FÜR ALL JENE, DIE SEHEN KÖNNEN …


241

Ist das alles wirklich wahr? Ist überhaupt noch irgend etwas wahr? Hineinkopierte Flugzeuge, die in Hochhäuser rasen, erschossene Selbstmo’dbomber, oder letztens ein durchgeknallter Ketchup-Kerry, der allen Ernstes irgendwas von „Kriegsverbrechen“ Russlands faselt und dabei seinen allertreuherzigsten Dackelblick aufsetzt, damit auch das letzte Großmütterchen in St.Nimmerleinsdorf an diesen Verbalauswurf glaubt. Wer zwingt diese Psychopathen eigentlich all diesen Stumpfsinn von sich geben zu müssen?

Oder – gerade gestern – dieses seltsame Medientheater mit der Hexe des Westens und dem Showunternehmer in tragenden Nebenrollen, wo unsereins sich bereits nach nur fünf Minuten Zusehen vorkommt, wie in einer schlechten Aufführung eines Theaterstücks von Hyronimus Bosch? Es wird immer offensichtlicher, dass das Land der „unbeglänzten Mögrichkeiten“ eine der perfidesten PsyOps überhaupt darstellt: Manche Menschen dort glauben tatsächlich daran frei zu sein, während ihre Sinnesorgane mit derart viel Scheisse zugepflastert werden, dass sie die selbst gekauften Gitter um ihre Seelen gar nicht mehr wahrnehmen können. Dieser – eigentlich total unamerikanische – „American Way of Life“ hat auch bei uns in Europa Einzug gehalten: nach dem Durchschleusen von TTIP, TPP und CETA durch – beinahe schon als kriminell zu bezeichnende – Poly.Ticker wird diese Ungeisteshaltung des Konsumkonsums auch mit dem Gütesiegel „gesetzlich einzementiert“ versehen sein.

Freut euch!

Na, dann gibt es ja auch noch den üblichen Spendenzirkus, wo sich die Plastikhelden und Silikongönnerinnen darin übertrumpfen, für irgendwelche Opfer du jour Hand anzulegen und dabei eigentlich immer nur ihre eigene Hand aufhalten. Lebt damit! Die Mehrzahl solcher Veranstaltungen sind nur Geldmühlen für die Elite. Erinnert euch etwa an den Abgesang des Erdbebens in Haiti, wo sich Bush der Depp, Bush der JFK-Killer und Drogenbaron Clinton mit irgendwelchen Rockstars – Bono belissiomo – durch die Drehtüren der öffentlichen Aufmerksamkeit drängelten? Wenn all diese Typen im Minutentakt irgeNdWO auftauchen, kannst du meist sicher sein, dass die lukrierten Spendenmillionen nie den Weg zu jenen finden werden, für die sie eigentlich gedacht waren.

Das ist nichts Neues. Seit den 60ern wird dekadenmäßig ein Hunger-Porno durch unsere Wahrnehmung getrieben, wo dann Pseudoklerikale mit ihren Tropenanzügen aus dem Theaterfundus kleine Negerlein mit aufgedunsenen Bäuchen auf ihren Schoß setzen, nicht ohne zuvor unter ihre verschreckten Augen Zuckerwasser geträufelt zu haben, damit auch ja genug Fliegen angelockt werden. Lies doch einmal Paul Theroux’s “Dark Star Safari: Overland from Cairo to Capetown” – oder versuche ein Exemplar von “Blinding Light” zu ergattern.

Ich erinnere mich noch gut an jenen zerlumpten Jungen, der – irgendwo in einem Kaff in Marokko – vor mir stehen blieb, als ich in einem Strassenbistro ein Hühnchen aß. Er sah mir zu, ohne etwas zu sagen. Er stand bloß da und es wohnte ein seltener Stolz in seinem Schweigen. Ich sah in diese dunklen Augen, deren Ausdruck ich nie vergessen werde. Er hatte Hunger. Natürlich teilte ich mein Mahl mit ihm. Drei Viertel und die besten Stücke für ihn. Ich bezweifle, dass irgendeiner von diesen Clintons diesem Blick je standhalten könnte, wenn sie ihn überhaupt wahrnehmen würden. Bei denen läuft es eben besser – 94% für ihren eigenen Clan, der Rest – wenn überhaupt – als milde Gabe.

