordnete schickten daraufhin eine Karte, auf der Den Haag speziell markiert war, um den – in Geographie nicht immer sattelfesten – amerikanischen Sturmtruppen eine eventuelle Blamage zu ersparen…

NATOd zerstörte plangemäß Libyens WASSER-Infrastruktur…
Gaddafi hatte während seiner Regentschaft u.a. ein kolossales Großprojekt in Eigenregie – ohne IWF oder ähnlichen Blutsaugern – verwirklicht, wobei WASSER aus der Wüste gefördert und nach Norden geleitet wurde. Wasser ist in dieser Region weitaus wichtiger als Öl.

Während der 2011er Strafaktion gegen Gaddafi waren unter den ersten Zielen der NATOd-Bombardements kritische Knotenpunkte dieses „Great Manmade River“-Projektes – die größte Bewässerungsunternehmung der Welt, von Gaddafi als „achtes Weltwunder“ bezeichnet. In vielen westlichen Postillien wurde diese Errungenschaft natürlich verschwiegen, wiewohl die (falsche) Verschwörungstheorie-Sau von Lockerbie regelmäßig durchs westliche Mediendorf gejagt wurde. Nix ist’s mit den üblichen Märchen für Dumme von wegen „Demokratie“

8UNG! … 29.5.2015


Will das Poroschenko-Regime tatsächlich seine Zahlungsunfähigkeit verkünden?…
Angeblich soll der Präsident der Kiewer Junta gestern das Dekret zum Schuldenerlass der Ukraine unterzeichnet haben. Dies bedeutet, dass zwar die westlichen Banken – allen voran der internationale Währungsfonds IWF, der von der Wall Street dominiert wird – ausbezahlt werden, aber alle Verbindlichkeiten gegenüber Russland als „odiose Schulden“ deklariert werden. Alleine der russische Bankensektor müßte in diesem Fall an die € 25 Milliarden abschreiben, mit denen er in der Ukraine exponiert ist. Die Gesamtverbindlichkeiten der Ukraine an Russland betragen € 40 Milliarden! Die Reaktionen des Kremls auf diese freche Scharade der West-Bankster gegen Russland möchte sich das FS3 nicht unbedingt vorstellen müssen.

Der deutsche „Spiegel“ hat inzwischen auch über die sich überschlagenden Ereignisse berichtet, wenn auch ein wenig halbseiden. Kein Wort über die tatsächlichen Konsequenzen…

Bricht die NATO die Pariser Grundakte von 1997?…
Mit der  „rotierenden“ Präsenz von NATO-Truppen in Lettland bricht das „westliche“ Bündnis de facto – aber nicht de jure – eigentlich die Pariser Vereinbarungen, die keine „dauerhafte“ Stationierung von entsprechenden Truppenteilen in den Baltischen Staaten vorsieht…

wau

Eine dokumentierte Abfolge der Ereignisse zum Putsch in der Ukraine…
Eine wunderschöne Zusammenstellung, die jedem Leser mit zumindest zwei halbwegs funktionierenden Gehirnzellen klar machen sollte, wie der von den Neoconnonisten – im Auftrag der FI – angezettelte Umsturz in der Ukraine ablief…

Unglaublich! US Regime schlägt Proschenko zum Friedensnobelpreis vor…
Er befindet sich damit in interessanter Gesellschaft: Mussolini 1935, Adolf Hitler 1939, Obama 2009,…

8UNG! … 28.5.2015 …FIFA


Mahmoud Sarsak, Palestinian Soccer Player

Carlos Latuff: palästinensischer Fußballer Mahmoud Sarsak aus isrealer Haft entlassen

FIFA Präzi Blatter und das politische Match zw. Palästina und Isreal…
Es existiert ein relativ unterberichteter Aspekt bei dem derzeitigen Krawall um die FIFA: Der palästinensische Vertreter hatte erst kürzlich eine Abstimmung über den Ausschluß Isreals aus der FIFA gefordert!

Obwohl das isreale Regime in 2015 für 95% der palästinensischen Kicker gnädiger Weise meist Reiseerlaubnisse und die nötigen Passierscheine „bewilligt“ hatte, stellt sich immer noch die Frage in wieweit denn ein Spiel manipulierbar wäre, wenn unter den nichtbewilligten 5% etwa der Coach oder gar der Tormann eines palästinensischen Teams wären.

