EIN INTERESSANTES JAHR WARTET AUF DICH …


t16

16 DER TURM, aus MUSICPICTURE

Willkommen in einem interessanten Jahr, welches für uns alle viele aufregende Abenteuer bringen wird! Der TURM bei den Tarotkarten – mit der Nummer 16 –  symbolisiert den Einsturz des egozentrischen Bewusstseins, samt seiner Hybris von Minder- und Überbewertung deiner 3D-Realität, bevor du durch das Tor der Vier – zu deiner absoluten, persönlichen Macht (wie wärs mit ‚Ma.8‘) – gelangen kannst und in der fünfdimensionalen Realität endlich zum gottgleichen Schöpfer wirst.

Wir alle schlagen ein neues Kapitel in unserem Leben auf und finden ein weißes Blatt vor, auf dem noch nie etwas geschrieben wurde. Wir verlassen die Beschränkungen der Außenansicht – in der wir erzogen wurden, uns erhalten zu müssen, zu arbeiten um Geld zu verdienen, das wir dann sowieso wiederum nur für allerlei „Dinge“ ausgeben, die sich letztendlich nur als Illusion herausstellen, und uns bald nur noch langweilen. Nach den 5.000 Jahren patriarchalischer Systeme landen wir im Quadrat der Vier, aus der unser Welt der Schatten entsteht. Nach dieser Reise durch die dreidimensionale Welt gehen wir durch diese Vier in die Fünf und werden Meister unserer eigenen Schöpfungen. In den Zahlen erkennt ein Mensch seine Göttlichkeit, nur hat das nichts mit dem zu tun, was uns an den Schulen an Ma.Thematik beigbr.8 wird.

Die Intelligenzen, die uns dieses Jahr begleiten, weihen uns in die Geheimnisse ein, wie unser Bewusstsein richtige Formen erschaffen kann. Diese Informationen erhalten wir ausschließlich aus unserem Inneren und nicht aus dem äußerlich erlernten Seminaren oder kopierten Methoden, die andere Menschen vor uns erleben durften. Du wirst Menschen finden, die dich auf dieser Reise begleiten. Sei also 8.sam und hellwach um diesen Zug nicht zu verpassen, denn in Gesellschaft reist es sich leichter.

Die Reflexion – das Spiegeln deiner eigenen Vorstellungen auf andere Menschen -wird zunehmend stärker und sie dient nur dazu, deine eigenen Fehler und Irrtümer abzustreifen und nicht etwa jene Wesen zu „beschuldigen“, die du zum Lernen dieser, letzten Lektion in dein Leben gerufen hast. Be.ob.8.e dich selbst und lerne!

t1

„Wenn du an einer bestimmten Stelle in deiner Bewusstwerdung deines wahren Selbst angekommen bist, führe ich dich an meiner Hand noch ein letztes Mal zurück zu deinen Wurzeln, die du auf deiner langen Reise durch diese Welt vielleicht vergessen hast“, sagt der Magier – die erste Tarotkarte. Diese Rückkehr ist der letzte Schritt vor dem Übergang durch die Vier in deine fünfdimensionale Realität der magischen Kräfte eines Schöpfers.

Du  hast gelernt Materie (Der Kaiser) und den Geist (Der Papst) miteinander zu verbinden und wirst zum Propheten, der die Erkenntnisfähigkeit besitzt – ähnlich wie eine Mutter, die den Kindern bereits zu Mittag sagt, was es zum Abendessen geben wird. Für die Kinder ist die Mutter gleichsam ein „Prophet“.

Unsere Welt, wie wir sie kennen ändert sich. Es wird kein Wirtschaftswachstum im alten Sinne mehr geben, das wie ein Krebsgeschwür exponentiell wachsen muß, um die Gier der Geldverleiher zu befriedigen. Die Spiele der Poly.Ticker werden langweilig, und sie dürfen ihre Ställe gerne weiter re.gieren, nur wird kein Volk mehr da sein, das diesen gestrigen Blödsinn noch ernst nehmen kann. Unsere institutionellen Religionen haben über Jahrtausende hinweg versucht, uns über unsere tatsächliche Natur im Unklaren zu halten, um ihren Einfluss nicht zu verlieren. Diese Entwicklung war durchaus notwendig, um letztendlich jene Kraft in uns allen zu erwecken, mit der wir dieses Jahr begehen dürfen.

Vergeßt alle Prophezeiungen von kommenden Kriegen, Katastrophen und Zwängen! Habe keine Angst vor dem was uns allen bevorsteht, denn eine megainteressante 8er-Bahn Fahrt wartet auf uns alle.

Lerne dich von den äußeren, eigentlich nur selbst auferlegten Zwängen mit Sanftmut und Liebe zu lösen und nimm dein neues Selbstbewusstsein freudig an. Vergiß die lächerlichen Kindersprüche von „Meine Freiheit hört dort auf, wo deine beginnt.“, denn der Schöpferkreis eines jeden von uns kann unendlich sein. Vergiß Beschränkungen, die dir andere Menschen einreden wollen – Du bist, wer du sein willst! Steh dazu. Dazu kommt noch deine Liebesma.8, die das einzige Mittel ist, dich wirklich zu manifestieren. Liebe ist ausschließlich Hingabe und nicht Einfordern. Zusammen mit deiner neuen Schöpferintelligenz sind dies jene drei Qualitäten, deren du dir immer bewusst sein solltest.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern

War on ‘error, Folge 5: “Alles Nur Ma Thematik

Advertisements

Ein Gedanke zu “EIN INTERESSANTES JAHR WARTET AUF DICH …

  1. Für so einen schönen Beitrag bleibt mir nur – als Wort zum Sonntag quasi – einen Lieblingsspruch zu posten:

    „Strebe danach, wie der Fujiyama zu sein. Habe solch einen
    weiten und festen Grund, sodass das stärkste Erdbeben dich
    nicht bewegen kann. Sei so groß, dass selbst das größte Unterfangen
    der gewöhnlichen Menschen aus deiner luftigen Perspektive
    unbedeutend erscheint. Mit deinem Geist, so hoch wie der
    Fujiyama, kannst du alles klar erkennen. Und du kannst alle
    Kräfte sehen, die beim Entstehen der Dinge am Werk sind;
    nicht nur jener Dinge, die um dich herum geschehen.“

    Miyamoto Musashi

    Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s