WIR BENUTZEN DEN ISLAM FÜR UNSERE ZWECKE …


Kreuzzug.jpg

Wir erleben weltweit gerade die künstlich produzierte Aufhetzung zweier Glaubensgemeinschaften gegeneinander. Europa wird durch Mithilfe der UN, diverser Bruderschaften, gedungener NGOs und willfährigerer Regime zum Schlachtfeld der globalen Destabilisierung gemacht. Als Mittel zum Zweck der hegelschen Entzweiung und Ablenkung der Untertanen von ihren tatsächlichen Gegnern in den Tintenhochburgen, dient dieser fabrizierte „Kampf der Kulturen“, siehe Samuel P. Huntington aus 1993. Dazu dient in erster Linie die Gehirnwäsche per übernommenem „Islam“, samt seinen Millionen an unbedarften Mitläufern.

Dazu ein herzliches Dankeschön an Mit.Seher „hlg“ für das erschreckende Sittenbild eines Live-Experimentes zur Indoktrinierung von jungen Männern:

Die Quelle des Problems ist nicht etwa „der Islam“, sondern die Auslegung durch diesen rhetorisch und manipulativ agierenden Redner. Wir könnten in diesen Saal auch junge Rekruten irgendeiner Armee setzen, und nur einige Worte des Einpeitschers variieren. Wir sollten das aus der Geschichte kennen.

Im Wesentlichen existieren im Islam zwei Strömungen, die Sunniten und Schiiten. Durch Vermischung geistiger und weltlicher Agenden haben die Führer der Sunniten durch spätere, selektive Auswahl und Auslegung der Geschichten um Mohammed – ähnlich wie die RKK unter Petrus – ein Regelwerk für Macht und Kontrolle der Untertanen erschaffen. Für die Sunniten (Früher ergab sich aus ihre deutschen Bezeichnung klarer, was/wer da dahinter steckte: Sonn-iten, also ein weiterer Sonnenkult) beinhaltet al-Sunna (=Brauch) die Überlieferungen und Verhaltensnormen, welche angeblich auf den Propheten Mohammed und seine frühen Anhänger zurückgehen. Laut Hörensagen.

Je mehr von diesen Regeln niedergeschrieben und interpretiert(!) wurde, desto weiter entfernte sich die ursprüngliche Lehre von ihren Wurzeln und wurde zum praktischen Machtinstrument für jene Elite, die später dann vorrangig an britischen Universitäten ausgebildet wurde und dort in die diversen Bruderschaften eingeführt werden konnten. Die Muslim-Brüder-Logen entstammen aus dieser Zeit. Das „Kaliphat“ (Ein totalitäres Regime, basierend auf passend hingebogenen Glaubensmumpitz) ist ein entsprechendes, weltliches Lenkungsvehikel für genau die selben „Eliten“, die auch die RKK, die wirtschaftliche NWO, den hegelschen Kommunismus und all die ähnlichen, globalistischen Machtstrukturen für ihre eigenen Zwecke erfunden haben. Ihr erklärtes Ziel: ein einfacher zu lenkendes Kollektiv, statt selbst-bewußter Individuuen!

Schaut einmal, gegen WEN gerade Krieg geführt wird…

Islam_by_country.svg

weltweite Verteilung von Sunniten und Schiiten (Quelle: Wikipedia)

…und welcher von beiden „Vereinen“ in der Mehrzahl gerade nach Europa „eingeladen“ wird! Im wesentlichen sind es die Schiiten, die von den Globalisten weggemetztelt werden sollen, weil sie sich noch immer nicht der Herrschaft des goldenen Kalbs unterwerfen wollten.

Die Schiiten tragen im Kern ihrer Überlieferung eher das ursprüngliche Gedankengut des Islams (=“Hingebung“), wonach jeder Glaube einen möglichen Leitfaden zur Vervollständigung der inneren Reise eines jeden Menschen zu seinem wahren Selbst darstellt. Es ist ähnlich, wie bei der Trennung des institutionalisierten Christentums in Orthodoxe und Römisch Katholische Kirche.

So bedeuten…

“Jihad” – den Kampf deiner Seele gegen innere Dämonen. Er wurde zum Kampf gegen Nichtmuslime uminterpretiert.

