WIR LEBEN IN EINEM ELEKTRISCHEN UNIVERSUM …

Als das FS3 vor etwa 15 Jahren im österreichischen Standard damit begann in seinen 'Sendungen' das kosmologische Standardmodell zu Gunsten des zeitgemäßeren Elektrischen Universums - oft auch Plasmamodell genannt - zu forcieren, schlug ihm eine Welle von Unverständnis und Häme entgegen. In unzähligen Beiträgen wurde der 'andere Fern-Seher' dennoch nie müde, dringend notwendige Aufklärungsarbeit zu … WIR LEBEN IN EINEM ELEKTRISCHEN UNIVERSUM … weiterlesen

WIESO ‚MONDSÜCHTIG‘? Folge 2 …

Viele Menschen glauben an einen Einfluss des Mondes. Eine ziemlich zahnlose Wissenschaft vermag jedoch nicht die korrekten, physikalischen Ursachen dafür zu beschreiben, verteidigt sich mit Floskeln "eher psychisch als körperlich" und versucht Jahrtausende alte Beobachtungen als "Esoterik" abzutun. Diese ganzen GWUP/Psiram- oder wie sie sich sonst noch nennen mögen, dienen nur zur medialen Aufrechterhaltung des … WIESO ‚MONDSÜCHTIG‘? Folge 2 … weiterlesen

MONDSÜCHTIG, Folge 1 …

Viele Menschen glauben an einen Einfluss des Mondes. So klagen sie etwa darüber, bei Vollmond schlechter zu schlafen. Emotionen werden angeblich verstärkt. Doch wie kommt das zustande? Laut Meinung des ORF, der diverse "Öggsperten" zu Wort kommen ließ, ist der Zusammenhang von Mond und Schlaf ist "eher psychisch als körperlich". … „Hier dürfte wahrscheinlich eine … MONDSÜCHTIG, Folge 1 … weiterlesen

3. TRUMP’S WELTRAUM STREITMACHT …

Trump verordnete per präsidialem Dekret die Aufstellung einer Weltraum-Truppe als sechste Waffengattung. Was von manchen Medien gedankenbefreit als "weitere, verrückte Idee" gebrandmarkt wurde, generierte auch bei überraschend vielen hohen US Angestellten und Militärs Unbehagen. Wieso? Steckt hinter dieser Kritik wiederum nur der Widerwillen mancher Apparatschiks, die über Trumps Präsidentschaft enttäuscht sind, weil er ihnen ihre … 3. TRUMP’S WELTRAUM STREITMACHT … weiterlesen

VON NULLDRACHEN UND „MODERNER“ WISSENSCHAFT …

Stanislaw Lem war ein SciFi-Schriftsteller, der in seinen bahnbrechenden Utopien stets vor einer mechanischen Zukunft warnte, viele Errungenschaften der modernen Technik vorwegnahm und die Menschheit vor ihrer Hybris warnte. Lem starb 2006, doch die Dummheit in den Naturwissenschaften lebt weiter fort. Das Axion ist ein hypothetisches Elementarteilchen, das eine Lösung des Problems wäre, dass theoretische … VON NULLDRACHEN UND „MODERNER“ WISSENSCHAFT … weiterlesen

LieGO SCHON WIEDER IM PR-MODUS …

Die Astrophysik wurde einst als "Königin der Naturwissenschaften" bezeichnet. Wieso? Weil man im Großen erkennen kann, was auch im Kleinen gültig ist. Durch die feindliche Übernahme der experimentellen Beobachtung durch die Mathematik mutierte anfangs des 20. Jahrhunderts diese Königsdisziplin der Forschung um unsere beobachtbare Realität jedoch wieder bloß in ein gesellschaftliches Lenkungsvehikel, wo ausschließlich Technologie … LieGO SCHON WIEDER IM PR-MODUS … weiterlesen

WENN PLANETEN SINGEN …

Der hörbare Ton ist jene Frequenz, die du durch alle dir eigenen Bewußtseinszustände hindurch immer wahrnimmst. Dies ist auch der Grund, weshalb bei "Geisterreisen" der Schamane trommelt oder singt, um den Kontakt mit deinem Sein zu halten. Anbei der Sound aller Planeten unseres Sonnensystems, aufgenommen von diversen Raumsonden, im hörbaren, elektromagnetischen Wellenspektrum von 20 bis … WENN PLANETEN SINGEN … weiterlesen

JUNO VOM JUPITER …

Jupiter, der größte Planet unseres Sonnensystems im IR Spektrum (J.E.P. Connerney et al., Science 2017) Sechs Jahre nach ihrem Start zum Jupiter flog die NASA Forschungssonde Juno vorige Woche in einer Höhe von etwa 9.000 Kilometern über den Roten Fleck hinweg. Der Sturm mit einem Durchmesser von 16.000 Kilometern wütet seit Jahrhunderten auf dem größten … JUNO VOM JUPITER … weiterlesen

WENN ES IM ALL BLITZT …

Wenn es im Weltall blitzt, wird die Astrophysik aus ihrem dünkelnden Jahrhundertschlaf meist unsanft geweckt. FRBs - oder Fast Radio Bursts - werden zu den "mysteriösesten astrophysikalischen Phänomenen" gezählt, weil sie äußerst kurzlebig und demnach schwer zu entdecken sind. Erstmals wurde so ein Signal 2001 vom Parkes-Radioteleskop in Australien empfangen. Seitdem konnte man erst etwa … WENN ES IM ALL BLITZT … weiterlesen

ZEIT IM WORT: 2016, EIN RÜCKBLICK …

Jänner 2016 Als logische Folge der Pariser Anschläge wird in Frankreich praktisch das Kriegsrecht eingeführt, welches bis heute aufrecht ist. Damit es nicht so offensichtlich wird, wie die Bürgerfreiheiten beschnitten werden, sind diese "Notstands-Ermächtigungsgesetze" ja immer nur befristet, wobei dann knapp vor ihrer Aufhebung ein LKW in Nizza durch die Menge rast. Wikileaks bestätigt das, … ZEIT IM WORT: 2016, EIN RÜCKBLICK … weiterlesen

FAKENEWS: DIE MONDLANDUNG …

Es gibt einige, untrügliche Merkmale, an denen du eine typische "PsyOps" erkennst: Sie wird von der MainStreamPresse (MSM, aka "FakeNews") fortwährend wiederholt und - sie enthält immer einiges an Wahrheiten. Das ewige Herumreiten der Presstituten auf einer angeblichen Mondlandungs Verschwörungstheorie ist eine solche Aktion psychologischer Kriegführung! Das dient ausschließlich dazu, von den unberichteten Hintergründen der … FAKENEWS: DIE MONDLANDUNG … weiterlesen