JETZT KOMMT DER SCHMERZ …

Die Reichweite des Irrsinns vergrößert sich. Er war schon immer da, nur haben ihn viele ignoriert. Gierige Ungeheuer tasten sich durch die Dunkelheit, die sie selbst erschaffen haben. Produkte des Monsters. Das Monster wird von einem Konglomerat von Monstern kontrolliert, die sich in einer Art sisyphusider Selbstreferenz immer wieder erneut selbst erschaffen und gegenseitig bestätigen. Wie die Mandelbrot Männchen gebieren sie fortlaufend neue, gleiche Figuren, die sie aus sich selbst hervorwürgen. Diese ma-thematische Tatsache vibriert nun, für immer mehr Menschen sichtbar, im kalten, harten Tageslicht einer schwindenden Endzeit.

Viele Leute glauben noch, dass sie alles Mögliche tun können, um mit diesem Bösem umzugehen. Manche meinen, man könne damit argumentieren. Das Böse liebt es, vernünftig zu erscheinen, bis es plötzlich entscheidet, unvernünftig zu handeln. Es ist wie Schachspielen mit einer Taube, die auf einmal flatternd die Figuren vom Brett stößt und darauf kackt. Manche meinen, sie könnten mit dem Bösen dauerhafte und ehrliche Geschäfte abschließen. Ich werde das keiner Antwort würdigen. Manche meinen, man könne mit der Strömung schwimmen, bis sie einen sicheren Hafen erreichen. Es gibt diesmal keinen Hafen…

Es gibt nur eine Methode, wie du mit dem Bösen umgehen kannst: du musst seinem Erscheinen in dir sofort bewußt werden und ihm widerstehen. Der Zweck des globalen Bösen besteht darin, in Zeiten der Dunkelheit die dunkle Saat in uns aufgehen zu lassen um mit ihm in Resonanz zu treten. Es erreicht dies durch unsere Schwächen, Begierden und Unzulänglichkeiten. Und durch Dummheit, wobei diese nichts mit Bildung zu tun hat.

The Cold, Hard Daylight of Temporary End Times

Es ist nicht schwer, die Masse der Menschheit in seinen Bann zu ziehen, durch die MSM-Mahlstrommedien, zusammen mit den üblichen Brot und Spielen, wo von Sascha, dem verankerten Veitsvortänzer auf dem Pentagramm verdrehter Wahrnehmungen die Schritte vorgegeben werden. Das ganze, gegenwärtige Klima der gestatteten ‚Kult-Ur‘ wird orchestriert. Es ist eine vielschichtige Bewegung, von Bill und Melindas Impfstoff-Eugenik bis hin zur modernen Wissensverhinderung, die – zeitgemäß, euphemistisch – als Wissen-Schaffen verkauft wird. Wenn die Daten nicht stimmig sind, werden sie durch die Fatwahs diverser Faxenchecker sofort wieder auf Kurs gebracht. Die runden Hözer werden so lange in die dreieckigen Löcher gehämmert, bis sie festsitzen!

Es ist O.K., wenn du auf diesem nicht vorhandenen Eis Schlittschuhlaufen willst, solange du glaubst, dass dieses Eis existiert. Wenn du jedoch weißt, dass überhaupt kein Eis existiert und dir dennoch Schlittschuhe anziehst, wird das ziemlich lächerlich. Dann kommt der Schmerz! Er ist nichts weiter, als jene Stimme in dir, die anzeigt, dass du falsch abgebogen bist. Dieses „Falsch“ kann keinesfalls aus den uringefärbten Yellow-Press Weisheiten oder den Ratschlägen diverser Gurus oder ‚Experten‘ bezogen werden, sondern ist einzig und alleine DEINE ‚Ent-Scheidung‚. Du verabscheidest dich ganz einfach von dem, was nicht Deins ist. Was das ist, erkennst nur du allein.

Euer Schmerz ist bloß das Zerbrechen der Schale, die euer ‚Ver-stehen‘ umschließt. Du stehst dort, wo du nie stehen wolltest. Was machst du dann? Du trittst zur Seite, du änderst DEINEN Stand-Punkt, du ver-stehst, du stellst dich also woanders hin. Der Kern in der Frucht muss seine Schale zerbrechen, damit er die Sonne erblicken kann. Der größer werdende Hummer wirft seinen Panzer ab, der ihn in seinem Wachstum behindert. Der Schmerz zeigt dir die Entfernung deines gelebten Lebens von deinem ursprünglichen Lebensplan an. Ein Gummiband verbindetet dein ängstliches Ego mit deinem ewigen, wahren Selbst. Wenn sich beide zu weit voneinander entfernen, wird der Zug zu groß und der ‚Sohn‘ knallt zum Vater zurück.

Die Muschel umgibt das in ihr schmerzende Sandkorn mit einer wundervollen Schicht aus Perlmutt. Plötzlich ergibt alles Sinn.

Wenn du dich also nun ans Ufer gespült am Strand der Desillusionierung und Ambivalenz sitzen siehst, und dich verzweifelt fragst, wie du nur in diese Situation gekommen bist, wäre es an der Zeit dich zu fragen, wieso du die ganze Zeit im Schatten geschwommen bist. Die Discokugel aufgepflanzter Wahrnehmung hatte dir ein eine andere Realität vorgegaukelt und dich noch tiefer in die Schattenwelt der Unterwasserströmungen gelockt, wo die Muränen des Unglücks lauern, die dich in der Hass-Liebe von Unwirklichkeiten festhalten.

