8UNG! … 6.10.


Obama’s „Versprecher“: U.S. bilden ISIS aus

Natürlich wurde das Ganze später als „Versehen“, „Irrtum“ oder „unglücklicher Versprecher“ unter den Tisch gekehrt. Oder – wir könnten es auch positiv sehen: Endlich ein Versprechen, das der Schwarze Lord aus dem Weißen Haus auch eingehalten hat.

Die russischen Militärmaschinerie hat in den letzten 72 Stunden bereits mehr zur Zerschlagung irgendwelcher „Terroristen“ in Syrien beigetragen, als diese ganze Ansammlung von Beugern internationalen Rechtes, die ihren Krieg gegen Assad auf dem Rücken des syrischen Volkes ausgetragen haben. Und immer mehr ISIS Söldner versuchen sich nach Europa als „Flüchtlinge“ durchzuschlagen, wie das FS3 bereits befürchtet hatte – bzw.vorhersah …

Russland schließt Flugverbotszonen über Syrien aus

Im Gegensatz zur kolonialistischen Holzhammer-„Poly.Tick“ der bankstergesteuerten Nationen machte Russlands stellvertretender Außenminister und NO-Sonderbeauftragte Michael Bogdanow klar, dass Flugverbotszonen über syrischem Hoheitsgebiet keine Angelegenheit Russlands seien, sondern ausschließlich „Entscheidungen des syrischen Regimes“ sein sollten…

Lawrow ersucht U.S. um Info über „verschwundene“, moderate Rebellen

Der russische Außenminister Sergej Lawrow konnte die Stellungen der Freien Syrischen Armee nicht finden und ersuchte seinen US-Kollegen John Kerry um sachdienliche Hinweise über den Verbleib dieser Phantomtruppe…

TPP Geheimvertrag nun durchgepeitscht

Von den „drei Ringen sie zu binden“ ist nun nach sechsjährigen Verhandlungen der erste de jure geschmiedet und wartet nur noch auf den Formalakt, von einkassierten „Parlamentariern“ durchgewunken zu werden. Die Bürger der betroffenen 12 Staaten der Pazifikregion haben danach noch etwa ein Jahr lang keinerlei Ahnung, auf was sie da von den Agenten des Staates eigentlich verdonnert wurden.

Wir aber eigentlich auch nicht! Wir können nur am Beispiel Mexikos (NAFTA) mutmaßen, dass die USA damit versuchen werden ihren Einfluss in Asien auf Kosten und zum Nachteil der dort lebenden Menschen weiter zu sichern…

„West“-Medien haben Überblick verloren! Widersprechen sich bereits selbst…

Nach den Angriffen der russischen Luftstreitkräfte in der syrischen Provinz Homs ertönten aus vielen Medien Proteste, dass es „dort ja keinen ISIS gäbe“! Dabei hatte noch am 21.9. die AFP mit Verweis auf die „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ (Jener Einzelkämpfer in Coventry/England, dem das FS3 bereits 2012 die Hosen ausgezogen hatte) vermeldet:

„Der Islamische Staat tötete sieben Männer in Rastan, einer Stadt in der Provinz Homs, nachdem er diese angeklagt hatte, homosexuell zu sein. Der IS exekutierte aus demselben Grund zwei Männer und einen Jungen in Hreitan, in der nördlichen Provinz Aleppo.“

Es ist doch auffallend, wie in der „westlichen“ Be’ichterstattung, von einem auf den anderen Tag  der zunächst omnipräsente ISIS à la „Islamischer Staat kontrolliert 50 Prozent des syrischen Staatsgebietes“ plötzlich kaum noch in Syrien aufzufinden ist und überall nur noch „gemäßigte Rebellen“ vorhanden zu sein scheinen…

Hier ein weiteres, wundervolles Beispiel von Heuchelei in Form der deutschen Regierungssprecherin Sawsan Chebli, wie sie russische und französische Luftangriffe im Namen ihres Chefs Frank-Walter Steinmeier unterschiedlich „bewertet“:

Advertisements

8UNG! … 6.8.


