WILLKOMMEN IN DER NEUEN REPUBLIK AMERIKA…

Während die halbe Welt wie gebannt auf den Einsatz der eigenen US-Militärs gegen die InterNationalSozialistischen Seelenverkäufer der Republik wartet, könnte Trump mit seinem engsten Stab und seinen Hintermännern einen goldenen Weg in der Gesetzgebung gefunden haben, mittels der er die alte US-Corporation bereits für obsolet erklärt hat, und -vereinfacht erklärt – so den DISTRICT of COLUMBIA mit der Hauptstadt Washington als „außeramerikanische Zone“ (was sie ja auch ist) deklariert. 1871 wurde durch einen Trick der Banker nur ein Wort in der entsprechenden Deklaration geändert, und der Kongress war damals – wie heute – Komplize. Fortan mutierten die U.S.A. Ltd., wie sie der andere Fern-Seher gern bezeichnet – zu einer Schuldennation

Somit wäre es also gar nicht nötig, die Wahl anzufechten, denn Biden/Harris wären maximal ‚Herrscher‘ eines Fleckerls mit 600.000 Einwohnern, wo sie die Globalismus-Phantasien ihrer Anschieber ausleben könnten.

Die Dreifaltigkeit der Weltregierung

Trump ruft also am 20.Jänner die neue, schuldenfreie Republik aus, tritt zurück – und übergibt die Abwicklung von Neuwahlen an die Militärs, die unter den verbliebenen 330 Millionen Amerikanern einen neuen Präsidenten küren. Die von der Finanziellen Internationalen gedungenen Wurschteln im Parlament verlieren sogar ihre Pensionen, wenn sie nicht im Gulag auf Kuba oder – noch ärger für sie – enden. Dafür ist dann die Militärgerichtsbarkeit zuständig.

Stell dir vor, eine Armee belagert vier Jahre lang eine Burg. Dann, endlich, ist es geschafft! Die Burg wird eingenommen – und alles was die Eroberer vorfinden, sind leere Hallen und keine Menschen. Genau SO könntest du die derzeitige Lage der InterNazis (Globalisten) in Amerika beschreiben!

Könnte gut zum alten Fuchs Trump passen, der kaum in eine Auseinandersetzung dieser Größenordnung geht, ohne einen guten Plan zu haben. Die Alternative wäre der sofortige Einsatz der Militärs unter dem Insurrection Act und mit der damit einhergehenden Aufhebung des Posse Comitatus. Das erfährst du nie aus den Schwurbel-Medien!

Vergiß alle großen Medien – sie berichten nur noch Fake-News, bzw überhaupt nichts mehr, damit die Untertanen ja nicht mitbekommen, wie sie immer hinterfotziger und unverblümt hintergangen werden. Was geschah also wirklich nach der Rede des Präsidenten, wo er NIE zu einem „Sturm auf das Capitol“ odergar zu „Gewalt“ aufrief – wie wir heute Non-Stop immer wieder aus den Nachrichten hören mussten? – Ganz im Gegenteil, Trump zeigte sich zwar entschlossen, rief jedoch wiederholt zu Mäßigung auf, wie er auch sofort die Übergriffe im Capitol per Twitter verurteilte. Die ersten beiden, gleichlautenden Tweets wurden von Twitter gelöscht!

Nach dem vorab von den InterNazis [<LINK-UPDATE Mai 2021] orchestrierte Überfall auf das Capitol stehen die Chancen noch besser! Im Gegensatz zur Berichterstattung der meisten großen Medien, welche die Ereignisse einem „Trump-Mob“ umhängen wollen, war es eine Truppe von BLM- und AntiFa Agitatoren, die da die Bresche in die Wachen vorm Parlament schlugen, bzw von denen sogar „eingeladen“ wurden. Auf Videos hören wir die Trump-Menge noch „AntiFa, AntiFa“ rufen, wie auch zu sehen ist, dass Teilnehmer an der Ralley die Übeltäter vor Gewaltanwendung abhalten wollten, doch vergebens.

Wurde Donald Trump von einem bevorstehenden ‚Gleiwitz‘-Versuch seiner Gegner vorab informiert? Kam er deshalb zu spät zu seiner Rede, um den Aufrührern einen Vorsprung zu geben? So konnte er sicher sein, dass die Rabauken zuerst zum Parlament gelangten und es sicher war, dass sie ihren Plan auch durchführen konnten. Überdies wich die Capitol-Polizei ja auch zurück, wie die Bundesbeamten auch die Kaputzenträger und schrill gekleideten Gestalten buchstäblich ins Haus einluden und durchwinkten.

Pelosi, ich sehe dich!

Im Trubel der Ereignisse konnten ein kleiner Trupp verdeckt operierender Special Forces in die Büros der Abgeordneten eindringen und diverse Laptops – u.a. den von Frau Pelosi – sicherstellen. Damit wären die nächsten Beweisstücke zum Hochverrat – etwa Aufträge an BLM, AntiFa, usw bombenfest dokumentiert. Kontrollierte ‚Indiskretionen‘ am nächsten Tag sorgten in der Folge für weitere Panik bei den Verrätern an der Republik.

Szenen eines Schildbürgerstreiches: reiche Beute aus dem Capitol.

Oder wie sonst sollte man diesen Irrwitz erklären, dass ganze zehn Tage vor der angeblichen sowieso-„Abdankung“ des scheidenden Präsidenten (laut Credo der Verräter, jedenfalls) noch ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn angestrengt wurde?

Die haben alle eine Höllenangst vor ihm. Wohl zu Recht.

