8UNG! … 11.5.


Christian-Kern-Credit-ÖBB-Sabine-Hauswirth.jpg
Christian Kern, Bildnachweis: ÖBB Sabine Hauswirth

„Kern“-Kompetenz: Wer beerbt Faymann?

Kurz: Die Auswahl sieht relativ mager aus und spiegelt die derzeitige Situation in der ehemaligen „Arbeiter“-Partei Österreichs wider. Zur Qual stehen ein farbloser Zügemanager (Er gäbe vielleicht eine gute Hauptrolle für den Bösewicht im nächsten 007-Streifens ab und erinnert auch irgendwie an Paradevampir Christopher Lee) und ein gut vernetzter Medienapparatschik, während der Katastrophenkanzler der II.’epublik wohl gen Brüssel weggelobt werden wird.

…Dass Time Warner-Manager Gerhard Zeiler ebenso bejubelt wird wie ÖBB-Chef Christian Kern und dafür angeführt wird, dass sie „Unternehmer“ sind, die „von außen“ kommen, ist bezeichnend für die Verfaßheit vieler, die sich Veränderungen nicht nur in der SPÖ wünschen. Beide haben zwar früher für die SPÖ gearbeitet, waren aber nie auf Regierungsebene tätig. Während Time Warner den US-Think Tank Council on Foreign Relations unterstützt und man dadurch auch die Spitzenmanager des Konzerns einschätzen kann, war und ist Kern ein Vertreter der erfundenen „Willkommenskultur“. Er transportierte (auf unser aller Kosten) Einwanderer mit Zügen durch Österreich, die er an Wiener und Salzburger Bahnhöfen Station machen liess, sodass sich dort eine Willkommenswinker-Szene entwickeln konnte…

Grüne fordern Studienbeihilfe für Flüchtlinge…

Bevor anerkannte Flüchtlinge sich regulär an einer Uni einschreiben können, müssen sie Ergänzungsprüfungen etwa für Deutsch machen. Während sie sich in Vorstudiengängen darauf vorbereiten, stehen sie aber ohne finanzielle Unterstützung da. Die österreichische „Melonenfraktion“ (außen grün – innen rot) fordert nun, dass Flüchtlinge künftig ebenfalls Anspruch auf Studienbeihilfe haben und damit schneller auf dem Arbeitsmarkt integriert werden können…

Also noch mehr Facharbeiter, Raketenspezialisten und Gehirnchirurgen?

Befugnisse der EU-Polizeibehörde werden erweitert…

Die Befugnisse der EU-Polizeibehörde Europol zur Bekämpfung von grenzüberschreitender Kriminalität und Terrorismus werden ausgeweitet. Dies machten Sprecher der großen Fraktionen im Europaparlament am Mittwoch in Straßburg klar. Noch im Laufe des Tages wollten Christdemokraten, Sozialdemokraten, Liberale, Grüne und Konservative eine entsprechende Verordnung beschließen. Sie sieht vor, dass Europol künftig rascher als bisher spezialisierte Einheiten für bestimmte Aufgaben gründen kann. Europol kann auch mit privaten Unternehmen – beispielsweise Facebook – zusammenarbeiten, um Aufrufe zu Straftaten zu entdecken.

Während die medial verspinten Gutmenschen europaweit gegen die Nationalstaaten wettern, erkennen sie offenbar nicht, dass gerade ein neuer, noch größerer „Nationalstaat“ geschaffen werden soll. Das ist insofern „praktisch“, da die Lobbyisten (Ist das Neusprech für gewerbsmäßige „Bestechung“?) nicht mehr 30-oder-so Interessensverterter abklappern und „überzeugen“ müssen, sondern nur noch eine Ansprechperson – in Brüssel – zu becircen haben. Eine bemerkenswerte Aufwands Ersparnis zu einem hohen Preis, den aber sowieso die Sklavenränge berappen sollen…

NATOd treibt Raketen-„Abwehr“ voran …

Trotz russischer Proteste treibt die Nato den Aufbau ihres Raketenabwehrsystems in Europa voran. Am Donnerstag wird in Anwesenheit von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im rumänischen Deveselu die erste von zwei Raketenabschuss-Stationen eingeweiht. Eine zweite Abwehrbasis entsteht bei dem nordpolnischen Dorf Redzikowo nahe der russischen Exklave Kaliningrad. Offizieller Baubeginn ist am Freitag…

Dieses „Abwehr“-Märchen wurde einst den betroffenen Bürgern auf Basis einer hypothetischen und äußerst phantasievollen „iranischen“ Raketenbedrohung für Europa schmackhaft gemacht. Heute sollte jeder mit mindestens zwei funktionierenden Gehirnzellen geschnallt haben, dass diese NATOd-Osterweiterung mit militärischem Getöse ausschließlich dem vorbereiteten Aufmarsch zur Bedrohung Russlands dient. Die Finanzielle Internazionale (FI) benutzt somit Europas Bürger als Faustpfand und mögliche Bauernopfer im Falle eines Atlantiker-Angriffes gegen Moskau und einem NWO-unkooperativen Putin.

iskander20truck_0_0

Die zu stationierenden NATOd-Raketensysteme sind ERSTSCHLAGSWAFFEN! Kein Wunder, wenn nun Russland im Gegenzug seinerseits in der Enklave Kaliningrad entsprechend „aufrüstet“ und modernste ISKANDER-Raketensysteme positoniert.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “8UNG! … 11.5.

    • Auch das FS3 hat kurz nachschauen müssen, obwohl es Alexandra Bader als sorgfältige Reporterin und penible Sprachkünstlerin schätzt! Ja, das Wort existiert wirklich:

      Substantiv, feminin
      – 1. Geprägtheit durch bestimmte Grundzüge, Strukturen
      – 2. Zustand, Verfassung

      Danke für deine Aufmerksamkeit!
      FS3

      Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s