8UNG! …19.5.


ETH Zürich untersuchte „Chemtrails“…

Bedenkt man, dass sich fast 37.5 Mio. Flugzeuge jährlich (gemäss ATAG Air Transport Action Group, 2014) in der Luft befinden, sollte abgeklärt werden, welchen Einfluss der Ausstoss diverser Schadstoffe auf unser Ökosystem hat. Zu berücksichtigen ist ebenfalls, dass diese Stoffe mit dem Regen (siehe FS3-Sendung aus 2015) in die Nahrungskette gelangen und von Organismen aufgenommen werden.

Matthias Hancke, ein Schweizer Dokumentarfilmer und Herausgeber des preisgekrönten Films „Overcast“ („Bewölkt“) hat sich dem Phänomen der künstlichen Bewölkung durch Kondensstreifen jahrelang gewidmet und seine Recherchen in seinem Film zusammengefasst. In diesem wird unter anderem auch das Interview mit Professorin Ulrike Lohmann von der ETHZ über die Studie gezeigt.

Und ganz geil wird es, wenn du dahinter kommst, dass die Ämter die Umweltbelastung durch Aluminium, Strontium und Barium überhaupt nicht kontrollieren (dürfen).

Fakenews: Identitäre wollten Berliner Justizmini „stürmen“…

Laut WELT wollten am Freitag 50 Personen „versuchen“, das Justizministerium zu stürmen. Ein Ministeriumsangestellter informierte die WELT aufgeregt über das Geschehen: Das Ministerium sei „abgeriegelt“ worden. Die Bilder zeigen jedoch etwas anderes: Eine durchaus friedliche Kundgebung vor dem Innenmini!

Wo sieht die WELT „dramatische Szenen“?

Und wieder schreiben die FakeNews: „Identitäre Bewegung marschiert auf.“ Gibt es linke Randale in Athen, heißt es: „Bürger gehen auf die Barrikaden.“

Finde den Fehler.…

Das Kontrollgesetz der GROKO im Wortlaut…

Der Gesetzentwurf vom Überwachungs-Maas ist noch schlimmer, als wir befürchtet haben. Für alle 38 Straftaten, bei denen Ermittlungsbehörden bisher eine normale Telekommunikationsüberwachung durchführen können, sollen sie zukünftig auch in Computer und Smartphones einbrechen dürfen, um eine so genannte „Quellen-TKÜ“ durchzuführen. Im Jahr 2015 wurden in fast 6.000 Verfahren über 32.000 solcher Überwachungsanordnungen durchgeführt, davon knapp die Hälfte wegen Drogen.

Begründet wird der Einsatz staatlicher Schadsoftware immer mit „Terrorismus“. Das Bundesverfassungsgericht verlangte, dass dieser intensive digitale Eingriff nur bei Gefährdungen von Menschenleben, ihrer Gesundheit und elementarsten Lebensgrundlagen eingesetzt werden darf. Die Große Koalition ignoriert das und geht weit darüber hinaus.

Der Propaganda-Minister will jetzt das „Netzdurchsetzungsgesetz“ durchpeitschen, wohl um erst einmal den Schulz-Wahlkampf medial abzusichern. Weitere Zensurgesetze sollen in der nächsten Legislaturperiode die Meinungsfreiheit ganz an die Kette legen. …

Bildquelle: Twitter BravesBürgerlein

Massiver Wahlbetrug in NRW?

Die AfD hat im Landesverband Nordrhein-Westfalen mit einer systematischen Kontrolle zahlreicher Stimmauszählungen begonnen. Die Partei ist skeptisch, ob nach der Landtagswahl am vergangenen Sonntag in allen Wahllokalen die korrekte Stimmenzahl für die AfD er- oder übermittelt wurde.

Im Bezirk in Mönchengladbach wurde das kuriose Ergebnis bereits überprüft – und der Fehler eingeräumt. 37 Zweitstimmen für die AfD waren bei der Auszählung schlichtweg nicht berücksichtigt worden. Dies entspricht 8,6 Prozent der Stimmen. Wie es zu dem Fehler kommen konnte, war zunächst nicht bekannt. „Der Wahlvorstand hat sich vergaloppiert“, sagte ein Sprecher der Stadt Mönchengladbach. „Sowas darf nicht passieren.“

Nach Österreich und Frankreich erfahren wir nun um den nächsten kreativen Ansatz aus Deutschland, wie man Wahlen beeinflussen könnte. Man lernt eben nie aus. Willkommen in Bananistan…