Doch ich schweife ab.

Eigentlich wollte ich dir bloss mitteilen, dass mir dieses ganze Armageddon-Untergangs-Atomkriegstheater total abgehoben vorkommt und  als Seh’nder auch sowas am Arsch vorbei geht, dass ich meine Freunde von den Pleiaden diesbezüglich um Rat ersucht habe. Ihre Antwort sollte uns nachdenklich stimmen:

Mir hat dieser Film Mut vermittelt und mich auch überzeugt, dass das FS3 am rechten Weg entlang sendet. Und das könnt ihr nun interpretieren, wie ihr wollt…

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 7: “Der Schlangenpfad”

38 Gedanken zu “FÜR ALL JENE, DIE SEHEN KÖNNEN …

  1. Liebes FS3, ich weiß dass du gerne und oft versteckte Hinweise über dies und das fallen läßt und nichts ohne Sinn postest. Ich verstehe aber dein Bild vom keltischen Kreuz mit den Tarotkarten ganz oben nicht ganz. Ich habe folgende Hilfestellung für die Erklärung genommen (Ist die OK?): http://www.v-e-d-a.de/tarot-karten.htm

    Stimmt es, dass es in diesem Schaubild um einen (Selbst)Betrug geht, der auf den Verursacher zurückfällt?

    Liebe Grüße
    Fredi

    Gefällt 1 Person

    • Hi Fredi,

      😉

      danke, gut beobachtet. Dieses Bild am Holztisch (der letzte Pflock, siehe: https://farsight3.wordpress.com/2016/06/03/psychotherapie/ ) ist eine ganz persönliche Reflektion in einem Spiegelraum von Ende Januar diesen Jahres und endet mit dem Tod einer Rolle als Vampirkönigin. Dein vorgeschlagener Link zur Kartenerklärung ist ausgezeichnet! Es geht um Selbsttäuschung und Betrug aus der in der Vergangenheit erlebten Angst heraus, die sich nach dem letzten Vollmond nun langsam auflösen. Es ist auch ein Spiegel für die globalen, politischen Verhältnisse.

      Das System ist das „Keltische Kreuz“, wobei das FS3 gegenüber der traditionellen Legeart eine kleine Veränderungen praktiziert (5 u 6 sind vertauscht, wir lesen hier also von rechts nach links).

      1 Die Haltung des Fragers zur Situation. Darum geht es (2 Schwerter)

      2 Was durchkreuzt oder beeinflusst die Situation? (5 Schwerter)

      3 Das Grundthema der jetzigen Situation; Woraus ist sie entstanden? Worauf fußt sie? (9 Stäbe)

      4 Die Einschätzung der Situation; Was soll getan werden? Was soll erkannt werden?(König Stäbe)

      5 Das liegt unmittelbar zurück. (Vergangenheit) – HIER die RECHTE Karte (Ritter Münzen)

      6 Das steht unmittelbar bevor (Zukunft) – HIER die LINKE Karte (Königin Schwerter im Einflußbereich des Magiers)

      7 ist der Fragende selbst oder wie sich der Fragende selber sieht. (A Schwerter)

      8 Umfeld des Fragenden; Wie steht der Fragende zum Umfeld? oder auch: Wie sieht das Umfeld den Fragenden? (Stern)

      9 Zeigt Hoffnungen und Ängste, (Kraft-weibl., Bube Stäbe – voneinander abgewandt!)

      10 Die Lösung; das, was am Ende übrigbleibt; das Ziel; Was kann die aktuelle Situation bewirken und was soll man daraus lernen. (10 Münzen, die Desillusionierung des Geld- und Arbeitssystems)