Bezahlen globalistische NGOs die Schleppermafia?…
Abgesehen von der Tatsache, dass die Flüchtlingswelle nach Europa von den miltärischen Abenteuern der U.S.Ltd. in Tandem mit diversen EU-Nationen verursacht wurde, meldet das Linzer Portal „Info-DIREKT“ unter Berufung auf „Insider“ eine perfide Machination auf dem Rücken der EU-Bürger:

…Gemäß Informationen eines Mitarbeiters des „österreichischen Abwehramts“* sollen Erkenntnisse darüber vorliegen, dass US-Organisationen die Schlepper bezahlen, welche täglich tausende Flüchtlinge nach Europa bringen…

Aber auch aus Amerika vernehmen wir eine ähnliche Vorgangsweise der Internazionalisten. Dort werden die Millionen der in die USA einfallenden Mexikaner vom Obomba-Rgime mit Freiheiten ausgestattet, von denen die amerikanischen Bürger nur träumen können. Aus Idaho/USA vernehmen wir, dass die sozialistische Internazionale – allen voran die UN, samt einem gewissen Herren Antonio Guterres – hinter diesem Versuch der Aushebelung aller gewachsenen, traditionellen Gesellschaftsstrukturen steckt. Wie das FS3 berichtete, entspricht dies einem alten Plan der NWO…

Globalisten wollen Schokolademarkt mit GMO-Kakao überschwemmen…
Manche internationale Konzerne laufen in letzter Zeit offenbar völlig ungeniert Amok, weil sie bereits den Duft von unbegrenztem Profit im Vorfeld der TPP-TTIP-TISA Knebelungs-Geheimverträge riechen können! Die Genbastler im Umfeld von Mars, USDA and IBM sind angeblich dabei „das letzte Genom“ im Kakao zu entschlüsseln, wonach sie „70% des weltweiten Schokoladenmarktes“ mit dem eigenen Zeugs bedienen könnten. Da ein Großteil der natürlich gewachsenen Kakaobohnen aus Dritte Welt Ländern stammt, der Konsum aber hauptsächlich in Amerika, Frankreich und Deutschland erfolgt, sind die Intentionen hinter diesem Schachzug so klar, wie die Versuche der Globalisten, die Welt unter die maritimen Handelsgesetze zu zwingen, und somit eine rechtliche Zweiklassengesellschaft zu erschaffen: Die Sklaven und die Unternehmen…

70 Jahre Hiroshima: Was wäre, wenn es deine Stadt getroffen hätte? Eine interaktive Simulation…
Heute vor 70 Jahren warfen die USA die erste Atombombe auf eine dichtbesiedelte Stadt. Nicht etwa, um den Krieg mit Japan „schnell zu beenden“, wie es fälschlicher Weise in den Geschichterlnbüchern den Kids noch eingetrichtert wird, sondern um die Rote Armee davon abzuhalten den Norden des Kaiserreiches zu erobern. Schätzungen zufolge wurden 80.000 Einwohner sofort getötet und weitere 192.000 starben an den Folgen der Strahlenkrankheit. Laut japanischem Gesundheitsministerium sollen bis heute sogar über 300.000 Menschen an den Langzeitfolgen verstorben sein.

In einer interaktiven Simulation kannst du eine beliebige Gegend in der Welt auswählen, um zu erkennen, was für Auswirkungen dieses Verbrechen an der Menschheit an deinem Wohnort verursacht hätte…

Bildquelle WRH

Zur Wahl beim Jugendwort des Jahres 2015: „merkeln“…
Unter anderem stehen Alpha Kevin, Tinderella, Discopumper oder merkeln zur Auswahl. [Das Merkeln]: neudeutsch für Nichtstun, keine Entscheidungen treffen, keine Äußerungen von sich geben…

8UNG! … 3.7.