Der Table de Jugurtha in Tunesien

Das Ding mit der Gravitation…

Gab es auf unserer Erde in Vorzeiten riesige Bäume, die – wie im Film Avatar – bis „in den Himmel“ wuchsen? War eine vergrößerte Schwerkraft mit ein Grund für das Aussterben der Dinosauriere? Einige interessante Überlegungen (mit deutschen Untertiteln) zum Thema:

CDU Ex-Stadtrat aus Stendal geht wegen Wahlfälschung…

…ins Gefängnis. Solle da noch jemand sagen, in NRW ist so etwas nicht möglich? Die Mühlen der Gerichte arbeiten langsam – der Schaden für eventuell betroffene Parteien ist aber unmittelbar. Ein Rückblick:

Allein war Holger Gebhardt für die Manipulationen bei der Kommunalwahl 2014 in Stendal nicht verantwortlich. Doch der ehemalige CDU-Stadtrat habe mit krimineller Energie gehandelt. Im März verurteilte das Landgericht Stendal  den 43-Jährigen zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren.

Die Fälschungen beruhten auf einem vermeintlich durchdachten System: Für Stendaler, von denen er glaubte, sie würden ohnehin nicht zur Wahl gehen, beantragte Gebhardt mit gefälschten Vollmachten Briefwahlunterlagen. Die Wahlscheine füllte er dann selbst aus. Bei der Stadtratswahl setzte Gebhardt die Kreuze bei seinem eigenen Namen, bei der Kreistagswahl bei CDU-Kreischef Wolfgang Kühnel und dem Landtagsabgeordneten und ehemaligen Landtagspräsidenten Hardy Peter Güssau.

Doch das Vorgehen flog auf. Einige der vermeintlichen Nichtwähler wollten am Wahltag doch ihre Stimme abgeben. Im Wahllokal bekamen sie gesagt, sie hätten bereits per Briefwahl abgestimmt.

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “8UNG! …19.5.

  1. ad bundestrojaner:

    http://www.krone.at/web/westen-sucht-mittel-und-wege-gegen-meinungsroboter-propaganda-im-netz-story-570534

    „Im Kampf um die öffentliche Meinung sucht auch der US- amerikanische Auslandssender Radio Freies Europa neue Wege. Mit dem jüngst lancierten russischsprachigen Nachrichtenkanal „Current Time“ will er eine Alternative zu den Staatsprogrammen des Kreml anbieten. Doch wo liegt der Unterschied? „Kein Regierungsbeamter kann uns unsere redaktionelle Linie vorschreiben“, sagt RFE- Präsident Thomas Kent. „Die Experten, die wir zitieren, gibt es wirklich – und sie sind Experten“, so der frühere Moskau- Korrespondent der Agentur AP.“

    erforscht von diesem verein:
    http://europaeischewerte.info/14.html

    http://diepresse.com/home/innenpolitik/5221422/Brandstetter_Hinken-Deutschland-bei-Terrorbekaempfung-hinterher

    wir hinken hinterher.

    hinter wem? george orwell lässt grüßen.

    apropos. zufällig wurden heute ganz tolle erfolge der jagd im darknet gefeiert, wo drogen- ich wiederhole DROGEN- händler dingfest gemacht wurden.

    ich gratuliere zu diesem außerordentlichen triumph im kampf gegen den terror!

    ich fürchte, die bundetrojaner sitzen bei uns im parlament…

    Gefällt mir

  2. ad geo-engine-e-ring…

    via wasserdampf-abgabe in großer höhe, staatlich stattlich gefördert (weltoffen, reisend, ur-laub-end):

    würde dampf nicht dämpfen wäre ja die sprache unzureichend…

    und das wäre ja wirklich eigenartig.

    dampf dämpft natürlich den temperaturhub und die einstrahlung und abstrahlung des planeten.

    sonnenbrillen werden selten bei regen verwendet und sternenklare nächte sind kalt.

    das sind ganz normale alltagserfahrungen, die uns niemand zu erklären braucht. JEDE(R) weiß das.

    daran zu forschen, ob wolken einen einfluss auf das wetter haben kann doch nur ein satireprojekt sein, oder?

    Gefällt mir

  3. ich wollte eigentlich zu ander-welt posten, aber eigentlich passt es auch hier sehr gut hin:

    ein sehenswertes kamingespräch über gott, politiker, realität und die welt…

    ken jebsen im inter-view

    Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s