      Gleichsam eine Auseinandersetzung zwischen den scheinbaren Antagonisten Kopf/Intellekt/EGO/Schwerter und dem gesamtheitlichen Wesen/Seele/Über-Ich/Feuer-Stäbe. Die Sternkerze beleuchtet das Wesentliche mit ihren Strahlen…

      Herzlichst
      FS3

      Gefällt mir

  2. … BBC News KENNT DIE NACHRICHTEN VON MORGEN BEREITS HEUTE !!!

    https://www.superstation95.com/media/k2/items/cache/60b645bc79a85e908e08f0f169fd8ecf_XL.jpg?t=1467398407

    Quelle:
    https://www.superstation95.com/index.php/world/1567
    ________________

    EIN WEITERER BEWEIS DAFÜR,
    DASS HOLLYWOOD MIT DEM MILITÄRISCH-INDUSTRIELLEN KOMPLEX ZUSAMMENARBEITET UND DIE ILLUMINATEN DEN PLAN VON ALBERT PIKE
    KNALLHART DURCHZIEHEN WOLLEN !!!

    James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie

    Der Hollywood-Film handelt von einem Medien-Mogul,
    der die Nachrichten von morgen schon kennt,
    weil er die Geschehnisse selbst beeinflusst.

    Handlung:

    Der britische Medien-Mogul Elliot Carver will die informatorische Weltherrschaft gewinnen – und dies mithilfe seines Medien-Imperiums, zu dem die britische Tageszeitung Tomorrow und ihr deutsches Gegenstück Der Morgen gehören. Zu diesem Zweck will er das Vereinigte Königreich und die Volksrepublik China in einem Krieg aufeinanderhetzen.

    In einem ersten Schritt versenkt er – im Schutz seines Stealth-Schiffs – die HMS Devonshire, eine Fregatte der britischen Marine, und schießt einen Kampfjet der chinesischen Luftwaffe ab.

    https://de.wikipedia.org/wiki/James_Bond_007_%E2%80%93_Der_Morgen_stirbt_nie#Handlung

    ______________

    Albert Pike, William Guy Carr und 3 Weltkriege: Wer versucht, uns einzuschüchtern?

    http://new.euro-med.dk/20150520-albert-pike-william-guy-carr-und-3-weltkriege-wer-versucht-uns-einzuschuchtern.php

    Gefällt mir


  3. MAJOR RED FLAGS OF SOMETHING MAJOR IN THE WORKS !!!

    All Normal US-Russian Channels of Cooperation ‘Frozen’ – Ambassador

    All normal channels of collaboration between the United States and Russia have been cut off across a wide range of critical issues, Russian Ambassador to the United States Sergey Kislyak said on Tuesday.

    WASHINGTON (Sputnik) — Kislyak added that the United States and Russia once had a bilateral commission of 21 working groups focused on science, technology, military, nuclear and other issues, which no longer exists.

    “All the normal channels of cooperation between states [US and Russia] are frozen,” Kislyak stated.

    https://sputniknews.com/politics/201610111046240020-us-russia-cooperation/

    Gefällt mir

    • Putin holt die Familien aller Diplomaten heim

      Russlands Präsident Wladimir Putin
      sagt überraschend einen für 19. Oktober
      geplanten Besuch in Paris ab.

      Gleichzeitig ordnet der Kreml an, dass Staatsangehörige,
      die im Staatsdienst oder für staatsnahe Unternehmen tätig sind,
      ihre Familienangehörigen wieder in die Heimat zurückholen sollen.

      Was steckt hinter diesen Entwicklungen in Russland,
      dessen Verhältnis zum Westen – allen voran zu den USA –
      sich dramatisch verschlechtert hat?

      In russischen Medien ist bereits von Vorbereitungen auf eine „globale Bedrohung“ die Rede.

      Auf eine solche Meldung beruft sich auch die britische „Daily Mail“.
      Demnach stehen vor allem schulpflichtige Kinder und Studierende im Fokus.