“Fateh” – deine Offenbarung (nach erfolgreichem „Jihad“), wurde jedoch zur militärischen Eroberung und Unterwerfung anderer Nationen unter den Islam umgedeutet. Die türkischen Sultane waren Meister darin.

“Schahada” – deine Schau, deine Visionen (von Gott, also von deinem wahren Ich), wurde in der Folge zum Märtyrertum in der Schlacht und Garantieerklärung für das gefällige Entschweben in den Himmel umfunktioniert. Das mit den 72 Jungfrauen war einfach ein weiterer Übersetzungs-„Fehler“, wie das FS3 vor 10 Jahren bereits berichtete. Mit Sex kann man eben gut führen.

In den Medien, deren Eigentümer die Verdummung und Indoktrinierung wie üblich vorantreiben, kommen grundsätzlich immer nur jene Schießbudenfiguren zu Wort, die dieser Agenda dienlich sind. So wird das Thema vorgegeben, der nächste künstliche Aufreger produziert und ein völlig falsches Bild transportiert, dem beide Seiten der These-Antithese anheimfallen. Im besten Fall (für die herrschenden Geld-„Eliten“) fallen die so erschaffenen Kontrahenten übereinander her und sehen nicht, wer sie beide manipuliert. Die künstlich generierten Aufreger um die Mohammed Karikaturen unter tatkräftiger Mithilfe von Neocon Chefideologe und Bruder Daniel Pipes, das Affentheater um Bruder Salman Rushdie’s durchaus langweiliges Buch „Satanische Verse“, oder der Imagetransfer des isrealen Begriffs „Selbstmordbomber“ auf Muslime waren der Beginn einer Kampagne, deren Auswirkungen wir heute in der Gesellschaft Europas und auch der USA erleben dürfen.

Es ist eben nichts so, wie es versucht wird uns vorzumachen.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 777: „Die Jungfrauen sind eigentlich nur Rosinen“

Advertisements

8UNG! … 22.10.


clintontrump-morph

Wahlfälschung in den USA bereits offensichtlich …

Nur die Hälfte der US-Republikaner würde einer Umfrage zufolge die Demokratin Hillary Clinton als neue Präsidentin akzeptieren, sollte sie die Wahl am 8. November gewinnen. So stand es im österreichischen Standard zu lesen. Der am Freitag veröffentlichten Reuters/Ipsos-Umfrage zufolge erklärten zudem fast 70 Prozent der US-Bürger aus der Partei von Donald Trump, ein solcher Sieg würde durch Wahlfälschung zustande kommen…

Das FS3 hatte als Befürworter direkter Demokratie immer an vorderster Front regelmäßig vom systematischen Betrug an den Wählern der USA berichtet.

Während die Standardleser mit einer „republikanischen“ Verschwörungshypothese konfrontiert werden, lesen wir in der New York Times plötzlich ähnliches: „Was würde Richard Nixon einem Trump über das Verlieren lehren?“ Doch, woher kommt dieser Stimmungswandel der MSM auf einmal?

Die Tatsache des Wahlbetrugs kann vor der Masse nicht mehr geheim gehalten werden!

Können die Mahl Strom Medien (MSM) nun auch noch tiefer sinken? Ja, sie können es! Mit diesem Stunt der NYT ist ein für alle Male dokumentiert, dass es in den USA immer schon „kreative“ Wahlstimmengestaltung gegeben hat – beschleunigt durch den Einsatz von Wahlcomputern. – Schnell vorbei an AlGore’s Wahlkampf aus 2000, wo wir nie wissen werden, wer wirklich mehr Stimmen bekam, reist die NYT ins Jahr 1960 zurück. Diese Wahlen wurden definitiv gestohlen, wofür nun Nixon als „Held“ plakatiert wird, weil er die „Illusion einer Demokratie“ nicht zerstört hatte, indem er schwieg. Wir wissen nicht, wieso er wirklich nichts unternahm.

Dieser Artikel sollte uns weiters klar machen, dass die NYT Hillary Clinton bis übers Erbrechen hinaus unterstützt. Das Eingeständnis eines Betruges während der Primaries soll auf die Tatsache vorbereiten, dass „Killary“ versuchen wird die Wahlen in ihrem Sinne zu manipulieren. „Wir die Bürger sollten wissen, was gut für unser Land sei“, tönt es pseudopatriotisch aus der medialen Kotztüte des New Yorker Establishments, wobei offenbar nur das Schattenregime jenes Oligarchats beschützt werden soll, welches seit Jahrzehnten die Macht in Amerika inne hält.