Trump ließ den 19. Januar zum „National Popcorn-Day“ erklären.

🙂

Wir erleben Geschichte. Du kannst einmal deinen Kindern und Enkeln sagen, dass du dabei gewesen bist, es erlebt hast.

FS3


UPDATE 20.1.2021

Versucht „Q“ als Werkzeug zu sehen. Zu welchem Zweck? Die Republik wieder in Ordnung zu bringen.

So gesehen war Trumps letzte Rede als Präsident sowohl eine Abschieds- als auch Siegesrede.

Während die ganze Welt vier Jahre lang auf den Präsidenten einprügelte, wurden hinter ihm die Kulissen verschoben. Im Augenblick gilt in mind.fünf Bundesstaaten (inkl. Washington DC, das ja kein „Staat“ ist) das Militärrecht/Notstand, wie von Trump am 13. und 15.Jänner in die Wege geleitet wurde.

Donald Trump war nur eine -wenn auch wichtige- Figur in der Machtübernahme aus den Fängen der Internationalisten („InterNazis“ oder Globalisten) des Deep State. Er hat seine Rolle hervorragend gespielt.

Sollten die Militärs tatsächlich demnächst Neuwahlen abhalten, wäre er der logische, nächste Präsident. Bis dahin könnte Gen.Flynn – der ja ursprünglich von Trump als Vizepräsident auserkoren war – eine leitende Rolle übernehmen.

Wir werden mit Spannung beobachten, wie das Theater heute ablaufen wird. Wird alles öffentlich gemacht, oder verbleibt es hinter einem Vorhang? Und – es wäre interessant, wer dieses Drehbuch verfaßt hat…


FS3


Ankunft des „eLeck-Biden“ in Washinton mit einem Privatjet, was ein Novum darstellt. Wer ist jener asiatische Mann hinter Biden, der ihn überall hin fortwährend begleitet?

UPDATE 4.5.2021

Siehe Update in obiger Sendung – neuer, sehr informativer Link eines Twitteranten mit Insider-Infos zur Involvierung diverser „InternationalSozialisten“ in den orchestrierten „Sturm“ auf das Capitol, wie das FS3 bereits damals vermutete. Kein Wunder, dass die üblichen „Qualitäts“-Fake News keine Ahnung von den wahren Vorgängen haben durften. Offenbar verhinderte Trump ein noch größeres – von der Pelosi-Clique geplantes – Gemetzel, indem er seine Anhänger zum Gehen aufforderte.

Das, was im Falle der Wiederwahl Trumps ursprünglich als „Aufstand“ geplant war, wurden nun zur Festigung des gigantischen Wahlbetrugs (LIE OF THE CENTURY) als „Rebellion“ angeblicher Trump-Anhänger umetikettiert. Der alte und neue Präsident hätte ohne weiteres den Wahlbetrug der Internationalisten GLEICH auffliegen lassen können, was jedoch zu landesweiten Auseinandersetzungen geführt hätte. Durch seine freiwillige Amtsaufgabe behielt der alte Fuchs dennoch alle Trümpfe in der Hand – und würde die Zeit nach dem 21. Jänner dazu gut nützen, die Menschen weiterhin aufzuklären, indem er die Feinde der Republik in ein Feld voller Fallen locken würde.

7 Gedanken zu “WILLKOMMEN IN DER NEUEN REPUBLIK AMERIKA…

  1. Zwei Artikel, die sich kritisch zur PsyOps „Q“ und Trumps Rolle äußern und der Vermutung Nahrung geben, dass auch andere Interessen im Spiel sind, als die der Militärs…

    To All Q-people Who “Trusted the Plan”

    Interessant die Verwirrung aus dem Pentagon, vor allem die kolportierten Aussagen von Miller, der ja von Trump eingesetzt worden war.

    ‚The President threw us under the bus‘: Trump’s intelligence chief blames him for failing to call up the National Guard – as Defense Secretary says the president told him 10,000 soldiers would be needed the night before, but then failed to activate them

    Könnte Trump tatsächlich nur die Aufgabe gehabt haben, die USA als globale Militärpolizei No1 zu destabilisieren und in Blöcke (Bundesstaaten) aufzuspalten?

    Das Resultat wäre die Aufwertung Chinas als globaler Machtfaktor, sowie die mögliche Abschottung Amerikas aus dem Globalismus. Hätte was für sich, wenn ich in Amerika säße, über genug Mittel verfüge und nun zusehen könnte, wie sich draußen die Welt gegenseitig zerfleischen wird. Also könnte die Trump-Karte eine verdeckt gespielte Hand des Deep State in den USA gewesen sein.

    Alles ist möglich.

    Auf alle Fälle war die Inauguration (=Einweihung) Bidens eine Zeremonie in welcher der Niedergang der Demokratie in den USA eingeläutet wurde, wobei völlig unklar scheint, ob dort alles legetim zuging und Biden tatsächlich rechtmäßiger Präsident ist. Schade, es wäre mehr möglich gewesen.

    Also die Ärmel hochkrempeln!

    FS3

    Gefällt mir

  2. Video von Lt.Gen.McInerney oben, update mit allen Aussagen zum bebsichtigten „Great Reset“ zusätzlich! Vergeßt alle gedungenen Dodln aus den Main Stream Medien, die nur unfundierte Lügen nachsprechen.

    Wurde Fr.Pelosi von US Marshals bereits aus dem Parlament abgeführt?

    FS3

    Gefällt mir

DISKUTIERE MIT:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.