8UNG! … 25.1.


JEMEN_AlQuadr Zitadelle

Saud Bomben zerstören historische Stätten im Jemen …

Baraqisch gehört zu den ältesten, noch erhaltenen Siedlungen des Jemen und ist eine der archäologischen Hauptattraktionen des gesamten Nahen Ostens. Wiederholt wurden diese historische Stätte von der „westlichen“ Saud-Koalition bombardiert.

Die systematische Zerstörung von historisch unersetzbaren Stätten und antiken Artefakten im Nahen Osten ist äußerst auffällig! Es sind seltsamer Weise meist isreale Regime, welche die Archeologie zur Verfolgung eigener, politischer Agenden ausnutzen, um ausschließlich ihre Version irgendeiner geschichtlichen „Berechtigung“ zur Okkupation des Landes zum Besten zu geben.

Im Irak und in Syrien wurden für die Menschheit unersetzbare Kulturgüter zerstört und aus Museen gestohlen, wie auch in Ägypten während dieses „Volks“-Aufstandes. Die Ruinen der irakischen Stadt Ur liegen nun teilweise unter einer Landebahn für amerikanische Kampfflugzeuge. Und – ist es nicht interessant zu erkennen, dass auch die ISIS/DAESH brav in diesem Schaustück mitspielen? Gerade vor kurzem wurden isreale Händler überführt, jene Artefakte am Schwarzmarkt angeboten zu haben, welche von den Halsabschneidern mit der schwarzen Ölfahne angeblich medienwirksamst „zerstört“ worden waren.

Zufall? Schlechtes Karma? Pech? Wohl von allem ein wenig…

Offenbar sind manche „Einwanderer“ erbost über die Tatsache, dass sie in Traditionen einbrechen, die Jahrtausende belegbarer Historie vorzuzeigen haben. Sie hingegen haben nur irgendwelche G’schichterln über „IsRa-Eliten“ und dem ersten Tempel Solomons und Davids, die uns als „Geschichte“ verkauft werden, obwohl jedes Artefakt, das diesen Muckenstrunz „beweisen“ sollte, sich später als haltloser Humbug und Fälschung (Granatapfel-Ornament und Jehoash Tafel) herausgestellt hat.

Die bis heute unvergänglichen Überreste vergangener Hochkulturen rund um Isreal legen Zeugnis darüber ab, dass ein riesiger Tempel nicht einfach spurlos verschwinden kann, einmal ganz abgesehen von der Frage, ob sich die Stammtischgeschichterln des Alten Testaments nicht ganz woanders abgespielt hatten (Wie wär’s etwa mit Irland?) und überdies nicht wortwörtlich zu verstehen sind. Die Bibel und manche alten Bücher sind keineswegs „Wissenschaft“ (jedenfalls nicht im wortwörtlichen Sinne) und demnach nicht als „historische“ Dokumente zu verstehen

Hat Putin den Kampf mit der khasarischen Weltmafia aufgenommen?

Dieser Beitrag auf VETERANS TODAY von Preston James geht ein wenig ans Eingemachte und sollte mit einer Prise Salz genossen werden.Das FS3 wurde auf diesen Artikel aufmerksam, weil dort ebenfalls der Reagan Plan mit Leo Wanta betreffend Auflösung der UdSSR erwähnt wird, den der andere Fern-Seher bereits vor zehn Jahren geleakt hatte.

Dennoch ist es interessant, ein wenig mehr Licht in die Strukturen einer globalen Elite zu bringen, jener Handvoll von amoralischen, verbitterten alten Knackern, die meinen die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben, nur weil sie über Generationen hinweg ungestraft genügend Geld von ihren Mitmenschen stehlen konnten…

isisboss1

Grafik: Veterans Today

US Bio Waffen „Unfall“ in der Ukraine: 20 Tote …

Das Pentagon hat – ähnlich wie in Georgien, oder in Afrika (Ebola, irgendwer?) – nach dem Putsch gegen das alte Regime fluggs auch bei Kharkov ein Bio-Waffen Labor hingestellt, wo nun offenbar ein kleines „Missgeschick“ geschah, das 200 Betroffene und 20 Tote forderte: Möglicher Weise war ein Virus oder sonstiges, chemisches Klumpert ausgekommen.

Kein Wunder, wenn Russland fortwährend gegen seine Umzingelung mit „Versuchslaboren“ zu allerlei Bioklumpert durch US-Ableger protestiert.

timthumb

Wozu baut das Pentagon „private“ Biowaffen Labors in der Ukraine?

Ähnlich wie im – von den Handlangern der FI – okkupierten Georgien hatte das Biowaffenteam des Pentagon keine Zeit damit verplempert, in der Ukraine Stützpunkte aufzubauen, die sich angeblich mit der „Erforschung diverser biologisch aktiver“ Ingredienzien auseinandersetzen. Unter dem Deckmantel einer Zusammenarbeit kann das AMRIID immer vorne weg mitmischen. Aus dem Bio Waffen Monitor 2014 (Seite 225 ff. – im pdf ab S. 244) geht hervor, dass bereits im April 2014 entsprechende Budgets ($ 650 Mio) bereitgestellt waren, obwohl in der Staatskasse Ebbe herrschte. Als Kooperationspartner scheinen auch die NATOd und entsprechende EU-Einrichtungen als Fondsgeber auf.

Jemenitische Armee hält Sauds mit drei IEDs auf …

Drei ferngezündete Sprengfallen – gut platziert und entsprechend eingesetzt –  sind alles, was nötig ist, um den Vormarsch aufzuhalten…

4 Gedanken zu “8UNG! … 25.1.

  1. die mitteilung des tages aus der satire-sammlung in rosa:

    http://derstandard.at/2000048957460/Deutsche-Bundeswehr-soll-saudische-Offiziere-schulen

    „Saudi-Arabien ist Partner Deutschlands in der internationalen Allianz gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS).

    Umstritten ist die Rolle der mit dem Iran konkurrierenden Regionalmacht im Jemen-Krieg. Seit 2015 fliegen saudische Jets Luftangriffe gegen die Houthi-Rebellen, bei denen immer wieder auch viele Zivilisten getötet werden. (APA, 7.12.2016)“

    die sau die arabische ist mitnichten partner einer allianz GEGEN den islamischen staat sondern DAFÜR.

    und UMSTRITTEN ist die rolle im jemen krieg auch nicht. sie führt dort einfach einen angriffskrieg.

    Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s