Merkel empfiehlt Blockflöte gegen Sorge vor Islam …

„Ich weiß, dass es Sorgen vor dem Islam gibt.“ Es liege aber an den Bürgern, diesen Sorgen auch durch die Pflege christlicher Traditionen zu begegnen. „Wieviel christliche Weihnachtslieder kennen wir denn noch und wieviel bringen wir denn unseren Kindern und Enkeln noch bei?“, fragte Merkel. „Dann muss man eben mal ein paar Liederzettel kopieren und einen, der noch Blockflöte spielen kann (…) mal bitten“, empfahl die Kanzlerin. Als Gelächter im Saal einsetzte, sagte sie: „Ich meine das ganz ehrlich. Sonst geht uns ein Stück Heimat verloren.“…

Apropos, noch „tiefer sinken“

Anonymus Doku: Clinton, die Wurzel allen Übels, 2016 …

Ein weiterer Sargnagel in den Nimbus der „Hexe des Westens“…

CDC verübt weiter Impfen-Autismus Verbrechen …

Durch die Vertuschung sämtlicher Impfverbrechen durch die US-Gesundungsbehörde CDC, ist es an der Zeit sich noch einmal an William Thompson zu erinnern. Schweigen tötet! Die impfkritische Kinodoku „Vaxxed“ handelt von Thompsons Enthüllungen und deren Auswirkungen.

2015 gestand er – ein langjähriger CDC Mitarbeiter – öffentlich, dass er Ergebnisse von Untersuchungen unterschlagen hatte, die Autismus in Zusammenhang mit dem MMR-Impfstoff bringen. Thompson beschuldigte seine ehemaligen Kollegen Frank DeStefano und Collen Boyle, beide hochrangige CDC Spezialisten für Impfstoff-Sicherheit, der gleichen Vergehen.

Bis heute mauern die MSM: Sie versuchen das Thema überhaupt totzuschweigen, oder sie versuchen halbherzig, Thompsons Aussagen als falsch hinzustellen…

8UNG! … 22.11.


50adc-isis_in_syria__ramses_morales_izquierdo

Märchen von „islamischen“ Extremisten …

…wurden in einem nichtarabischen Konglomerat erfunden, ähnlich wie der „War on Terror“. Der Sinn und Zweck dieses nun beinahe 70 Jahre alten Lausbubenstreichs, der in der Lavon-Affäre seine erste Offenbarung erhielt war es alle Araber pauschaliert als Unmenschen abzustempeln und den Islam zu verteufeln. Die Grundlagen dieser Politik finden wir aber vor 300 Jahren in Großbritannien und seiner außerstaatlichen Enklave und globaler Handelshochburg – der City of London.

Angesichts der Anschläge in Paris ist es nun interessant zu betrachten, wer denn diese Verbrecher waren, die da am Freitag, 13. mordend und brandschatzend durch Paris zogen? Wie das FS3 bereits vor allen berichtete, war der eine Anführer Besitzer einer Bar in Brüssel, die von der Polizei beseitigte „Selbstmordbomberin“ (Die Polizei selbst korrigierte später die Version einer angeblichen Selbstmordbomberin!) Hasna Ait Boulahcen posierte für Nacktfotos und Ibrahim Abdeslam ging nie in die Moschee, lag den ganzen Tag kiffend im Bett und hatte keinen Job.

Also eher Propaganda „lahm“, als tatsächlich Islam…

Australische Journalistin in Isreal festgenommen …

Sharri Markson wollte über jene Patienten in den Feldspitälern beim Golan berichten, die von den ISIS-Halsabschneidern aus Syrien stammen. In Isreal werden diese Typen als „Opfer des syrischen Bürgerkrieges“ bezeichnet, was im Grunde genommen wahr ist, aber dennoch den leisen Hauch einer gewisse Chuzpe durchschimmern lässt…

ISIS-CIA-Israel-300x230

Zores in Europa: Ein Blick hinter den Vorhang des Zauberers von Oz …

Weil es so gut hierher passt, ein Repost des FS3-Beitrages vom Oktober…

Das aktuelle Terrorbarometer, ein Wochenrückblick …

Stefan Molyneux in einer großartigen Zusammenfassung, was vorige Woche in Sachen ‚error angesagt war. In Englisch – nur gesprochen  – ohne reißerische Bilder – mit vielen, vielen, unterberichteten Fakten. Der letzte Akt im durchgeknallten Wohlfahrtsstaat …

