8UNG! … 7.5.2015


UN verbietet Presse bei Symposium über „Pressefreiheit“…
Beim PEN World Voices Festival hatte die internationalen Organisation für Pressefreiheit diesen Nachmittag ein Symposium angekündigt: “Wie man Sicherheit an unsicheren Orten findet: Ein Event der Vereinigten Nationen zum Schutz der Sicherheit und Rechte von Journalisten.” Da aber einigen der angemeldeten Journalisten der UN-Sicherheitspass nicht rechtzeitig ausgestellt werden „konnte“, durften diese auch nicht teilnehmen. Ein symptomatisches Gleichnis unserer Welt! Till Eulenspiegel hätte es nicht besser drehen können…

Spass mit Karbonatsies: Ab sofort muss das Weltklima zentral gelenkt werden…
Die Klimatozeloten und Gläubigen der Hlg.Kirche der Erderwärmerung wollen gerne, dass alles ordnungs- und planungsgemäss abläuft, wie sie auch dafür beten, dass das globale Klima endlich einmal ihren frommen Wünschen gehorchen solle! Zu diesem Zweck wird dann massenhaft Geld beim Fenster hinausgeworfen, wo darunter immer irgendein subalterner Apparatschik irgendeiner vernachlässigten Uni steht, das Geld auffängt um damit wieder einmal zwei Jahre an irgendeinem Paper arbeiten zu können. Die Ergebnisse sehen dann ungefähr SO aus. Science Fiction vom langweiligsten, absolut kein neues Wissen erschaffen – aber wieder einmal jede Menge Munition für die Steuereintreiber.

Für all diejenigen, denen es immer noch nicht zu dumm geworden ist den Blödsinn eines angeblichen AGW (menschgemachter Klimawandel) zu verfolgen: CO2 folgt der globalen Temperatur – und nicht umgekehrt

Oops – „englische“ Zentralbank irrte sich „nur“ um 200% …
Die im privaten Eigentum befindliche BoE musste im Vorfeld der kommenden Wahlen in GB eingestehen, dass sie die Zahlen – in welchem Ausmaß britische Anleihen gekauft werden – seit acht Wochen „etwas zu hoch verlautbart“ hätte. Das FS3 kann sich irgendwie an das Argument erinnern, wieso es Private überhaupt geschafft hatten, unter der Bezeichnung NATIONALBANK dem Staat Geld gegen Zinsen zu borgen: Die Gauner behaupteten damals, für die „fortwährende, finanzielle Stabilität“ eines Staates sorgen zu können. Und sie behaupten ähnliches noch heute…

murx
Lebt damit: Das Schema der Zentralbanken ist „sozial-sozialistisch“ und nicht etwa „Kapitalismus“…
Die im privaten Eigentum befindlichen Zentralbanken dieser Welt (vormals unverdächtiger Weise auch als „National“-Banken bezeichnet) sind alles andere, als „kapitalistisch“. Der Globalismus ist auch kein „kapitalistisches“ System, denn in diesem System kann es nicht vorkommen, dass Gewinne privatisiert werden, während Buchverluste der Allgemeinheit umgehängt werden, also schleunigst „sozialisiert“ werden müssen. Der Globalismus ist nichts weiter, als die Bevorzugung von grossen Konzernen auf Kosten der Bürger und der KMUs. Und die fünf grossen ZBs treiben ihre Agenda zur Globalisierung in Pentadem munter voran. Der nächste Schritt – die Abschaffung des Münz- und Papiergeldes

Wenn nun – wie in diesem oben verlinkten Beitrag von ZeroHedge – Jim Reid, der Globalismus-Stratege der Deutschen Bank davon spricht, dass die üblichen „Krisen“ nicht etwa die Schuld von „Kapitalismus“ seien, hat er nicht ganz unrecht. Wie das FS3 demnächst zeigen wird, liegt der Hund in der Erzeugung von Schuldgeld durch die Charterung der grossen Zentralbanken von den jeweiligen, nationalen Regimen begraben. Ein Fiat-Geldsystem, welches zyklische Zusammenbrüche benötigt, um das Pyramidenspiel irgendwann danach erneut starten zu können. Dies hat nur periphär mit „Kapitalismus“ aber weit eher mit der pseudoreligiösen Einstellung eines idealisierten „Marxismus“ zu tun.

Hat die ZB der Zentralbanken – die BIZ – heute einen weltweiten Finanzkollaps verhindert?…
Noch immer ist nichts vom gestrigen, dreiminütigen Zusammenbruch der Schweizer Börse (SMI) zu lesen – wie auch die heutige INTERVENTION relativ UNTERBERICHTET blieb. Hatte die BIZ (BIS) in Basel ihre Finger am Drücker? Ist der Györgyi Soros Papst katholisch?…

BIZ INTERVENTION?

Advertisements

3 Gedanken zu “8UNG! … 7.5.2015

  1. Wie man Sicherheit an unsicheren Orten findet?

    Ich nehme an, mit der Kabbalah steht man immer auf der ’sicheren‘ Seite.

    Auch das Nepal Erdbeben war wieder Zombie-made – von UNmenschen gemacht, mittels HAARP.