      Sie sollen, auch wenn sie mitten in ihrer Ausbildung stecken,
      umgehend wieder in die „Heimat“ zurückkehren.

      Im Falle einer Nichtbefolgung drohe der Kreml sogar
      mit beruflichen Konsequenzen für die Eltern…

      Politologe sieht „Vorbereitung auf großen Krieg“

      Für den britischen „Daily Star“ hat der russische Politologe Stanislaw Belkowski folgende Erklärung:

      „Das ist ein Teil eines ganzen Maßnahmenpakets,
      um die politische und wirtschaftliche Elite des Landes auf einen großen Krieg vorzubereiten.“

      Damit versuche die Regierung, die Familien vor westlichen Angriffen jeglicher Art zu schützen…

      weiter:
      http://www.krone.at/welt/putin-holt-die-familien-aller-diplomaten-heim-angst-vor-krieg-story-533992

      Gefällt mir

      • die ukraine ist nicht genug, wie es ausschaut…

        england ist nicht umsonst ausgestiegen, fürchte ich.

        wenn so ein raketenschutzschirm raketen abschiesst, was machen die enthaltenen sprengköpfe dann wohl

        Gefällt mir

      • In Russland hagelt es Interkontinentalraketen

        Das russische Militär hat bei strategischen Übungen am Mittwoch binnen weniger Stunden gleich drei Interkontinentalraketen gezündet. Die Raketen wurden aus verschiedenen Regionen des Riesenlandes abgefeuert und flogen jeweils mehrere Tausend Kilometer weit.

        Am Nachmittag startete das getauchte Atom-U-Boot „Swjatoj Georgi Pobedonossez“ vom Pazifik aus eine ballistische Rakete nach Westen. Die Rakete überwand dann fast 5000 Kilometer und schlug nach Angaben des Verteidigungsministeriums auf dem Übungsgelände Tschischa im Norden des Gebiets Archangelsk ein. Den Typ der Rakete nannte das Ministerium nicht.

        Dort wurde wenige Stunden später eine fahrzeuggestützte ballistische Rakete des Typs RS-12M Topol Richtung Osten gestartet. Die Rakete habe das vorgesehene Übungsziel auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka getroffen, berichtete das Verteidigungsministerium. Von ihrem Startplatz Plessezk bei Archangelsk legte die Rakete mehr als 5000 Kilometer zurück.

        Fast zeitgleich mit Topol schlug auf Kamtschatka eine Interkontinentalrakete des Typs Sinewa ein: Diese war vom U-Boot „Nowomoskowsk“ von der Barentssee aus abgefeuert worden. „Der Start fand unter Wasser statt. Der Gefechtskopf der Rakete ging auf dem Militärgelände Kura auf Kamtschatka zielgenau nieder“, hieß es aus dem Verteidigungsamt.

        Alle drei Starts stufte die Behörde als erfolgreich ein.
        Der Zweck habe darin bestanden, die Kampfbereitschaft der jeweiligen Waffentechnik zu überprüfen. Bereits im januar hatte das Militär für dieses Jahr 16 planmäßige Teststarts von Interkontinentalraketen angekündigt.

        https://de.sputniknews.com/technik/20161012312919405-russland-raketenstarts/
        _________________________

        MAJOR RED FLAGS TODAY!!!

        1. ALL COMMUNICATIONS CUT-OFF BETWEEN U.S./RUSSIA
        2. RUSSIA RECALLING ALL OF THEIR CITIZENS THAT ARE ABROAD, ESPECIALLY CHILDREN TO RETURN ASAP TO THE HOMELAND.
        3. TODAY WHITE HOUSE ANNOUNCED THEY ARE PREPARING A „PROPORTIONAL RESPONSE“ TO THE ALLEGED RUSSIAN HACKS.
        4. PUTIN CANCELS HIS TRIP TO PARIS.
        5. TRUMP IS TAKING ON THE DEMOCRATS AND REPUBLICANS BECAUSE HE KNOWS THE FALSE FLAG THAT WILL CATAPULT AND VALIDATE HIM IS NEAR.
        6. NOTICE ALL THE TALK ABOUT THE DEVIL AND LUCIFER IN THIS 2016 CAMPAIGN?!?

