ASYLFORDERER IN DIE EU …


aquarius

Während in Österreich gerade 53% der Wahlberechtigten der Schmieren- und Angstkampagne der Atlantisten, Einwanderungsanschieber und Globalisierungswütigen auf den Leim gegangen sind, kann im Mittelmeer zwischen Libyen und Italien ein gar seltsames Treiben beobachtet werden! Mehrere Schiffe, von diverser NGOs gechartert, transportieren am rollenden Band Asylforderer nach Europa.

Im industriellen Stil, unter Duldung und Mithilfe der italienischen Küsten-„Wache“.

Im Laufe der letzten beiden Monate waren es etwa 39.000 Menschen aus diversen afrikanischen Ländern, die unter den Augen der EU „Grenzschützer“ (sic!) nach Italien geschleust wurden. Es wurden 15 Schiffe beobachtet, die den Organisationen von MOAS, Jugend Rettet, Stichting Bootvluchting, Médecins Sans Frontières, Save the Children, Proactiva Open Arms, Sea-Watch.org, Sea-Eye und Life Boat zugeschrieben werden.

Die in Frage kommenden Transporter fahren knapp vor die libysche Küste, stoppen dort, um ihre Menschenfracht aufzunehmen und kehren dann die ganzen 260 Meilen wieder nach Italien zurück, obwohl der nächste „sichere“ Hafen – Zarzis in Tunesien – bloß 60 Meilen entfernt wäre.

Brüssel hat sogar ein Gesetz zum Schutz dieser Menschenfischer erlassen.

Ist das nicht toll? Die Steuerzahler der EU finanzieren ihren eigenen Strick der Asylfordererkampagne, an dem ihr Lebensstil samt all jenen wundervollen, vielfältigen Nationen des alten Kontinents aufgehängt werden sollen.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 00: “Der Fisch beginnt immer am Kopf zu stinken…”

Advertisements

23 Gedanken zu “ASYLFORDERER IN DIE EU …

  1. Ist zwar schon vom Mai d.J., zeigt aber das Drama der Spaltung innerhalb der Bevölkerung* von einer sehr berührenden Seite:

    *) „Volk“ zu sagen ist pfui, sagte die Puls4-Moderatorin….

    Der Riss durch uns
    Andreas Öhler und Siegfried Gerlich diskutierten einst beim Wein alle Weltprobleme. Zwischen sie passte kein Blatt Papier. Dann trennten sich ihre politischen Wege. Die Spaltung des Landes in rechts und links beendet nun ihre Freundschaft. Ein Briefwechsel zum Abschied

    http://www.zeit.de/2016/23/briefwechsel-freundschaft-links-journalist-rechts-philosoph

    Gefällt mir

  2. aus der serie: der biedermann und die brandstifter heute diese episode:

    http://www.krone.at/welt/juncker-es-brennt-an-allen-ecken-und-enden-eu-in-der-krise-story-544207

    „Diesmal haben wir es mit einer Polykrise zu tun“, meinte Juncker. „Es brennt an allen Ecken und Enden – nicht nur an europäischen Ecken und Enden. Aber dort, wo es außerhalb Europas brennt, verlängert sich die Feuersbrunst nach Europa.“

    „Juncker zeigt Verständnis für Unmut der EU- Bürger

    Einen Anfang vom Ende der EU sehe er dennoch nicht, sagte Juncker. Doch zeigte er Verständnis für den Unmut einiger Bürger. Die EU habe sich zwangsläufig von den Menschen entfernt, es gebe Gräben, so wie in den Einzelstaaten auch. Er habe versucht, dies von Brüssel aus zu korrigieren. Die EU- Kommission kümmere sich nun vorwiegend um die großen Probleme und wolle sich nicht „im täglichen Klein- Klein“ verlieren. Auch suchten die Kommissare den Bürgerdialog und reisten in der ganzen Union herum. „So weit vom pulsierenden Leben sind wir nicht entfernt“, sagte Juncker.“