Nun hatte der palästinensische Vertreter bei der FIFA den Antrag zur Abstimmung gestellt, Isreal aus dem internationalen Fußballverband wegen solcher und ähnlicher Schikanen auszuschließen! Dazu wären 75% der 209 Delegiertenstimmen nötig. Blatter bemüht sich um Glättung der Wogen und die Ausrichtung eines „Friedensspiels“ zwischen den israelischen und palästinensischen Teams…

FIFA „spendete“ auch der Clinton Foundation…
Wie oft haben Hilly&Billy in den letzten zwei Jahrzehnten Reden am Baur au Lac gehalten? –
Oops…

FIFA-Skandal: Putin spricht von einer „US-Verschwörung“…
Es ist wohl auch aus Eigeninteresse, wenn der Kremel „Verschwörungstheorien“ strapaziert und FIFA-Präzi Sepp Blatter in einem Atemzug mit Edward Snowden und Julian Assange nennt. Schließlich soll Russland 2018 der Austragungsort der nächsten Fußball Weltmeisterschaften werden.

Die Bewerbung leitete Vitaly Mutko, der jetzt die Stelle des Ministers für Sport inne hält. Falls das US-Gericht ihm irgendwelche angeblichen Machinationen nachweisen könnte – was er natürlich bestreitet – könnte dies einen weiteren, willkommenen Anlaß für die üblichen US-Machinatoren darstellen, Russland als „korrupt“ hinzustellen. Hatten nicht vergangenes Monat 13 US-Senatoren einen Brief an Blatter geschickt, in dem sie ihn aufforderten, die WM in ein anderes Land zu verlegen? Doch was war mit der Bewerbung von Katar für 2022 (eine Fußball-WM im Sommer in der Wüste?!) und den Spenden der FIFA an die Clinton-Foundation? Falls diese Aspekte vom – noch zu malenden – Gesamtbild ausgeblendet werden, sollte es jedem klar sein, dass wir hier einen erneuten Fall von politisch motivierter Hetzjagd erleben.

Zudem  lesen wir in den europäischen Müllstreammedien in diesem Zusammenhang kaum etwas von dem möglichen Problem Isreals mit der FIFA. Doch selbst die Jerusalem Post gibt ihrer unverhohlenen Freude Ausdruck, wenn dort steht, dass das Ganze zwar erschütternd, aber „für Israel zum bestmöglichen Zeitpunkt geschehen“ sei. Das FS3 denkt, dass hier ganz einfach über einen geraumen Zeitraum hinweg gesammelte Beweise und Dokumente losgelassen wurden, die bereits lange vorher bekannt waren, aber justament nun „gewinnbringend“ genutzt werden konnten. Wir erleben einen weiteren, gelebten Aspekt von Informationsklau- und Vorratsdatenspeicherung und wem er tatsächlich nutzt…

Ausgezeichnete Analyse auf der PROPAGANDASCHAU zum FIFA-Aufreger…
Das nennt das FS3 Information statt Meinungsmache! – Ausgezeichnete Zusammenstellung der Tatsachen, rund um den künstlich generierten Aufreger mit Schwerpunkt auf das – von den Mohnstrudelmedien relativ unterberichtete – Verhältnis zwischen UEFA und FIFA.
..

 

8UNG! … 27.5.2015 …FLÜCHTLINGE SPECIAL


Cartoonist Gary Varvel: Waves of Syrian refugees in Europe

Cartoon: Gary Varvel

UKRAINE: Die Flüchtlingsfrage…

Ein herausragender Artikel von „Elynitthria“ zum Verständnis der Strategie und Absichten der westlichen Regime im Fall der Ukraine. Ein absolutes Muss für jeden, der verstehen will, was da wirklich abläuft, bzw. auf dem Rücken der Bürger dort durchgezogen wurde. Die Ukrainer wurden von den politisch ambitionierten Schaustellern in der EU hintergangen, genau so wie sie jetzt von ihren eigenen Poly-Tickern um ihre Hoffnungen betrogen werden. Geplante Unterwanderung bestehender sozialer Strukturen, kalkulierte Zerwürfnisse zwischen gewachsenen Kulturen und programmiertes Chaos? Offenbar die einzig logische Erklärung hinter all den Ereignissen, die unsere Welt zur Zeit zerstören…

…Der Gipfel „Östliche Partnerschaft“ zu Riga hat den Menschen in der Ukraine keine Visafreiheit gebracht.

