INSZENIERUNG „WHITE HELMETS“ …


topf_gg

Die Unterstützung der obskuren Organisation Weißhelme (White Helmets) ist international. Und auch die deutsche Regierung lässt sich in diesem Rahmen nicht lumpen. Das Auswärtige Amt unterstützt die Weißhelme seit Jahren, seit vorigem Herbst mit sieben Millionen € jährlich:

„Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist am Rande der UN-Generalversammlung kurz vor Bekanntgabe der Ehrung mit dem „Alternativen Nobelpreis“ mit Vertretern der Weißhelme zu einem Gespräch über die Lage in Syrien zusammengetroffen. Er hat den Weißhelmen dabei seinen großen Respekt für ihre mutige und gefährliche Arbeit ausgesprochen. Das Auswärtige Amt unterstützt die Weißhelme und hat die dafür zur Verfügung gestellten Mittel jüngst um zwei auf insgesamt sieben Millionen Euro in diesem Jahr aufgestockt.“ [5]

Ein weiterer Mäzen ist die USAID, die den Weißhelmen mit 23 Millionen US$ unter die Arme griff. [6] Diese U.S. Agency for International Development arbeitet unter dem Logo einer vorgeblich uneigennützigen humanitären Nichtregierungsorganisation (NRO), allerdings im Auftrag der US-Regierung. Die Rolle dieser NRO (wie auch vieler Weiterer) ist allerdings nicht so makellos, wie man glauben mag. Sie macht knallharte, eigennützige Politik für das US-Establishment in anderen Staaten – und das hat mit „Hilfe“ nichts zu tun…

Lest bitte den gesamten Beitrag (Danke an Mit-Seher „hlg“ für den ausgezeichneten Tipp!) auf Peds Ansichten!

Auch das FS3 warnt seit geraumer Zeit vor den Machinationen hinter dieser Propaganda-Operation der Globalisten! Hier eine kleine Auswahl aus vergangen FS3-Sendungen:

isis-air-force

Luftangriff auf UN-Hilfskonvoi in Syrien ist eine Fälschung…

…der mit dem Westen zusammenarbeitenden Al-Kaida-nahen Propaganda-Showtruppe “White Helmets“, die regelmäßig Videos und Nachrichten zu Propagandazwecken fälscht und in keinster Weise neutral ist. Zumindest teilweise wird diese ausschließlich in den Rebellengebieten – welche im unter Kontrolle der Al Kaida stehen – aktive Truppe übrigens von den USA finanziert [Anm: und von Isreal aktiv unterstützt!], mit 23 Millionen Dollar laut US-Regierung…

Die antirussische Lügenmaschinerie in Aktion…

…Noch bevor die ersten russischen Bomben auf die Stellungen der westunterstützten Söldner in Syrien fielen, erschienen bereits die ersten Bilder von „zivilen Opfern“. Mitten drinnen wieder die Soros-Partie mit der NGO „White Helmets“, die ein altes Bild runderneuerten…

a2d5f-12144658_10204994539364323_6510866110602216288_n

PR-Kasperln mit weißen Nachttöpfen machen Syrien „sicher“

…In die selbe Kategorie, wie die Soros-gedungenen Aktivisten „White Helmets“ ist auch ein gewisser „Bellingcat“ einzuordnen: Ein PR-Kasperl auf der Lohn- und Befehlsempfängerliste gewisser NATOd-nahen Emanationen…

Der Gründer dieser Truppe ist ein ehemaliger(?) britischer Agent, der außerdem (gar nicht demokratischen) Golfmonarchien als Berater dient. Dann erfahre ich, dass in Dutzenden Millionen das Geld aus unterschiedlichen Richtungen dieser undurchsichtigen Vereinigung zufließt. Die im folgenden Zitat erwähnte Firma Mayday Rescue entstand übrigens 2014 – nach Gründung der Weißhelme.