    „Auf eine Zuschauerfrage, warum er sich nicht von dem „Despoten“ Erdogan klar distanziere, sagte Juncker: „Angenommen, morgen früh würden sich die über drei Millionen Flüchtlinge, die sich in der Türkei befinden, in Richtung Europa auf den Weg begeben, dann würden Sie ganz andere Zuschauerfragen bekommen.“ Den Schutz seiner Außengrenzen könne Europa nur in Zusammenarbeit mit dem Nachbarn Türkei bewerkstelligen.“

    dazu gebe ich zu bedenken:

    „So schreibt Sunzi: „Jede Kriegsführung beruht auf Täuschung. Wenn wir also fähig sind, anzugreifen, müssen wir unfähig erscheinen […]; wenn wir nahe sind, müssen wir den Feind glauben machen, dass wir weit entfernt sind, wenn wir weit entfernt sind, müssen wir ihn glauben machen, dass wir nahe sind.“ Dieselbe Strategie wendet demnach eine Person an, wenn sie ihr Opfer psychisch destabilisieren möchte.“

    aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Kunst_des_Krieges_%28Sunzi%29
    und jetzt ehrlich, glaubt ihr diese person könnte der o.g. juncker sein?

    Gefällt mir

        • https://www.gmx.at/magazine/politik/dritter-weltkrieg-moeglich-experte-32059502#.homepage.pointOfViewTeaser_treat.Startet%20hier%20der%20dritte%20Weltkrieg%3F.1

          bzw hier archiviert:

          https://archive.is/9ChEO

          „Vor vier Jahren sagte Paul D. Miller die russische Intervention in der Ukraine voraus. Nun blickt der amerikanische Politikwissenschaftler von der University of Texas wieder in die Glaskugel. In einem Aufsatz im Magazin „Foreign Policy“ kündigt Miller eine Besetzung Lettlands durch das russische Militär an. “

          „In dem Szenario, das Miller entwirft, kommt es nicht zu einem direkten Angriff auf Lettland. Es würden keine großen Formationen uniformierter russischer Soldaten in das 2-Millionen-Einwohner-Land einfallen, weil selbst die zaghaftesten Nato-Mitglieder eine offene Invasion nicht ignorieren könnten. Stattdessen könnte Putin wie in der Ukraine einen Aufstand unter der russischstämmigen Bevölkerung anzetteln, die für ihre Rechte demonstrieren, Verfolgungen beklagen und „internationalen Schutz“ fordern. Schutz durch: Russland. „Eine merkwürdig gut ausgerüstete `Volksfront für die Befreiung des russischen Baltikums` wird auftauchen. Ein paar Attentate und Bombenangriffe bringen das Baltikum an den Rand des Bürgerkriegs“, sagt Miller voraus. Nach seiner Prognose in den kommenden zwei Jahren.“

          dieses szenario kommt mir irgendwoher bekannt vor. wo war das nur? und WER war das?

          eins steht fest trump war damals noch nicht präsident…

          Gefällt mir

  3. http://derstandard.at/2000049072276/Probleme-mit-Afghanen-sinnvoll-loesen

    es rauscht wieder durch den vorweihnachtlichen blätterwald:

    (direkt vom punschstand in die wärmende redaktionsstube, wie es ausschaut…

    „Sexualverbrechen werden von „echten“ Deutschen und Österreichern genauso begangen. Allerdings ist argumentierbar, dass der verstärkte Zuzug von jungen Männern aus frauenverachtenden Gesellschaften mit einem kranken Verhältnis zur Sexualität die Wahrscheinlichkeit für Sexualverbrechen etwas erhöht. Tatsächlich sehen die Zahlen so aus: 2015 wurden 681 Verdächtige bei Vergewaltigungen ausgeforscht, davon 39 Asylwerber. 2016 lautet die Relation: 594:91.“

    ich lese da einen rückgang von ca 13% bei den nicht-asylwerbern, (also das sind dann auch die mit asylstatus, die subsidiär schutzbedürftigen, die illegal aufhältigen und natürlich dann auch der rest aus aller herren länder, inklusive deutscher und österreicher)

    und eine steigerung von 133% bei den echten asylwerbern.

    na wenn das kein gutes argument ist, für leute die nicht denken…

    „Im Zuge des Naturereignisses, das die Massenflucht von 2015/16 darstellt, war es anfangs unmöglich, a) sie alle draußen zu halten und b) sofort nach Kriterien der „Verträglichkeit“ auszusortieren. Man wollte und konnte die Grenzen nicht sofort dichtmachen. Das Elend hätte sich einfach nur anderswo gestaut.“