Als ich letztes Jahr im Januar und im Juli in Kiew war und mit vielen Menschen geredet hatte, was sie sich von dem berüchtigten Assoziierungsabkommen mit der EU versprechen, erfuhr ich: Jede einzelne Person, mit der ich sprach, war völlig überzeugt, dieses Abkommen sei der Beitritt zur EU!

Meine Versuche. ihnen zu erklären, dass das in keiner Weise so sei, führte lediglich dazu, dass sie mir erklären wollten, ich würde auf russische Propaganda reinfallen.

Übrigens hatte mir nie jemand unterstellt, ich würde russische Propaganda machen, man hielt mich einfach für ein Opfer russischer Propaganda und versuchte mich zu überzeugen.

Man erzählte mir, dass seit über 10 Jahren Vertreter der EU Veranstaltungen in der Ukraine machen, welche für die EU werben und den Menschen dort genau das suggerieren!

Während der ganzen Maidan-Geschichte gaben sich Vertreter der EU in Kiew die Klinke in die Hand und peitschten das Volk auf – kein einziger von ihnen hatte auch nur im Ansatz etwas unternommen, diesen Irrtum aufzuklären!

Im Gegenteil, er wurde vertieft und manifestiert!… 

Den ganzen Artikel lesen auf „Elynitthria.net“ !

55 Millionen Flüchtlinge, weltweit sprechen eine klare Sprache…

Der UNO-Flüchtlingsbeamte Dr. Volker Türk im Interview in der österreichischen ZIB24. Seit Bestehen dieser internationalen Organisation von Globalisten und Sammelbecken theoretisch beschlagener Gutmenschen hat es eine Rekordzahl von Kriegen, Toten und den daraus entstehenden Flüchtlingsströmen gegeben. Was sagt uns das über die tatsächlichen Agenden dieses Vereins?

Wieso darf Lisa Gadenstätter nie die alles entscheidende Fragen stellen? Wo blieben denn die Dr. Türks dieser Welt und die UNO, als all jene Lügen wieder und wieder verbreitet wurden, auf deren Basis dann all diese Kriege begannen? Wieso gab es keine Sanktionen, oder Resolutionen gegen die wahren Aggressoren, die sich gerne als Lämmchen verkleiden? Wieso wird nie den Anfängen gewahrt, sondern immer nur über die Konsequenzen gejammert – die man eigentlich selbst mitgetragen hat? Und wieder bewahrheitet sich die Weisheit eines G.Gordon Liddy, der da meint:

„Ein Liberaler ist jemand, der große Schuld gegenüber seinen Mitmenschen fühlt, und dann vorschlägt, diese Schuld mit dem Geld anderer zu bezahlen.“

Hilfe für Vertriebene und Flüchtlinge ist ein selbstverständliches Anliegen von gelebter Menschlichkeit. Die Perfidie dieses ganzen Systems ergibt sich aber aus der Tatsache, dass zuerst Länder und ganze Regionen durch militärische Abenteuer destabilisiert werden, um den finanzpolitischen Interessen einiger, weniger Individuen zu dienen – während dann die Mehrzahl der Bürger und Steuerzahler für die weiteren Konsequenzen dieser Destabilisierungspolitik (immer schön im Namen von „Demokratie“) zur Kasse gebeten wird und gefälligst ihre traditionell gewachsenen Werte opfern soll. Zuerst bombardieren SIE dort alles zusammen, um dann von UNS zu verlangen – natürlich immer schön auf „Menschlichkeit“ pochend – die von dort Flüchtenden mit „offenen Armen“ aufnehmen zu müssen. Wo blieb die „Menschlichkeit“ vorher bei IHNEN, als sie befahlen, die Bomben abzuwerfen, oder die „Dikatatoren“ zu beseitigen? Wie krank ist denn das?

Unklarheit über tatsächliche Flüchtlingszahlen in der EU beabsichtigt?