ISIS von „westlichen“ Ge’eimdiensten aufgebaut …

Vorigen Montag hatte ein Gericht in London ein ziemliches Problem, als im Verfahren gegen Bherlin Gildo klar wurde, dass die selbe ‚errorgruppe – für deren Unterstützung er angeklagt war – ausgerechnet vom britischen Ge’eimdienst bewaffnet worden war, wie im Guardian nachzulesen war! David Cameron hat übrigens gerade die Aufstellung einer 5.000 Mann starken „Eingreiftruppe“ für Syrien(!) angekündigt, angeblich um „Terroristen zu bekämpfen“. Ist das nicht eine tolle Strategie: Um einen passenden Feind zu bekommen, erschaffen wir ihn einfach selbst?

Und während diese Zeilen entstehen, produziert Frau Katz mit ihrem abstrusen SITE-Institut gerade weitere „Bekennervideos“ von der dunklen, selbstgemachten Bedrohung á la Emmanuel Goldstein von 1984…

 

DER TÄGLICHE MISSBRAUCH DURCH PARASITEN …


Edvard_Munch_The_Scream

Wir werden tagtäglich missbraucht, indem wir hintergangen werden. Betrogen von Agenten dieses Systems, die oft als Politiker posieren, oder einfach nur zu dumm sind, die Zusammenhänge klar zu erkennen. Betrogen von manchen Lohnschreibern bei den Medien, die nie darüber schreiben, welchem Dämon sie sich gerade verschrieben haben.  Manche jubeln noch dazu „Willkommen“ und malen dann ihre Gesichtsbuchseiten wieder einmal blau, weiß, rot an. Die Parasiten wollen schließlich fortwährend gefüttert werden!

70.000 „Likes“ für einen toten Hund in Frankreich, während in Nigeria, Beirut und wer-weiß-wo-noch tagtäglich Menschen grausamer Tode sterben, die niemand in unserer – von spirituellen Verbrechern geführten – Missbrauchsgesellschaft überhaupt nur zur Kenntnis nimmt, geschweige denn „liked“.

Etwas zu Verschweigen ist oft schlimmer als eine Lüge und Kali Yuga nährt sich genüsslich an vielen kleinen Irreführungen und Auslassungen, mit denen uns das System und sein Leitkult seit 100en Jahren an der Nase herum führt und so verhindert, dass wir als Individuen und Menschheit wachsen können.

fabian-society-turtle

Es ist ein Machtspiel, und auf Kontrolle muss nur derjenige bestehen, der bereits verloren hat. Eigentlich ist es nur noch langweilig, weshalb das FS3 wieder einmal etwas Salz für eure fade Suppe bereitstellt. Dieses Gewürz stammt aus einem spirituellen Bergwerk in Person des Imran N. Hosein, aus einem Vortrag vom 24.Oktober dieses Jahres, in Qaisar Dar al-Salaam in Kuala Lumpur.

Sheikh Hosein zeigt uns jedes Mal schön auf, welchem Zweck praktische Spiritualität – egal welchen Couleurs – dienen sollte, wie sie im täglichen Leben umgesetzt werden kann, und welche politischen und gesellschaftlichen Lehren sie für uns bereit hält. Es ist kein Zufall, dass der andere Fern-Seher hier ausgerechnet auf den Islam als Transportmittel einer universell gültigen Botschaft setzt. Zudem fürchten die Schafe im Schildkrötenpelz Ehrlichkeit und Offenheit, weshalb sie die Lehren des Islam auch vielfach gespaltet und zum größten Teil vor.eingenommen haben. Religion ist nun einmal nicht die am Revers getragene Überheblichkeit von irgendwelchen alten Säcken in langen, schwarzen Röcken welche dir auftragen wollen, wie du zu leben hast! Sie sollte ausschließlich der Selbstfindung und nie einem Massenwahn dienen – denn wie beim Hausbau ist es einerlei, wie das Gerüst – die Lehre – beschaffen ist, und welche Farbe es hat, weil es nur dazu dienen soll das Haus zu bauen. Und dieses Haus bist du…

 

 

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern

War on ‘error, Folge 741147: “Urbanschamanen haben das Wort