WikiLeaks veröffentlicht aktualisierte TISA-Leaks…
Gestern wurde das „Kernstück“ des Trade In Services Agreement (TISA) – ein Teil des Triadenpaktes zur Entmündigung von natürlichen Personen – geleakt. Diese darin enthaltene Regulierungswut scheint auch Ausdruck der Angst vor einem Aufbegehren der Bürger zu sein. Das alles hat nichts mehr mit „Handel“ zu tun – das ist Versklavung per Gesetz. -Kapitel 4 stellt übrigens auch Einwanderung unter diesen Pakt …

TPP-TTIP-TISA, nein danke!

Wer und was steckt hinter jener Bank, die BRICS verwaltet?
Macht euch auf eine Überraschung gefaßt …

Historischer Fund in Kasachstan…
Aber auch der Fotograf Ralph Mirebs erlebte eine Überraschung, als er aud der Jagd nach interessanten Motiven in Kasachstan in der Mitte von Nirgendwo einen verlassenen, riesigen Hangar betrat. Er traute seinen Augen kaum…

8UNG! … 1.7.


😉 Der ‚error ist immer und überall!
Schon unter deinem Bett nachgesehen, ob sich dort einer der ISIS-‚ecken versteckt hat? Die von diversen, „westlichen“ Diensten ins Leben gerufene und unterstützte  Abteilung für programmierten Medienschrecken hat nun via FOX verkündet, die FBI Zentralen in den USA aufs Korn genommen zu haben. Natürlich, ausgerechnet für den 4.Juli, dem Independence Day! – Wer tatsächlich an diese Szenarien so glaubt, wie ihm dies das US-Regime – samt angeschlossener Presstituten – einreden möchte, der bildet sich auch sicherlich ein, dass Obamacare der Gesundheit der US-Bürger dienen sollte.

Früher gab es halt ähnliche G’schichterln um den Kindern Angst zu machen, damit sie sich nicht ungebührend verhalten, oder bei der Erbtante zu Besuch keinen Radau machen. Lest etwa den Struwwelpeter, und ihr seid in nullkommanichts im Mindset dieser ‚error-Fabrikanten angelangt.

Hier ein kleines Videokunstwerk, das genau erklärt wie solche medienwirksamen „Köpfungen“ für die Glotze gemacht werden. Obwohl nicht zum Empfehlen für zartbeseelte Gemüter, ist dabei alles nicht echt, sondern FX, Tand und Talmi, ähnlich, wie beim 9/11

Nun wissen wir, wieso der TPP geheimgehalten wird: Er soll den „freien“ Handel zerstören…
In bei WikiLeaks und der NYT veröffentlichten Beiträgen wird erklärt, was Insider sowieso bereits längst wußten: Private Firmen können ganze Staaten verklagen, worauf dann der Steuerzahler diesen Firmen jedweden „Schaden“ ersetzen muß – auch „zukünftige Gewinne“. Ein wahrlich zukunftsträchtiges Geschäftsmodell, wenn man nur über genügend Kapital verfügt: Privatisiere die Gewinne – sozialisiere die Kosten. Dem Wahnsinn sind offenbar keine Grenzen mehr gesetzt – und – mit herkömmlichen „Handel“ hat das nichts mehr zu tun! Viel eher mit einem mafiosen Eintreibungsschema, gesetzlich verordnetem Protektionismus – irgendwie so ähnlich, wie bei den Banken!

Und wenn der Schaden und das Verbrechen für den Multi einmal nicht mehr wegzuerklären ist, wird einfach jene Abteilung der Firma verkauft, die das Desaster verursacht hat. Wie etwa im neuesten Fall von Monsanto, die uns mit dem Umweltgift PCB beglückt hatten. Der GMO-Konzern hatte wahrscheinlich vorher auch einmal „sicherheitshalber“ 30 Tage lang geprüft…

Russische OSZE Parlamentarier von 40 Jahre Helsinki Feier ausgeladen…
Russlands Regime hat heute deswegen sofort den finnischen Botschafter ins Außenamt zitiert. Aber vorerst aus einer Pressemitteilung des deutschen Bundestages:

…Vom 5. bis 9. Juli 2015 treffen sich die Mitglieder der Parlamentarischen Versammlung der OSZE zu ihrer 24. Jahrestagung in Helsinki…