Sehen wir uns die diversen Pressemeldungen zum aktuell ausgebrüteten Verteilungsplan für die Aufteilung von Flüchtlingen in die EU an, kommen wir nicht umhin, eine seltsame Diskrepanz zu bemerken: So entnehmen wir etwa aus den meisten deutschen Presstituten, dass es da um 40.000 gehen soll, während aus dem österreichischen Blätterwald nur die Zahl 20.000 entgegendröhnt. Aus Südtirol hingegen könnten wir eine besonders „kreative“ Variante vernehmen! Da ist von „weiteren 20.000“ die Rede, wobei aber nirgends zu erkennen ist, wie viele denn vorher gemeint waren. Aus einem Beitrag im österreichischen Standard kann in der Folge sogar auf gesamt 60.000 geschlossen werden.

Wer bietet mehr?

Noch einmal ganz langsam zum Mitdenken:

Die EU-Poly-Tick hat einen Großteil der Flüchtlingsproblematik mit ihrer Unterstützung der Regimewechsel im Irak, in Libyen, Afghanistan, Jugoslawien und der Ukraine (nicht zu vergessen der Fehlschlag in Tschetschenien) – bzw.  der gerade laufenden Putschversuche in Syrien und im Jemen erst verursacht.

Und nun kommen die selben Typen – oder ihre Nachfolger aus dem selben Stall –  daher und strapazieren den Begriff „Menschlichkeit“, die sie aber gerne von den ansässigen EU-Bürgern einfordern wollen?

 

8UNG! … 26.5.2015


UNO will Journalisten verstärkt für PR zur Agenda 21 bezahlen…
Die Agenda 21 ist in Wirklichkeit ein Schema zur Reduktion der globalen Bevölkerung und Schaffung von entvölkerten Natur-„Reservaten“, während sich ihre kolportierten, angeblichen Zielsetzungen im Grunde genommen ja recht vernünftig anhören. Ein typischer Wolf im Schafspelz der NWO, mit bekannten Codewörtern, wie etwa „Nachhaltigkeit“. -Nun sind weitere Hinweise dazu aufgetaucht, dass 2015 die UNO die Müllstreammedien in 33 Ländern verstärkt dafür instrumentalisieren (bezahlen) will, um die entsprechende Propaganda in die Köpfe der Bürger zu massieren. Dies fällt in eine ähnliche Kategorie, wie der Schwindel um eine – angeblich – menschverursachte Erwärmerung (AGW) des Planeten zum Zweck der Durchsetzung einer Art globalen Steuer. Gerade erst neulich wurde die NASA wieder dabei ertappt, wie sie Temparaturdaten fälschte. Keine „Erwärmerung“ etwa in den USA, sondern stetige Abkühlung seit 85 Jahren


R.F.Kennedy jun.: 70% der Werbeeinnahmen stammen von Pharmafirmen…
Und nun wisst ihr auch, weshalb man immer lesen kann, dass Impfungen so doll wirken…

McCain fordert „Strategie gegen den Terror“…
Gerne, verhaftet doch erst einmal die 0,1% Kriegstreiber – wie eben einen McCain. Hier posiert der Wendehals mit den ‚ecken der ISIS in Syrien, die er ungeniert unterstützte. Offenbar ist das aber eine Tatsache, die unsere Mahlstrommedien nicht berichtenswert finden. Solche Typen sind Spezialisten dafür, sich ihre Haare anzuzünden, worauf sie einen Hammer nehmen, um das Feuer zu löschen. Und dann beschweren sie sich immer lauthals jammernd darüber, dass ihnen ihr Kopf weh tut…


mc cain isis

😉 ARTE: „Und jetzt in ein anderes, kommunistisches Land“…
Dumpfbacken, ohne jegliches Geschichts- und Realitätswissen plaudern zu uns aus der Glotze. Und das FS3 dachte bei der Überschrift schon, dass es um Amerika ginge. Dabei war es nur wieder einmal eine dieser typischen Realsatieren aus der intellektuellen Gosse.

Und nun zu etwas völlig anderem…

Blues Legende B.B.King vergiftet?…
Die beiden Töchter der in Las Vegas am 14. Mai verstorbenen 89-jährigen Musiklegende hegen den Verdacht, dass er von „nahe stehenden Personen aus dem Management“ vergiftet wurde. Die Polizei ermittelt. Am Sonntag wurde eine Autopsie vorgenommen…
bbking