„Tatsächlich gründete der ehemalige britische Infanterieoffizier James Le Mesurier die Weißhelme 2013. Aktuell unterstützt er sie weiterhin mit seiner niederländischen Nichtregierungs-Organisation (NGO) »Mayday Rescue«, deren Finanzierung und Abhängigkeit nicht transparent ist.“ [12]

Le Mesurier, gebürtig in Singapur, hat Erfahrung mit humanitären Interventionen. Zu seinen Einsatzgebieten zählten sowohl Bosnien als auch der Kosovo, der Irak wie der Libanon. Le Mesurier gehörte zur Elite der Militärs, er genoss seine Ausbildung an der Königlichen Militärakademie von Sandhurst. Er wurde in hohe Positionen für sein Land bei der UN, der EU und im britischen Außenministerium berufen.

Danach diente er beim privaten Sicherheitsunternehmen Good Harbour, welches von Richard Clarke, einem aus der früheren Riege (und dort zum obersten Terrorismus-Bekämpfer befördert) unter G.W.Bush geführt wurde. Ein Militär und Geheimdienst-Mann, angestellt bei einer privaten Firma, die sich als NGO betitelt (s.w.u.) wird von diversen Regierungs-Organisationen mit vielen Millionen Dollar versorgt, um in Terroristen-Gebieten Zivilisten zu retten?

Ein guter Freund wies mich (indirekt) auf einen weiteren Aspekt hin, als er mir sagte, dass er bislang dachte, die Weißhelme wären eine Organisation, mit ähnlichem Aufgaben-Spektrum wie die Blauhelme (der Vereinten Nationen). Und er hat recht, in dem er damit vermittelt, dass bereits der Name Weißhelme eine positive Emotion in uns erzeugt, weil er unser Unbewusstes eine Verbindung zur Friedenstruppe der UN aufbauen lässt. Solche unbewussst hergestellten Verknüpfungen in unserem Gehirn sind enorm stark und lassen sich nur durch (unbequemes) Befassen mit dem Thema (und das auch nur unvollständig) auflösen. Sind Ihnen zudem schon die vielen Aufnahmen aufgefallen, bei denen die Weißhelme, erschöpft, mit Kindern im Arm und als Helden stilisiert, aber mit makellos sauberen blitzend weißen Helmen, inmitten von Schmutz, Bränden und Staub fotografiert wurden? Damit möchte ich sagen: Schon die Erfindung des Namens Weißhelme, die auch noch die Reinheit und das Gute wie Unschuldige, das wir über das Hören des Attributs weiß empfinden, suggeriert, ist ein Propaganda-Lehrstück.

Danke, Ped

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 00: “Hast den weißen Nachtscherben auf”

 

Advertisements

17 Gedanken zu “INSZENIERUNG „WHITE HELMETS“ …

  1. schonmal den trend zur hybrid-fake-story erlebt.

    hier bitte:

    https://archive.is/DzHhO

    http://www.krone.at/welt/syrischer-giftgas-pilot-von-autobombe-getoetet-mehr-als-80-opfer-story-564142

    also der pilot, der das von assad befohlene giftgas abgeworfen hat, wurde von einer gemäßigten autobombe erlegt, oder so…

    früher mal hieß sowas jägerlatein. jetzt sind es nachrichten. unglaublich.

    der dritte weltkrieg beginnt und die sogenannten journalisten machen mit.

    wo sind die in die schule gegangen? war das eine baumschule?

    Gefällt mir

  2. gut, dass noch menschen übrig sind, die wach sind:

    https://peds-ansichten.de/2017/04/weiter-schlafen/

    aber es gibt hauptsächlich solche „in-form-ation“, die es in unser hirn schafft:

    http://derstandard.at/2000055514196/Der-Islam-hat-die-tschetschenische-Sexualmoral-kaum-veraendert

    „Watschagajew: Ich würde sagen, seit dem Tod Omar Schischanis haben die Tschetschenen massiv an Bedeutung verloren. Der IS-Chef Baghdadi hat in ihm einen erfahrenen Kämpfer gegen die russische Armee gesehen. Dabei hat Schischani an den Tschetschenien-Kriegen gar nicht teilgenommen, er hat in seinem Leben nie einen Fuß nach Tschetschenien gesetzt. Er gehörte der tschetschenischen Minderheit in Georgien an und war früher…

    Mitglied einer georgischen Spezialtruppe, die von den USA trainiert wurde.“ !!!

