8UNG! … 28.4.2015


Hillarious!CLINTON-Stiftung: Die große Abzocke und wieso Medien dazu schweigen…
Ist es nicht lustig anzusehen, dass manche (die meisten) MSM nichtssagenden Blödsinn abschreiben, wenn es darum geht die Lieblingsfigur der NWO/FI als nächste Marionette ins Weisse Haus zu hieven? Der österreichische Standard formulierte etwa „Clinton-Stiftung räumt Fehler bei Finanzberichten ein“, während bei genauerer Nachschau diese Schönfärberei nicht einmal kilometerweit am Kern des Pudels vorbeischießt! Das FS3 präsentiert – nach nur kurzer Recherche – also den Steuerrefundierungsantrag der CLINTON STIFTUNG 2013, etwas was die unterbezahlten Voluntäre ohne jegliche Ahnung von den Zusammenhängen offenbar nicht können.

Einnahmen: $ 148.889.439,–
Ausgeschüttete Spenden: $     8.865.052,–
Gehälter u.Kompensationen für Mitarbeiter: $   29.914.108,–

Also – alleine diese drei Zahlen erscheinen für das FS3 weitaus BERICHTENSWERTER, als all diese kolportierten Spenden von irgendwelchen ausländischen Despoten, Drogenhändlern oder Banken an die Clintons, weil da bei eventuellen Nachforschungen sowieso nie etwas Sinnvolles herauskommt, außer ewigen Stürmen in Wassergläsern. Die Headline müßte also besser lauten:

Clinton Stiftung: Nur 5,9% der eingenommenen Spenden wurden ausbezahlt!

Klage gegen MONSANTO: Glyphosat schädigt nicht nur Pflanzen sondern auch Menschen…
In einer am 20.4. in Los Angeles eingebrachten Sammelklage gegen die globale Krake wird die falsche Behauptung des Konzerns bestritten, dass von dem Giftklumpert nur Enzyme betroffen wären, die ausschließlich in Pflanzen – aber nicht bei Haustieren oder Menschen – vorkommen. Dies ist falsch,  denn Monsanto hat offenbar auf jene (nützlichen) Darmbakterien vergessen, die von Roundup ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden…

M/V Maersk Tigris von Iranischer Marine abgefangen…
Der unter der Flagge der Marshall Inseln fahrende Containerfrachter wurde nach seinem Abweichen von der normalen Schifffahrtsroute von iranischen Einheiten gestoppt und zur Überprüfung in den Hafen Bandar Abbas geleitet. Hier (für größere Karte bitte klicken!) die gefahrene Route der M/V Maersk Tigris. Der kleine Haken, unmittelbar nach der ursprünglichen Abweichung vom festgelegten Fahrtkorridor nach rechts zeigt die Anhaltung durch die Iraner:

Noch einige Bemerkungen zum Jemen: Saud-Bomber haben heute den Flughafen von Sanaa lahmgelegt. So wird es noch schwieriger werden, dringendst benötigte Hilfsgüter in das Land zu entsenden. – Im Jahr 2012 intervenierte Zar „Obomba“ und vertrieb Präsident Salah, um ihn durch die US-Marionette Hadi zu ersetzen. Jemens Bürger gefiel das neue Regime aber nicht, und so versuchten sie Salah wieder als ihren Präsidenten zurückzubekommen. Die US-Strategen von Gnaden der FI aber schickten ihre Pseudovasallen in Form von Saudi Bombern los, um den von ihnen gewünschten status quo wieder herzustellen. – Und während das Blut der getöteten Zivilisten im Jemen noch frisch auf die Straßen rinnt, hat Ägypten wohl die Order erhalten, als neuer Proxy das US-eingesetzte Interimsregime in Libyen aus ihren Palästen zu jagen. Offiziell „protestiert“ Obama – doch das FS3 denkt, dass El-Sisi in Abstimmung mit dem Washingtoner Regime gegen die ISIS/Alk-Aida/Emanuel Goldsteins du jour/ in Libyen vorgeht. Damit wird die Region kontinuierlich weiter destabilisiert und noch mehr Flüchtlinge nach Europa sind garantiert, wo sich wiederum ahnungslose Lokal-Poly-Ticker mit ihren unzufriedenen Untertanen herumstreiten müssen, weil denen verständlicher Weise der Kragen ob der Einwanderungsflut langsam platzt

Advertisements

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s