    NATURereignis!! herr soros und seine helfer, nämlich die usa, die nato und saudi-arabien sind also neuerdings für die globalisten naturereignisse…

    das elend staut sich jetzt in unserem ehemaligen rechts-staat. man hat keine ahnung wer da ist. man ist gezwungen alle register der massenüberwachung zu ziehen und es wird trotzdem nicht genügen.

    die freie meinungsäußerung ist sowieso gerade am weg in die geschichte…

    „Es ist sinnlos und schädlich, über die Kriminalität unter Angehörigen von rückständigen, gewaltbereiten Gesellschaften nicht zu sprechen. Es ist sinnloser und schädlicher, darüber überwiegend in sinnloser rechtspopulistischer Polemik zu sprechen. (Hans Rauscher, 9.12.2016)“

    na dann prost.

    Gefällt 1 Person

  4. der heutige witz des tages der rosa satire-zei-dung:

    http://derstandard.at/2000049073585/Attacken-auf-Asylwerber-aus-der-Mitte-der-Gesellschaft

    „Bis 17. Oktober seien heuer in Deutschland 1103 Übergriffe auf Asylwerber gemeldet worden, mit 352 verletzten Flüchtlingen.“

    das schaffen die schutzsucher an einem guten silvesterabend in einer deutschen stadt… 😉

    inklusive brandanschlag und sprengstoffeinsatz gegen menschen…

    ungestraft.

    http://derstandard.at/2000048929175/Koelner-Silvester-Ermittlungen-Viele-Verfahren-wieder-eingestellt

    „Bis Dezember wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft 1.222 Strafanzeigen in dem Ermittlungskomplex bearbeitet, 513 davon beziehen sich auf den Vorwurf eines sexuellen Übergriffs.“

    Gefällt mir

    • sehr gut passt hier der arabische psychoanalytiker her:

      http://derstandard.at/2000048953420/Arabischer-Psychoanalytiker-Wir-Gefuehl-gibt-Macht-und-Kraft

      https://archive.is/VECGI

      ich hab es mal gespeichert, weil ich glaube, dass der artikel es als posting nicht bis ins netz geschafft hätte…

      Mazarweh: Wir Araber sind Stämme, Stämme bestehen aus Sippen, Sippen aus Familien.

      Die Mitglieder dürfen nichts über ihren Stamm verraten oder erzählen, was diesen beschädigen oder diskriminieren könnte.

      Was immer die Familie gefährdet, bekämpfen wir und schließen wir aus.

      Zwischen den Mitgliedern arabischer Familien gilt: Ich gebe dir alles, will aber alles dafür haben.

      Die Familie verlangt eine Ordnung, nach der sich alle richten. Sie will, dass man nichts tut, was ihr schadet, sie nicht belügt und verrät. Vor allem will sie bedingungslosen Respekt vor Vater und Mutter.

      Vieles davon schränkt die Menschen ein. Aber sie bekommen soviel zurück, dass sie das in Kauf nehmen.“

      na ich glaube besser kann man unsere neu zugewanderten reichs-bürger gar nicht beschreiben. ich musste es zweimal lesen. da wird integration schwerfallen, fürchte ich. und nicht nur ich:

      Mazarweh: In rigiden gesellschaftlichen Systemen, wie sie in allen arabischen Ländern bestehen, ertragen die Führer keine Aufklärung, die sie als falsche Patriarchen infrage stellt.

      Gesellschaften, für die Tradition maßgebend ist, weil sie Sicherheit gibt, betrachten Aufklärung als Gefahr.

      Wenn sie als „Orientale“ europäisch aufgeklärt werden, empfinden sie das als fremd.

      Das Problem heutiger Aufklärung sehe ich darin, dass sie von Leuten betrieben wird, die glauben, etwas Besseres zu sein.