…Das Generalthema der Tagung lautet: „Zurück zum Geistes von Helsinki“ und bezieht sich auf die Unterzeichnung der Schlussakte von Helsinki vor 40 Jahren am 1. August 1975. Damit wurde die Gründung der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) besiegelt, die dann 1994 in Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) umbenannt wurde. Die unterzeichnenden Staaten verpflichteten sich in der Schlussakte zur Einhaltung von 10 Prinzipien, darunter auch zur Unverletzlichkeit der Grenzen, zur friedlichen Regelung von Streitfällen, zur Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten sowie zur Wahrung der Menschenrechte und Grundfreiheiten

Ach so, dieser „Geist von Helsinki“ drückt sich also im Einreiseverbot für den Sprecher des russischen Parlamentes, Sergey Naryshkin, sowie fünf weiteren Duma-Mitgliedern, aus? Die sozialsozialistischen Neoconnonisten/Globalisten innerhalb des EU-Regimes haben mit ihrem US-Nachsprech der bankenverordneten „Sanktionen“ gegen Russland, sowie mit dem Anzetteln eines Putsches in Kiew bereits gegen mindestens fünf der zehn Helsinki Punkte verstossen!

Sonst noch was?

8UNG! … 26.6.


Die „Goldene Regel“ der banksterabhängigen Kriegstreiber…
Seit dem 19.Jh. verkauft das US-Regime seinen Bürgern das Märchen vom „demokratischen“ Auftrag seiner Militärs. Nach der NATOd-Osterweiterung dachte der Obamarama-Zirkus und seine lustigen Neoconnonistas, dass endlich die Zeit reif sei, sich dem störrischen (in Sachen wirtschaftlicher Globalisierung) Russland zu widmen. Sie leierten den Putsch in Kiew an, der – schon wieder einmal – als „Volksaufstand“ getarnt wurde.

Doch Schokoschenko und der Eierkopf aus der Nationalbank schafften es nicht einmal, halbwegs brauchbare Marionetten abzugeben, weshalb nach MINSK-2 der ketchuplastige US-Außenheini mit dem beeindruckenden Toupetaufsatz – Kerry, samt seiner Nudelmannfrau nach Sochi jetteten mußten, um zu retten, was noch gerettet werden konnte – um den USA ihrer „Lieblingsfeind No.1“ ja zu erhalten.

Lebt damit“ -Das Regime der UdSSA – der logische Nachfolger der UdSSR – haben den Kalten Krieg wieder aufleben lassen. Und sie machen alles dafür, damit er wieder „heiß“ wird…

Bei Kobani getöteter ISIS-Söldner hatte türkischen Pass…
So konnte er problemlos immer wieder in die Türkei zurück. Inzwischen haben aufgebrachte Drusen – nachdem die westlich erfundenen Söldner in Syrien dort ihre Glaubensbrüder massakriert hatte, isreale Armeefahrzeuge angegriffen, die verwundete ISIS-Kämpfer zur Behandlung nach Isreal überführt hatte. Nach halboffizieller Leseart besteht diese „Kooperation“ angeblich ja nur mit den Al Nusra -Terroristen, aber wer kennt schon den (angeblichen) Unterschied. Das FS3 berichtete des öfteren von dieser Kooperation zwischen den Söldnerterroristen und diversen „westlichen“ – insbesondere dem isrealen – Regimen.

Apropos: Wie viele Flüchtlinge aus dem zerstörten Syrien nehmen denn diese unmittelbaren Anstifter zu diesem Völkermord eigentlich in ihren eigenen Ländern auf?