        WORLD WAR 3 IS COMING …
        __________________________

        DAS EVANGELIUM NACH LUKAS (Lk 21,5-36)

        http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/lukas/21/

        Gefällt mir

  4. „Eigentlich wollte ich dir bloss mitteilen, dass mir dieses ganze Armageddon-Untergangs-Atomkriegstheater total abgehoben vorkommt und als Sehnder auch sowas am Arsch vorbei geht, dass ich meine Freunde von den Pleiaden diesbezüglich um Rat ersucht habe.“

    OH, DAS FS3 HAT AUSSERIRDISCHE FREUNDE?

    INTERESSANT …

    „… am Arsch vorbei geht“ ?

    Nicht ihr Ernst, oder?

    „… total abgehoben vorkommt“ ?

    Naja, wenn man ein Freund der Pleiaden ist, kommt das schon mal vor, dass man abhebt …

    🙂

    Aber ich schweife ab.

    Leider ist „dieses ganze Armageddon-Untergangs-Atomkriegstheater“ KEIN SCHERZ und

    deshalb sollte das dem FS3 auch nicht „am Arsch vorbei“ gehen!

    Ein Artikel aus dem HANDELSBLATT vom 13.06.2014 belegt, dass es einen

    MASTERPLAN gibt, der eiskalt durchgezogen wird!

    Das FS3 sollte sich also schon einmal vorsorglich seelisch damit auseinandersetzen,

    dass es seine „Freunde von den Pleiaden“ bald „besuchen“ kommen wird.

    Denn die Illuminaten haben tatsächlich vor, die Menschheit ins All zu schiessen!

    _______________

    Seite 1:

    „Sieben Staaten in fünf Jahren“

    Ist das, was derzeit im Irak passiert, Folge eines amerikanischen Masterplans,
    der gründlich daneben gegangen ist? Vieles spricht dafür – und ein Ende ist nicht abzusehen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/us-aussenpolitik-sieben-staaten-in-fuenf-jahren/10036758.html

    Seite 2:

    […]
    Kurz nach dem Terroranschlag auf die USA 2001 war Clark im Pentagon, als ihn ein Pentagon-Mitarbeiter den er kannte in sein Büro bat und ihm eröffnete, dass die USA den Irak angreifen werde. Auf die Frage warum, antwortete der nur „Wir wissen es nicht“.

    Der Irak werde auch nicht mit dem Anschlag auf das World Trade Center in Zusammenhang gebracht. Wochen später habe er den Offizier wiedergetroffen und gefragt, ob es bei dem Plan bleibe.

    „Es wird noch viel schlimmer“, habe der geantwortet und ihm von einem geheimen Memo des Verteidigungsministers berichtet:

    „Wir werden sieben Staaten in fünf Jahren zerstören“.

    In dem Memo werden Irak, Syrien, Libanon, Lybien, Somalia, Sudan und Iran genannt.
    In dieser Reihenfolge.

    „Unser Land war in die Hände einer Gruppe von Männern, Paul Wolfowitz, Dick Cheney, Donald Rumsfeld und anderen, geraten, die den mittleren Osten destabilisieren, ins Chaos stürzen und unter unsere Kontrolle bringen wollten“, resümiert der heute 69-jährige pensionierte General und Vietnam-Veteran.

    mehr:
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/us-aussenpolitik-chaos-ohne-kontrolle/10036758-2.html
    ___________

    Im o.g. Memo wird ausdrücklich der Iran genannt.

    Wer immernoch glaubt, dieser Plan würde nicht durchgezogen
    und hätte für den Weltfrieden keine Konsequenzen, der möge dem Beispiel des FS3 folgen und die
    „Pleiaden diesbezüglich um Rat ersuchen“.