      Unsere orientalische Erfahrung mit Kolonialismus, Erniedrigung, Entwertung und Verachtung lässt uns Aufklärung so verstehen, dass wir uns entweder unterordnen müssen – oder rebellieren.“

      na guckst du: ich glaube da steht wir schaffen das nicht, wenn ich das richtig verstehe…
      und weiter geht es mit:

      Mazarweh: Es ist entscheidend, zu akzeptieren, dass sie Beduinen sind. Die meisten Araber lebten geografisch in Stämmen in der Wüste.

      Jeder Stamm hat dafür gesorgt, dass seine Grenze gewahrt blieb, weil sonst ein Schaf das Wasser vom Brunnen des anderen getrunken hat.

      Da gab es Mord und Totschlag.

      Es musste eine gut funktionierende interne Struktur hergestellt und verteidigt werden.

      Die männlichen Mitglieder bezogen ihre Identität und ihren Selbstwert aus dem Stamm und sorgten dafür, dass sein Ruf gut blieb. Das hält das patriarchale System am Leben.

      Diese Identifikation, dieses Wir-Gefühl im Stamm gibt Macht und Kraft gegenüber anderen.

      Solche Strukturen wurden über hunderte Jahre aufrechterhalten, wir haben sie verinnerlicht.

      Sie haben für unsere Psyche eine große Bedeutung.“

      irgendwie fällt mir bei diesen sätzen spontan jan böhmermanns schmähgedicht ein, ohne dass ich mich dagegen wehren kann. dann lese ich die sätze ein zweites mal…

      JEDER STAMM HAT DAFÜR GESORGT, DASS DIE GRENZE GEWAHRT BLIEB!

      DIESE IDENTIFIKATION, DIESE WIR-GEFÜHL GIBT MACHT UND KRAFT GEGENÜBER ANDEREN!

      tja damit wäre alles gesagt, denke ich. in diesem sinne: schönen 3. adventsonntag, solange wir noch am leben gelassen werden…

      Gefällt 1 Person

  5. die wahl ist geschlagen,

    das allgemeine bürgerliche gesetzbuch, das seit dem 1.1.1812 bestand läuft am silvester aus.

    wir brauchen es nicht mehr…

    https://kurier.at/chronik/wien/studentin-in-wien-vergewaltigt-angeklagte-zeigen-keine-reue/234.479.927

    „Die Jugendlichen, die sich bis zu ihrer Festnahme als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bundesbetreuung befanden und von der Caritas unterstützt wurden,…

    Ihre Herkunft dürfte es der 21-Jährigen noch schwerer machen, das Erlebte seelisch verarbeiten zu können. „In den Land, wo sie herkommt, ist Vergewaltigung ein Tabu“, gab Aziz zu bedenken. Die junge Frau habe ihren Eltern bis heute nicht genau erzählen können, was ihr widerfuhr. Männliche Bekannte bzw. Freunde hätten ihr wiederum Schuldgefühle eingeredet.

    „Niemand“ habe „diese Idee gehabt. Wir waren betrunken. Wir haben das nicht absichtlich gemacht“, behauptete der 18-Jährige. Er könne sich nicht an sexuelle Handlungen erinnern, schließe solche aber nicht aus. Grundsätzlich sei „alles richtig, was ich bei der Polizei gesagt habe“

    falls ihr dazu fragen habt, stellt sie doch bitte unter dem artikel im kurier… 😉

    https://kurier.at/chronik/wien/gewalt-im-spital-nimmt-zu/234.519.355
    https://kurier.at/chronik/oesterreich/parlamentarische-anfrage-vergewaltigungen-durch-asylwerber-gestiegen/234.632.137

    unter dem artikel könnt ihr auch eine frage posten, wenn ihr wollt… 😉

    Gefällt mir

  6. die vereinigten staaten von europa müssen die bevölkerung ein bisschen bunter gestalten, damit das volk nicht zum schluss auch noch die herrschaft an sich reißt…

    ohne unruhezustände auf den strassen und obdachlose an jeder ecke könnten die menschen ja glatt auf blöde gedanken kommen und sowas wie kritik üben.

    dieses problem wird jetzt allseits mit der anti-hass- und -hetz-kampagne in angriff genommen.

    nach dem motto: auch du wirst lernen den großen bruder zu lieben…

    schade, dass der interessante bericht einen tag zu spät kommt.

    Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s