Du hattest einen Shrimpscocktail bestellt, jedoch eine Rokoko Bouillabaisse serviert bekommen!

Die Discokugel ist eine fast perfekte Metapher für die Quelle falschen Lichts in dieser Welt. Denk nur an all das Lametta und den Glitzer, die in Hollywood für Erfolg stehen – wo der Narr im schimmernden Konfetti zerborstener Träume steht, und fällt und fällt und fällt! Die Traumfabrik ist genauso ein Ort, wie ein Geisteszustand. Denk nur an die verträumte, rehäugige Tarnung einer Femme Fatale, die nie lächelt, weil du sonst ihre scharfen Zähne sehen würdest und die Illusion wäre verschwunden – außer für diejenigen, die sich wirklich selbst zerstören wollen. Wie in einer TV-Adaption von „Der Menschen Hörigkeit“. Die Dinge sind anders, wie sie dir anfänglich erscheinen mögen, und darin findest du die Ursachen für alle Wirkungen, die sich im Nachhinein dem Verstand in der Spiegelung mit dieser Welt offenbaren.

Wir wurden bis vor kurzem dauernd getäuscht, wobei alle Irreführungen meist auf unsere gewohnten Empfindungen der Sinne beruhten, da sich diese auf das beziehen, was wir mögen – und nicht mögen. Wie wäre es, ab sofort NUR noch dem unsere Aufmerksamkeit zu schenken, was jenseits bisher gewohnter Erscheinungen existiert, und alles andere nur noch als kosmischen Scherz betrachten, das keine wirkliche Existenz jenseits seines Schattens hat, der derzeit von dieser glitzernden Discokugel erzeugt wird?

Die ausschließlich materiellen Versprechungen eines „Great Reset“ sind einer dieser Schatten. Beobachtet nur all die eitlen Dummköpfe und plandemisch posierenden Bauchsprechpuppen, die sich selbst in Verlegenheit bringen UND – es nicht einmal bemerken. Da sich diese Emanationen der Unwirklichkeit selbst so sehr im Schatten verloren haben, brauchen sie äußere Symbole, wie Masken, offiziell verbriefte Bestätigungen ihrer gelebten Lügen in Form von Zertifikaten, Bescheinigungen und Erlaubnisscheinen wie einen Bissen Brot!

All das wird dir aufgesetzt altruistisch schmackhaft gemacht, indem dir eingeredet wird, dass alles nur zu deinem Besten geschieht. Die größten Verbrechen der Menschheit wurden im Schatten von Bevormundung und guten Vorsätzen begangen! Doch diesmal ist es anders, denn uns wurde erstmals die Gelegenheit geschenkt, erkennen zu dürfen:

Das Böse steht nun voll im Rampenlicht – für jeden erkennbar, der es nur sehen will! Dies sollte deine ‚Ent-Scheidung‘ erleichtern, ob du weiterhin den Schatten der Glitzerkugel nachlaufen willst, oder beginnst die Höhle Platos zu verlassen, an deren Wand sich die Tragikkomödien zur Zeit abspielen. Ich weiß, es wird vielleicht schmerzen. Doch ist es nur eine alte Haut, abgetragene Kleider, die du vielleicht nicht ablegen wolltest.

Du hast jetzt die freie Wahl: Ermächtigst du dich selbst, oder gibst du deine M8 (Macht) an der Kassa deiner Eitelkeiten ab? Wem dienst du? Dir und der Zukunft der wahren Menschheit – oder jenen gefräßigen Entitäten, die sich seit tausenden von Jahren von dir ernährt haben und dich in Unwissen gehalten haben? Das Ergebnis dieser Apokalypse (=Änderung) steht bereits fest, und es liegt nun an dir, nur an dir, über deine Zukunft zu bestimmen.

Das FS3 wünscht dir dazu alles Gute und bedankt sich nochmals für deine Aufmerksamkeit!

4 Gedanken zu “JETZT KOMMT DER SCHMERZ …

  1. Grias Di,
    ich antworte zum letzten feed z Djokovic, ich antworte so da ich mich bei twitter nicht mehr einloggen kann; auch nicht viel Wert darauf lege

    Der chief of staff (John Kunkel) des australischen Premierminsters diente vorher als chief deputy executive bei dem NEG freundlichen minerals council of Australia und, welcher Zufall, er leitete die Regierunsgverhandlugen mit Rio Tinto. Klickerts?

    Always follow the money..

    regards, Elefantiasis

    Gefällt 1 Person

  2. eigen-tlich wollte ich das zu einem kommentar von vor jahren von mir posten, aber aufgrund eines fs3’schen weihnaachtlichen resonanz-phänomens passt es noch besser hierher!

    damals schrieb ich ca: die mauer der ddr wurde weggerissen, damit sich die ddr auf die ganze welt ausbreiten kann…

    und heute, zu weihnachten, fällt mir dieses sehenswerte video zu:

    https://eingeschenkt.tv/die-wende-89-war-alles-nur-geplant-michael-wolski-im-gespraech/

    von der eigen-tümlichen solidarnosc-farbrevolution, von habsburgischen paneuropäischen picknicks etc. etc.

    es kam mir alles schon damals „spanisch“ vor. genau wie die entwicklung zur situation jetzt für mich überhaupt keine überraschung war.

    frohes weihnachtsfest an den sender und die leserschaft, bleiben wir in resonanz! mal sehen wie die geschichte diesmal ausgeht.

    alle massnahmen sind aufgehoben, es ist ein wunder!

    Gefällt mir

DISKUTIERE MIT:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.