PUTSCHVERSUCH IN AMERIKA, DER 17te…

Nach dem in die eigenen Hosen gegangenen, erneuten Versuch der Torpedierung von Trumps Präsidentschaft mittels der Fake-Pandemie ‚COVID1984‘ durch die InterNationalsozialisten („InterNazis“) bei den Demokraten, in geringerer Zahl auch bei den Republikanern und dem Deep State, wurde eine weitere PsyOps angeleiert, um die eigenen Bürger gegen den amtierenden Präsidenten zu instrumentalisieren.

Als Anlass dazu wurde die widersprüchliche Verhaftung des offenbar unter Drogen stehenden George Floyd in Minneapolis/Minnesota gewählt. Der Bürgermeister der Stadt ist der Demokrat Jacob Frey, der Gouverneur des Bundesstaates der Demokrat Tim Walz.

Wie aus der Pistole geschossen formierten sich Proteste, die u.a. vom Schwarzen Block der AntiFa getragen wurden und die sofort mit einem Kampagnenslogan aufwarten konnten: „Black Lives Matter“. Diese Aufruhren waren von langer Hand vorbereitet worden und wurden auch von George Soros und seinen zahlreichen NGOs unterstützt, wie auch durch die Mehrheitspresse. Gleichzeitig wurden in den ‚Schwesternationen‘ der Globalisten, den „InterNazis“, in Europa unter dem selben Slogan ahnungslose Massen mobilisiert. So rotteten sich etwa in Berlin 15.000 Menschen zusammen, was die Märchen unserer Regime zur angeblichen „Ansteckbarkeit“ von COVID19 Lügen strafte, wie es auch ihre drakonischen Maßnahmen von (völlig unsinniger) Maskenpflicht, Lockdown und Testung mit dem Bogus-PCR-Test ad absurdum führten.

Trump reagierte äußerst schlau. Erst einmal konnte er die „SA“ der InterNazis, die AntiFa, als terroristische Vereinigung einstufen (was ihre Finanziers rechtlich verfolg- und strafbar macht), wie er auch die sinnlosen Lockdown Aktivitäten – die ausschließlich in den demokratisch regierten Staaten aufrecht erhalten wurden – als das entlarvte, was sie eigentlich darstellten: ein Versuch, die Wirtschaft zu sabotieren, um dem Präsidenten Probleme zu verursachen!

Was dann folgte, war ein strategisches Meisterstück! Das Trump Regime nutzte die Fallen der Globalisten, um sie letztendlich selbst in ihre gewetzten Messer laufen zu lassen:

Am Mittwoch, dem 3. Juni, erklärte Generalstaatsanwalt William Barr der versammelten „Einheiz-Phresse“ und den Bürgern von Washington DC, was er und Präsident Trump in die Wege geleitet hatten, um ihren beabsichtigten Aufstand zu vereiteln, bei dem sie auf etwas wie ein KENT STATE 2.0 -Massaker gehofft hatten, in dem Demonstranten durch die Schüsse von US-Militärs sterben würden.

Die Bühne dafür wurde w.g. von linksdemokratischen Bürgermeistern und Gouverneuren (blue States) vorbereitet. Sie beabsichtigten das perfekte Chaos zu inszenieren, wo willkürlich Bürger getötet und ihre Stadtviertel von Randalierern, Plünderern und Brandstiftern verwüstet werden sollten. Trump sollte so gezwungen werden, das Militär einzusetzen, denn seine höchste Pflicht ist der Schutz der amerikanischen Bürger.

Das Hinterhältige war dabei, dass die demokratischen Gouverneure und Bürgermeister ihre Nationalgarde nicht aktivierten, um die Ordnung wiederherstellen zu können. Obama hatte übrigens in seiner katastrophalen Amtszeit sehr wohl die NG aufmarschieren lassen, obwohl das von den Fake News gerne verschwiegen wird. – Zudem befahlen die Bürgermeister ihrer Polizei ein Stand-Down und gaben so dem Mob Möglichkeit, ein Maximum an Verwüstungen anzurichten. Dies alles wurde getan, um Trump dazu zu zwingen, reguläres Militär ohne ihre Zustimmung zu entsenden.

Sobald das geschehen wäre, würden ihre „demokratischen“ Aktivisten für ein Blutbad sorgen. Es gibt 1.001 dirty tricks, um Soldaten und Demonstranten gegenseitig zum Angriff zu nötigen – etwa als Soldaten gekleidete Aktivisten, die Demonstranten erschießen, oder als Demonstranten gekleidete Aktivisten erschießen Soldaten. Und alle beschuldigten Trump. Wir haben ähnliches in Syrien, Libyen und in der Ukraine erleben müssen.

