GEPLATZTE TRÄUME…

„In den letzten 30 Jahren hat es so gut wie keine Inflation gegeben“, versuchen uns ein Nach-Richt-Vorleser und diverse Bauchsprechpuppe in der ZIB2 vom 17.3.2021 einzureden, während uns vom Februar eine 1,2%-ige Wertminderung verkündet wird. Rechne das mal 12 – und du weißt, um wieviel dein Geld im Jahr weniger Wert wird...

Was ist diese Inflation? Es ist eine STEUER für den Staat, wie dir das FS3 schon mehrmals erklärt hat. Jenes Geld, das du für deine Arbeit bekommst, wird weniger Wert.

Von 100 Werteinheiten, die du in dieser Welt erarbeitest, kannst du nur über etwa 5 verfügen! Die restlichen 95 werden dir vom Staat gestohlen. Rechne selbst nach:

  1. Abgaben (Steuern + SV + PV) =
  2. Energiebezug =
  3. Steuern Benzin, Energie, Nahrung =
  4. Mehrwertsteuer 20%, bereinigt =
  5. UND die jährige Inflation =
  • minus 50
  • minus 20
  • minus 5
  • minus 10
  • minus 10

Macht 95 von 100, die der Staat von dir abkassiert. Als Selbständiger bleiben dir 10 – also etwa 5 mehr, als den Arbeitern – da du die MwSt rückfordern kannst.

Dafür musst du gegen deine Angestellten als Eintreiber auftreten, indem du ihnen für den Staat ihre Abgaben zurückbehältst und diese an deinen Master regelmäßig ablieferst. Sie scheinen nur „Mitarbeiter“ zu sein. InWirklichkeit stellen sie sich hinter dem Unternehmer an, der sich hinter dem Staat und seinen Vasallen aufreiht.

DIE REALE INFLATION

Die Tatsache, welche dir verschwiegen wird ist u.a. die reale Inflation. Im offiziell verkündeten „Warenkorb“ werden nur solche Güter inkludiert, welche dir eine niedrigere Inflation vorgaukelen. Wieso? – Da manche Leistungen des Staates an dich inflationsgebunden sind, etwa deine Alterspension (Von der dir übrigens wiederum Steuern und Sozialabgaben abgezogen werden!), müssten diese möglichst niedrig angepasst werden.

Du erkennst die Tatsache einer weitaus höheren, wirklichen Inflation etwa an der angeblichen „Steigerung“ des Goldpreises, der eigentlich keine Steigerung ist, sondern nur anzeigt, wie alle Währungen an Wert verlieren. Wenn du diverse Tricks abrechnest, kommst du auf diese jährige Steigerungen von mindestens +10%.

Ein weiteres, deckungsgleiches Indiz für die reale Inflation ist die umlaufende Geldmenge M3 oder das in Umlauf gebrachte Bargeld! Da wir davon ausgehen können, dass wir Jahr für Jahr in etwa die gleichen Bedürfnisse bezahlen, hängt diese regelmäßige Steigerung seit der Euroeinführung kaum mit dem Konsumverhalten zusammen. Prüfe es ruhig selbst nach (siehe die ersten zwei Charts unten): wiederum +10% pro Jahr (Quelle Österr.Nationalbank). Das dritte Diagramm zeigt die offiziell verlautbarte Inflation:

ZUM GELDSYSTEM

Unser Geld ist ein politisches Artefakt! Das bedeutet, dass alleine durch politische Macht festgelegt wird, welchem Wert diese bedruckten Papiere entsprechen. Geldscheine für sich haben keinen Wert, sondern nur jenen, denen du ihnen gibst – oder von dem dir eingeredet wurde, dass sie einen Wert haben.

So verhält es sich mit unseren Geldsystemen, deren Wert willkürlich bestimmt werden kann – auch bei manchen, zentral kontrollierten Cyberwährungen oder „digitalem Geld“. Durch die Entkoppelung vom freien Markt mit einer nachvollziehbaren Wertfestlegung durch Nachfrage und Angebot erhält derjenige, der den Wert unseres Fiat-Geldes bestimmen kann, unbegrenzte Macht.

Dabei wäre es ganz einfach, wenn unser Geldsystem mit realen Werten, Edelmetall, Grund und Boden, oder auch messbaren Leistungen, wie etwa Stromerzeugung und Arbeitsstunden verbunden wäre. Dadurch wird der Wert der ausgegebenen Schuldscheine, denn Geld ist nichts Anderes, begrenzt und einigermaßen mit der realen Wirtschaftsleistung verknüpft.

Die Finanzielle Internationale (FI) versuchte dies eine Weile durch eine Bindung an den Goldstandard zu erreichen. Dies war auch das Versprechen der Nationalbanken, als ihre Eigentümer die Gelddruckmaschinen von den Nationen entwendeten: Stabilität für die Staaten zu garantierten, indem sie ein ausgeklügeltes System schufen, um Wohlstand und Prosperität für die Bürger zu schaffen. Dies jedoch war offenbar nur eine Ausrede, um die tatsächliche Macht von den Regierungen in ihre eigenen Hände zu transferieren. Fortan mussten die Staatenlenker und Volksvertreter die Zentralbanken um Rat und Erlaubnis für neue Unternehmungen fragen. Was zunächst noch wie eine sinnvolle Kooperation anmutete, entpuppte sich zunehmends als Falle. Die Banker stießen die Staaten immer mehr in Abhängigkeiten und lenkten fortan unser aller Leben.

