SEHENSWERT! – AUSSENMINISTER LAWROW IN MÜNCHEN…


Russlands Außenminister Sergey Lawrow hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz in seiner gewohnt zurückhaltenden Manier ganz großes Kino geboten. Im Rahmen der Diskussion sprach der Paradediplomat klar all jene Tatsachen an, vor denen sich unsere Presse fürchtet.

Erfrischend!

Und nicht nur das FS3 fragt sich, wohin die reale Wahrnehmungsfähigkeit „unserer“ (?) Medien entschwunden ist, wenn wir uns etwa die vergangene Be’ichte’stattung über Irak, Libyen oder Syrien vergegenwärtigen. Im Falle der Ukraine ist es natürlich nicht besser geworden, was wohl an den Befehlsstrukturen der „unabhängigen“ Presse liegen mag.

Lawrow spricht diese insistierende Irrationalität bei einer Frage (J.Jaffe, ca.ab 13:30) aus dem Auditorium unverblümt an: „Nun es ist klar, sie haben eine etwas verzerrte Wahrnehmung…“

Dem ist nicht hinzuzufügen. Außer, dass den Lamestream- und „Einheizmedien“ langsam aber sicher auch die letzten mündigen  „Konsumenten“ davonlaufen. Und ein seltsamer Elmar Brok, Ex(?)-Lobbyist für Bertelsmann, der eigentlich nur sich selbst auslacht. Die Realität kann so aussagekräftig sein, wenn man sie nur zu lesen versteht…

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‚error, Folge 69dp: „Uben ist Onten und Rinks ist Lechts“

Advertisements

Ein Gedanke zu “SEHENSWERT! – AUSSENMINISTER LAWROW IN MÜNCHEN…

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s