Dies war mehr als Sachpolitik, dies wird als hinterlistiges Verbrechen, wenn nicht Hochverrat, in die Geschichte eingehen: Ein lange vorab geplanter Aufstand nutzte den Tod von George Floyd, um einen landesweiten Terroranschlag zu starten, um Trump zu stürzen und möglicherweise die Nation zusammen brechen zu lassen. Trump sollte blindlings in diese Falle stolpern und einen Bürgerkrieg vom Zaun stossen.

Jede größere US-Stadt wurde tagelang von massiven Brandstiftungen, Plünderungen und Angriffen auf die Polizei überrannt. Schwarze Amerikaner, empört über Floyds Tod, waren entsetzt, als Antifa auftauchte und jedes in Sichtweite befindliche Geschäft niederbrannte, einschließlich jener, die färbigen Mitbürgern gehörten. Der Lügenzar „Obumma“ sollte ja im Auftrag seines Paten Soros immer schon Rassenunruhen lostreten und so den Polizeistaat ermöglichen.

Pflastersteine als Waffen und zur Verwendung um Schaufenster einzuschlagen, wurden zuvor von demokratischen Funktionären, ja sogar von Polizisten(!) strategisch platziert, um das Chaos zu verstärken. Präsident Trump sollte überreagieren und Panzer und Maschinengewehre entsenden. Ein offenbar deppensicheres Erfolgsrezept für eine Katastrophe, gerne von den InterNazi-Regimen benutzt, frei nach den Anweisungen Saul Alinskys. Es sind immer die Gleichen.

Doch die wahren Deppen hatten ihre Rechnung ohne Wirt gemacht!

Trump, Barr und Verteidigungsminister Esper hatten alle vorgeführt und letztendlich ins Leere laufen lassen. Esper schien zuerst unentschlossen über einen Einsatz der Armee zu schwanken und als er es schließlich tat, hatten die meisten von ihnen nur Schutzschilde und Schlagstöcke. Keine Panzer oder automatische Waffen! Die Brandstiftungen und die ärgsten Plünderungen hatten bereits nachgelassen.

Der 27., 28. und 29. Mai waren die schlimmsten Tage der Brandstiftung und Plünderungen. Aber am Pfingst-Wochenende vom 30. und 31. Mai ist dann etwas passiert. Wir werden vielleicht nie genau wissen was, doch die systematischen Brandstiftungen hatten am Samstagabend aufgehört, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Am Sonntag waren 1.000e Demonstranten bereits inhaftiert & ausgesiebt. Es gab auch Festnahmen von Schlüsselpersonen, Organisatoren und Hintermännern. Mit Ausnahme von Orten wie NYC, wo Bürgermeister und Linksdemokrat DeBlasio noch immer die Polizei zurückhielt, hörten die meisten Plünderungen bereits am Montag auf. Trump besiegte einen lange geplanten Terroranschlag auf Amerika in nur drei Tagen. Am Montag irrten die führungslosen Mobs nur noch ziel- und planlos umher.

Dann, am Mittwoch schickten Barr und Trump alles los, was an Bundestruppen verfügbar war. Sie aktivierten Hunderte von S.W.A.T.-Teams aus allen verschiedenen Abteilungen der Bundesregierung, etwa des Umweltamtes oder vom Landwirtschaftsministerium. Tausende von Agenten, US Marshalls, ATF und den S.O.R.T.-Teams der Bundesgefängnisse.

„Esper hat diese entarteten Scheiss-Verräter ausgetrickst, die die Bühne für ihr ersehntes Blutbad bereitet hatten (BYE BYE, TRUMP!)“, twitterte Cates Duane. – Die S.W.A.T.-Teams wurden stillschweigend an allen wichtigen Hot Spots eingesetzt und sie sorgten in der Folge für Ordnung, da Bundesagenten ohne Zustimmung der Demokraten eingesetzt werden können! Es gab kein KENT STATE 2.0 Massaker!

Die Presstituten bei den Massen-Mahlstrom-Medien bekamen rote Birnen, als Barr bei der Pressekonferenz erklärte, was er und Trump vollbracht hatten. Barr: „Sie sind Bundesagenten, nicht Militär. WIR BRAUCHEN KEINE ERLAUBNIS.

Die Revolution wurde also wieder einmal abgesagt. Die Feinde befinden sich – wie in den meisten Nationen dieser Welt – in den eigenen Reihen. Erwartet also weitere Enthüllungen gegen Bill Gates, Soros, ‚Obumma‘ und die ‚Hexe des Westens‘. Der Meister der Aufdröselung filetiert also weiter nach Plan die Marionetten des Deep State. Einem „Plan“, der höchstwahrscheinlich kurz nach der Ermordung John F.Kennedy’s geschmiedet wurde.

Vergiss nicht! Trump kämpft keinesfalls nur für sich. Er setzt sich für DEINE Freiheit ein.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 6-3: “All Lives Matter”

2 Gedanken zu “PUTSCHVERSUCH IN AMERIKA, DER 17te…

DISKUTIERE MIT:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.