14 jähriges Mädchen grillt Anchor Kevin O’Leary in TV-Diskussion über GMO-Fraß…
2013 interviewte der Journalist die 14-jährige Rachel Parent, Vertreterin der Bewegung „Kid’s Right to know“ über das Thema genmanipulierte Mittel (ohne „Lebens“). Wundervoll, wie eloquent und selbstbewußt das Mädchen die Manipulationsversuche der beiden Erwachsenen kontert. – Das Video hat bereits fast 5 Millionen Zugriffe…

Zu viele Falsche Flaggen im Spiel von Charleston…
Viel zu viele Spieler im neuesten Krimi, diesmal in der ‚Nebentrolle‘ ein gewisser Dylann Roof. In den Hauptrollen Georgie Soros, Rita Katz, CIA, Mossad, KKK, das halbe US-Regime mit dem Obamarama Zirkus und den üblichen Schafen im Schildkrötenpelz als Chor für die passende Musik dazu

Das linke Bild unterscheidet sich vom rechten durch einen Fehler:

Und während sich alle über äußerst wichtige Dinge, wie eine falsche oder richtige Flaggen aufregen, wurde dem POTUS vom Senat die „Schnellermächtigung“ für die Knebelungsverträge TPP und TTIP erteilt.

8UNG! … 24.6.


Island hat eine Revolution losgetreten…
Die Entscheidung des isländischen Regimes, die Banker für ihre Monopoly-Spiele strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen, hat eine unvorhersehbare Beispielwirkung ausgelöst. Bisher wurden die Verantwortlichen in Banken, die mit diversen Wetten die Wirtschaft ihrer Länder zerstörten als Kavaliersdelikte geahndet – wenn überhaupt. Die Zahlen sprechen für sich: Islands Wirtschaft gesundet, die Arbeitslosenraten fallen und auch das Sozialsystem wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen…


😉 „Obumma“: TPP ist geheim wegen Krieg gegen den Terrorismus…
Der selbstgemachte „War on Terror“ wäre laut dem abgehobenen Ohrwaschlpotus angeblich der Grund, wieso der Fahrplan für die globale Machtübergabe an multinationale Konzerne „geheim“ gehalten werden muss! Offenbar hält der Typ die anderen für noch dümmer, als er selbst vorgibt zu sein. Ah ja, das ist eine Satire, obwahl das Interview glaubhaft nach Obama im Original klingt.

Man weiß oft nicht mehr was Satire und was Realität ist. Ah ja, inzwischen hat leider auch der US-Senat die Prozedur zur Schnellbehandlung – ohne langweiligen und zeitraubenden Diskussionen – für die Entscheidung zur „Schnellüberholspur“ für die Durchboxung des TPP mit 60-37 abgesegnet. Diesmal aber wirklich, obwohl es nicht die eigentlich erforderliche 2/3-Mehrheit war. Es war ja auch kein „Gesetz“, sondern bloß die Abstimmung zur Verfahrensweise zur Abstimmung über das geheime Konvolut, das eigentlich ja auch kein Gesetz ist, usw. …

Was macht ein Panzer mit deutschem Kennzeichen in der Ukraine?…
Während in der Ostukraine wieder Frauen und Kinder durch die Terrorangriffe der Kiewer Junta sterben, geistert ein aussagekräftiges Zeitdokument durch die Blogosphäre: In einem Bericht vom 13.2.2015 sieht man einen Schützenpanzer der ukrainischen Regulars – mit deutschem Überführungskennzeichen! (Hat Tip an Max L.) Zur ZEIT gibt es bereits jede Menge Erklärungsversuche zu diesem Hoppala.

Über Österreichs Autobahnen rollen zur Zeit aber auch phette, militärische Geisterkonvois gen Osten – aber diesmal ohne verräterische Kennzeichen – und natürlich auch ohne Vignetten. Wenn du eine Kanone hast, fragt dich offenbar niemand nach so einem Teil…

Bildquelle SputnikNews

SPIEF 2015: Milliardenabschlüsse mit Russland…
Die Bilanz des diesjährigen internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg: 205 Verträge im Wert von 4,7 Milliarden Euro (293,4 Milliarden Rubel).

Wieso wurde für Germanwings 9525 noch immer kein Cargo Manifest veröffentlicht?…
Wieso bemühten die Ermittler von BEA die Remote-Control (Fernsteuerung) Spezialisten von CFM International?