Nachdem „Geschäfte“ jedoch immer mehr den Status des Realen überschritten, existierte durch diese Bindung viel zu wenig Geld und die finanziellen Overlords begannen durch allerlei Versprechen diese Goldbindung zu lösen, um noch mehr „Geld“ im Umlauf zu haben, um ihr wahres Ziel erreichen zu können: die Vereinnahmung unseres gesamten Lebens.

Alle Kriege und Schrecken der letzten 400 Jahre wären ohne aktive Mitwirkung der Banken unmöglich gewesen. Jegliche Entwicklung, die wir heute mit dieser fake-Pandemie erleben, basiert auf diesem feuchten Traum der Geld-Overlords, die – um ihre Positionen in der Freßkette sichern zu können – immer mehr von unserem Leben für sich arbeiten lassen müssen.

Wir sind in eine Art Matrix gelogen worden, wo versucht wird über Steuerung unserer Bedürfnisse, Wünsche, Vorlieben und Leben ein Sklaventum aufrecht zu erhalten, dessen Zeit bereits vor Jahren abgelaufen ist.

INTERESSANTE AUSSICHTEN

Zu viel an Information? Was auf ersten Blick wie ein undurchdringliches Konglomerat wirkt, ist relativ ‚leicht‘ zu durchschauen, wenn du erst einmal anfängst, dich selbst – aktiv – für diese Dinge zu interessieren.

Du kannst Selbst-Verantwortung (Neue Ant-Worten durch In-Formation) erst durch Ver-Stehen (Änderung deines Standpunktes durch neue In-Formation) erreichen – und so in deine Selbst-M8 (M.Acht) kommen. Dein Selbst-Bewußt-Sein steigt und du kannst aus dem Vollen deiner kreativen M.8 schöpfen. Es ist unsere Kreativität, die den menschlichen Geist auszeichnet! Deine M.8 als schöpfendes Individuum, und nicht jene Molasse einer bloß mechanischen oder mater-ialistischen Ansammlung von Biomüll, die unsere Overlords aus dir gerne machen würden.

Du erschaffst dir jeden Augenblick deine eigene Realität und scheinst oft gar nicht bewußt zu sein, wie hervorragend du das machst! Unsere Welt mag zwar eine Illusion sein, deine eigene Erfahrung mit ihr ist jedoch REAL. Also solltest ausschließlich du darüber entscheiden, WIE du deine Welt er-leben willst, und sonst niemand anderer! Die einzige wirkliche Rechen-Schafft hast du gegenüber unserem Schöpfer, was immer auch das ist, sowie zu dir selbst, weil du auch ein Teil dieses All-das-was-ist-und-was-nicht-ist-Schöpfers bist. Das hat absolut nichts mit unseren Religionen zu tun.

Wenn also – wie gerade jetzt – die Matrix durchschaubar wird, kannst du im wahren Strom der Energien handeln und auf dieser tollen Zeitqualität surfen. Diese wird keinesfalls durch die niedergehende M.8 der Medien, irgendwelchen Kriegsgewinnlern, selbsternannten Gurus oder Politiksatrapen vorgegeben! Nein, du entscheidest, was für dich richtig ist – und du wirst auch ganz alleine die Konsequenzen dafür tragen. Es gibt diesmal keine Ausreden. Du wirst zum Krieger deiner Sache, oder du bleibst ein Schaf. Niemanden wird kommen und dir diese Ent-Scheidung abnehmen.

Ich weiß, unsere größte Angst ist jene vor unserer eigenen Macht – und nicht vor Tod, Krankheit oder Katastrophen. Kinder wissen noch um dieses Geheimnis, bis ihnen dieses Wissen aberzogen wird. Alles, was in deinem Leben nun geschieht, hast du selbst zu verantworten. Es wird kein Daddy-Cool kommen, der dir diese Gelegenheit abnimmt!

Ich weiß etwas Besseres! DU bist die-oder derjenige auf den du gewartet hast. Und – hilfst du dir endlich selbst, dann hilft dir auch das Universum, mit seinen allgegenwärtigen, wirklichen Gesetzen. All-das-was-ist-und-was-nicht-ist schaut auf dich und unterstützt dich, wenn du wagst, endlich DU selbst zu werden. Doch gib-8, das wird keine spassige Schlittenfahrt! Es ist kein Spiel! Du wurdest bis jetzt halt nur ‚gespielt‘!

Urteile nicht, werte nicht – sei einfach. Wünsche jedem nur das Allerbeste! – Ich versuche nach bestem Wissen und Gewissen dich auf deiner Reise zu unter-stützen, doch gehen musst du selbst lernen. Irgendwann benötigst du niemanden mehr, der dich stützt. Lerne, die Dinge anders zu sehen! So, wie sie dich erfreuen, wie DU sie sehen willst. Und eines Tages werden wir uns gemeinsam freuen!

Viel Freude an deiner – unserer – neuen Welt! Denn noch ist nicht klar, wessen Träume tatsächlich platzen werden. Mögen dich alle unsere Ahnen und guten Geister beschützen. Es wird episch!

FS3

DISKUTIERE MIT:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.