    (Übrigens habe ich auch erst letztens beim Warten vor einer Waschanlage im Himmel erstmals solche merkwürdigen fliegenden Lichtpunkte gesehen… sehr ähnlich, wie in dem Video… habe sie ein paar Min. beobachtet und dann waren sie einfach weg… ja, zugegeben, klingt sehr ’strange‘, war aber so…)

    Zur Erinnerung:

    Same procedure as every year…

    Gefällt 1 Person

    • Danke – das FS3 möchte sie vorab eindringlich warnen zu viel von „kleinen Lichtpunkten“ zu berichten. Das könnte u.U.einmal gegen sie ausgelegt werden…

      😉

      Aber sei’s darum. Auch das FS3 hatte bereits die Ehre – des öfteren – hoch oben am Himmel „Sterne“ beobachten zu dürfen, die im Zick-Zack-Kurs, recht flott um unseren Planeten wuseln…

      Zu HAARP:

      Da ist viel Unfug im Netz, vor allem weil weder jene, die von einer Einflußnahme auf unser elektrisches Schönwetterfeld ausgehen – noch all die anderen, die angeblich irgendwas mit Wissenschaft studiert haben, eine Ahnung davon aufweisen, was da eigentlich vor sich geht. Mit alle den HAARP-Stationen rund um den Erdball (es gibt z.Zt. mindestens 12 aktive Einrichtungen) verhält es sich wie mit einem Hebel, wobei man wissen muß, wo sich der Angelpunkt befindet. Klar könnte man auch Erdbeben generieren – aber eben nicht überall. Hier (nachfolgende Links) hatte das FS3 vor 5 Jahren einmal versucht, den wirklich Interessierten an diesem Thema einen Crashkurs in der tatsächlichen Funktionsweise dieser Gerätekette zu geben, wobei sie die infantilen Meldungen der meisten Wannabeg’studierten (Stichwort: Das muß ja „Esoterik“ sein! DerStandard war berüchtigt dafür, dass dort eine eigene Camarilla von Ahnungslosen – oft recht dumg’studierte „Akademiker“ – gerne Hetzjagden gegen Andersdenkende veranstaltet und unterstützt – aber das machte die Sache erst interessant… ) bitte überlesen sollten, ff: http://derstandard.at/permalink/p/16031374

      Wie ein Gummiband:
      http://derstandard.at/permalink/p/15977093

      Zum Patent:
      http://derstandard.at/permalink/p/16023254
      http://derstandard.at/permalink/p/15969416
      ff, speziell zur Geologie: http://derstandard.at/permalink/p/15977931

      Zum Vorfall Dez. 2010:
      http://derstandard.at/permalink/p/16002639
      http://derstandard.at/permalink/p/15995536

      …oder auch:
      http://derstandard.at/permalink/p/15992033

      …Fulford (VIDEO) zu HAARP:
      http://derstandard.at/permalink/p/15980189

      Ja – noch etwas: Unser Mond kann auch das el.Schönwetterfeld beeinflussen, wenn er in den Plasmaschweif eintritt, den unsere Erd-Strahlungsgürtel zusammen mit dem Strom von unserer Sonne (=Sonnenwind) generieren. Das geschieht kurz vor und nach dem Vollmond. Das beeinflußt natürlich auch unsere Körper, da Elektrizität einen der wesentlichsten Faktoren zum gesunden Funktionieren unseres Metabolismus darstellt…

      MlG
      Ihr 3.Fern-Seher

      Gefällt mir

      • 🙂 ZU Ersterem: Da kann ich Ihnen nur recht geben – (das mit dem *Sternchen sehen*) … allerdings wird es ‚heutzutage‘ zunehmend schwieriger überhaupt gewisse Themen anzuschneiden, ohne daß es später gegen einen verwendet werden kann…

        Und auf’s zweite Thema komme ich später zurück, da ich jetzt noch was anderes ‚erledigen‘ muß 😉
        Kennen Sie E.T.? 😉
        Dieser Herr warnt eindringlichst vor diesen HAARP Systemen LOIS, Marlow und wie sie nicht alle heißen.

        … Ein Thema für sich. Angeblich hat Schweden seine gesamte Nordhälfte ans US-Militär ‚vermietet‘ damit die da jetzt genau diese Waffensystem testen können, ohne Wissen des schwedischen Militärs…

        Viele der großen Beben/’Tsunamis‘ fanden zudem alle an kabbalistisch bedeutsamen Daten statt (wie 7.3., 9.3. 11.3.2011 allein nur in Fukushima) und eben auffallend häufig in 10 km Tiefe, was nicht nur am Mond oder sonstigen planetaren Einflüssen liegen kann, auch der vollkommen weiß zugesprühte vormals blaue Himmel ist definitiv Menschenwerk und nicht ’naturgegeben‘.

        Was das allerdings mit Nepal sollte, weiß ich selber nicht, aber was wollen z.B. diese ganzen ungebeten ‚humanitären‘ Helfer auf einmal in Nepal?

        [Anm. zum Link: Mit Freigeistern & Esos habe ich es zwar wirklich nicht, aber sei’s drum…]

        Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s