    sie erinnern sich georgien. dort wo der hochqualifizierte „gouverneur“ von odessa herkam:

    https://www.tagesschau.de/ausland/saakaschwili-ruecktritt-101.html

    ein vorzeigedemokrat, geschult die demokratie weiter zu verbreiten. von den erfindern der demokratie persönlich. also der real existierenden demokratie. also der demokratie, wo die die regeln machen, die das gold haben. und das gold bekommen sie, weil sie die regeln machen, hauptsächlich.

    diese regeln muss man natürlich auch durchsetzen. dazu braucht man speziell trainierte spezialtruppen.

    die arbeiten dann zufällig zb bei isis.

    und die real existierende menschenrechtsverteidigernation nummer 1 bombt diesen spezialtruppen den weg frei.

    na wenn das kein zufall ist?

    aber wenigstens was die sexualmoral betrifft, scheinen sie ein vorbild zu sein:

    „Der Islam etwa erlaubt das Händchenhalten eines Ehepaares in der Öffentlichkeit, für Tschetschenen ist so etwas unmöglich. Die sind hier noch wesentlich orthodoxer, als die islamischen Vorschriften es verlangen. Diese Traditionen im Kaukasus sind wesentlich älter, sie existierten schon vor der Annahme des Islams. Natürlich hatte der Islam Einfluss auf die tschetschenische Kultur, aber gerade im Bereich der Sexualmoral hat er wenig verändert.“

    homophob und prüde. das beste zweier welten quasi…

    Gefällt 1 Person

  3. nachrichten sind dann gut, wenn sie das richtige aussagen 😉

    „Die Menschenrechtsbeobachter erklärten, Jets seien in der Früh mehrere Angriffe geflogen. Menschen seien in Ohnmacht gefallen, hätten sich erbrochen und Schaum vor dem Mund gehabt. Der Zustand vieler Verletzter sei ernst. Bilder im Internet zeigten zahlreiche Leichen und Opfer, die mit Sauerstoff behandelt wurden.

    Später sei die Stadt erneut angegriffen worden, meldeten die Menschenrechtler. Andere Aktivisten erklärten, bombardiert worden sei eine Klinik, in der Verletzte behandelt worden seien. Die Angaben ließen sich nicht unabhängig überprüfen. Die Menschenrechtler sitzen in England, stützen sich aber auf ein Netzwerk von Informanten in Syrien. Ihre Angaben haben sich als zuverlässig erwiesen.“

    https://kurier.at/politik/usa-russland-hat-moralische-verantwortung-fuer-giftgasangriff-in-syrien/256.451.051

    ich denke die menschen hätten auch ein recht auf neutrale information in der angeblich freien welt…

    Gefällt 1 Person

  4. apropos fake news:

    http://derstandard.at/2000054558483/Reiche-New-Yorker-moechten-gerne-mehr-Steuern-zahlen

    „Einige der reichsten New Yorker bitten den Bundesstaat darum, ihre Steuern zu erhöhen. Unter anderen George Soros, Steven Rockefeller und Abigail Disney schrieben laut der Nachrichtenagentur AP einen Brief an den Gesetzgeber und den demokratischen Gouverneur Andrew Cuomo.“

    das ist unter die kategorie schlechtester witz des tages einzuordnen, fürchte ich…

    aber wenigstens kommen in diesen zeilen einige namen vor, die man sich im hinblick auf fake-news unbedingt merken sollte… 😉

    Gefällt mir

    • ui. dieses posting müsst man ja löschen, weil es offenbar nicht politisch korrekt war:

      https://kurier.at/politik/ausland/orbans-anti-soros-plakate-verschwinden-wieder/274.780.447

      „Auf den landesweit omnipräsenten Plakaten sieht man das Bild eines lachenden George Soros, daneben den Slogan: „Lassen wir nicht zu, dass am Ende Soros lacht!“

      Die Kampagne sorgte international für Aufruhr, auch von Antisemitismus war die Rede.“

      naja, ich weiß nicht recht…

      der philantrop könnte ja auch einer polynesischen naturreligion frönen, rein theoretisch…

      aber warscheinlich sind die international aufgerührten besser im bilde…

      Gefällt mir

  5. FakeFilm in full swing mit der Verleihung des „Doku“(sic!) Oscars an das White Helmets Propaganda Machwerk!

    So viel zur Rolle der Albtraumfabrik Hollywood.

