VON NULLDRACHEN UND „MODERNER“ WISSENSCHAFT …


Stanislaw Lem war ein SciFi-Schriftsteller, der in seinen bahnbrechenden Utopien stets vor einer mechanischen Zukunft warnte, viele Errungenschaften der modernen Technik vorwegnahm und die Menschheit vor ihrer Hybris warnte. Lem starb 2006, doch die Dummheit in den Naturwissenschaften lebt weiter fort. Das Axion ist ein hypothetisches Elementarteilchen, das eine Lösung des Problems wäre, dass theoretische … VON NULLDRACHEN UND „MODERNER“ WISSENSCHAFT … weiterlesen

LieGO SCHON WIEDER IM PR-MODUS …


Die Astrophysik wurde einst als "Königin der Naturwissenschaften" bezeichnet. Wieso? Weil man im Großen erkennen kann, was auch im Kleinen gültig ist. Durch die feindliche Übernahme der experimentellen Beobachtung durch die Mathematik mutierte anfangs des 20. Jahrhunderts diese Königsdisziplin der Forschung um unsere beobachtbare Realität jedoch wieder bloß in ein gesellschaftliches Lenkungsvehikel, wo ausschließlich Technologie … LieGO SCHON WIEDER IM PR-MODUS … weiterlesen

WENN PLANETEN SINGEN …


Der hörbare Ton ist jene Frequenz, die du durch alle dir eigenen Bewußtseinszustände hindurch immer wahrnimmst. Dies ist auch der Grund, weshalb bei "Geisterreisen" der Schamane trommelt oder singt, um den Kontakt mit deinem Sein zu halten. Anbei der Sound aller Planeten unseres Sonnensystems, aufgenommen von diversen Raumsonden, im hörbaren, elektromagnetischen Wellenspektrum von 20 bis … WENN PLANETEN SINGEN … weiterlesen

8UNG! … 2.11. … DER CO2 KULT


Grönland vor massivem Eiszuwachs … Aktuell messen wir 200 Milliarden Tonnen mehr Zunahmen an Schnee und Eis in Grönland während der letzten beiden Monate. Das ist um 50% mehr, als der gemessene Mittelwert (mean) im Vergleichszeitraum. Wenn es aber nach der Propaganda der üblichen Klimaphantasten ginge, würde "Grünland" bereits seit einem Jahrzehnt seinem Namen alle … 8UNG! … 2.11. … DER CO2 KULT weiterlesen

DER MEGABLITZ, DER EINST DEN MARS FORMTE …


Bild: Valles Marineris von NASA/JPL-Caltech/USGS über Wikimedia Das Valles Marineris ist eine der imposantesten Landschaften des Mars. Entlang des Äquators gelegen, umfaßt es fast ein Viertel seines Umfanges. Mit einer Länge von 4.000 km, einer Breite bis zu 700 km und einer Tiefe bis zu 7 km erstreckt sich der Graben von seinen Ausläufern Noctis Labyrinthus auf der … DER MEGABLITZ, DER EINST DEN MARS FORMTE … weiterlesen