    Fredi

    Gefällt mir

  6. vielen dank für die blumen, ich lese nur solang ich es noch kann…

    der bogen, der in der geschichte gespannt wurde, reicht weit zurück, dann wurde gezielt, die sehne losgelassen und der pfeil ist unterwegs…

    ob der pfeil sein ziel schon erreicht hat ist eher zu bezweifeln…

    denn folgendes steht in den medien:

    http://derstandard.at/2000052677914/Experte-Fake-News-gefaehrlicher-als-ein-Strom-Blackout

    „Als Beispiel für seine These nannte er die Vorgänge rund um die US-Wahl, in dem mutmaßlich russische Hacker im Verbund mit Wikileaks eine gewichtige Rolle spielten…

    Bei der Gesprächsrunde war auch die Möglichkeit des Hackings etablierter Online-Medien ein Thema. So ließen sich gezielt falsche Behauptungen in Umlauf bringen. Diesbezüglich sind wohl Verlage gefordert, mehr in ihre IT-Sicherheit zu investieren.

    Schließlich könne man „die öffentliche Meinung auch als kritische Infrastruktur sehen“, so Klimburg.“

    genau an dieser infrastruktur wird gezieltt seit zumindest 1958 gearbeitet, zum beispiel vom erwähnten IISS (nein kein vertippsler, ähnlichkeit zu berüchtigten terrororganisationen rein zufällig 😉 , vermutlich)

    https://www.iiss.org/en/about-s-us

    dieses institut arbeitet seit 1958 für die strategie,

    dort traf man sich schon 2002 und besprachen ihre hehren ziele:

    http://www.transparency.org/news/pressrelease/george_soros_and_ngos_call_for_rules_to_require_corporations_to_disclose_pa

    „Speaking at the International Institute for Strategic Studies (IISS) on the same day as the G7 Finance Ministers Meeting, Mr. Soros said, “Secrecy over state revenues encourages ruling elites to mismanage and misappropriate money rather than invest in long-term development. What we want is very simple: G7 Governments should require transnational resource companies to disclose what they pay for the products of the individual countries in which they operate. This is a real chance to promote good fiscal governance and help tackle worldwide poverty.”

    na wenn ihnen da nicht ein astreines tackling gelungen ist, dann weiß ich nicht…

    wobei ja schon zuvor 3 hochhäuser in NY und der pentagonblock mit den unterlagen getackelt wurde…

    der da war der letzte den man so richtig tackeln wollte:

    http://derstandard.at/2000052720408/Praesident-Assad-will-jeden-Winkel-Syriens-zurueckerobern

    offenbar leben totgesagte länger, als so manchem lieb ist…

    deshalb schauen wir darauf, dass das leben an sich etwas komplizierter wird:

    http://derstandard.at/2000052657650/Soziologin-Kinderbekommen-ist-kein-privates-Ereignis

    „Franziska Schutzbach: Diese politischen Entwicklungen führen besonders deutlich vor Augen, dass der weibliche Körper ein politischer Kampfplatz ist. Das war er schon immer, aber in den aktuellen rechtspopulistischen Diskursen wird das noch deutlicher sichtbar. Es geht wieder um eine direkte Einflussnahme, darum, Frauen vorzuschreiben, was sie zu tun oder zu unterlassen haben – all das vor dem Hintergrund eines konservativen, patriarchalen Familienideals.“

    deshalb: allah möge uns beistehen.

    Gefällt 1 Person

    • lisa fitz ist neuerdings nicht mehr in den seitenblicken, ganz ähnlich wie bei uns ein gewisser herr roland düringer…

      die staatskünstler dürfen nur auf der bühne, die man ihnen bietet, demonstrieren…

      wenn sie sich eine eigene bühne suchen um die menschen zu erreichen, dann fallen sie in ungnade.

      die fake news berichten lieber von der würstelbude in london, als vom vorplatz der natod – versammlung im bayrischen hof…

      Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s