    Gefällt 1 Person

    • By the way:

      Wird Sowjet-Stützpunkt reaktiviert?
      Russland denkt über Basis auf Kuba nach

      1962 steht die Welt vor einem Atomkrieg. An der Stationierung sowjetischer Raketen auf Kuba droht aus dem Kalten Krieg ein Heißer zu werden. Fast 55 Jahre später denkt Moskau einem Bericht zufolge darüber nach, die Stützpunkte von einst wieder zu beziehen.

      http://www.n-tv.de/politik/Russland-denkt-ueber-Basis-auf-Kuba-nach-article18809001.html

      ______________

      Russia Warns Nuclear War With U.S. Could Be Imminent

      http://dennismichaellynch.com/russia-warns-nuclear-war-u-s-imminent/

      Gefällt mir

        • Noch ein wichtiger Punkt:

          Mal abgesehen von dem Masterplan …

          Was glaubt das FS3, wird passieren,
          wenn das Schuldgeldsystem an seine mathematischen Grenzen gekommen ist?

          Das passiert zyklisch, immer ca. nach 70 Jahren.

          Zuletzt war das der Fall im Oktober (!) 1929.

          Hier:
          https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftskrise

          Kurz darauf folgte der 2.Weltkrieg.

          ______________

          Aber auch das Schuldgeldsystem ist nur ein Vorwand,
          für die eigentliche, die wirkliche Intention der Illuminaten.

          Der Kabarettist und Freimaurer, Georg Schramm, bringt es in wenigen Worten auf den Punkt:

          Gruß an die Pleiaden,
          Braveheart

          Gefällt 1 Person

          • 😉

            Dir wird genau das widerfahren, auf was du dich eben so konzentrierst.

            Hatten wir das nicht bereits?

            Das FS3 macht die Regeln nicht. Es folgt ihnen nur, denn die wirklichen Regeln sind unantastbar und nicht zu brechen. Wenn du dich ihnen nicht beugst, brechen sie letztendlich dich…

            Gruß an die Himmel
            FS3

            Gefällt mir

            • Soll heissen, das FS3 rät mir,

              meine Gedanken gaaaaaanz stark auf den WeltFRIEDEN zu konzentrieren,

              um dem WeltKRIEG zu entkommen ???

              Um die Frage noch deutlicher zu formulieren:

              Ich kann mit meinen Gedanken die Zukunft verändern ???

              Gefällt 1 Person

              • wer soll es sonst machen? ein anderer?

                besser wir probieren es JETZT. denn es scheint höchste zeit zu sein…

                Gefällt mir

              • Ich denke, das FS3 hat dir geraten, dich auf DEINEN, eigenen Frieden zu konzentrieren.

                Und es hat allen Grund, denn du kommst recht aufgewühlt daher. – Was aber verständlich ist, denn genau das ist das Ziel jener, die uns mit allerlei Panikmache und Katastrophenankündigungen aus unserem inneren Gleichgewicht reißen wollen. Auch mir fällt es oft schwer, nicht in die Wut zu fallen, sondern bei mir zu bleiben.

                Danke auch für deine vielen, interessanten Beiträge und nützlichen Linkverweise!

                Fred

                Gefällt mir

              • Hallo Fred, 🙂

                Vielleicht komme ich „so aufgewühlt daher“, weil ich den Plan kenne.
                ABER dieser Plan macht mir keine Angst.
                Ich will auch hier keine Angst transportieren.
                Nichts liegt mir ferner!
                Allerdings muss ich sagen, dass die von mir verlinkten Meldungen nicht den geringsten Anlass dazu geben, nicht aufgeregt zu sein!

                Wir sind jetzt mittendrin in der Johannes – Offenbarung!

                Ich kann Dir nur raten, das NEUE TESTAMENT zu lesen.

                Was kann es schaden?
                Nichts!
                Was kannst Du verlieren?
                Nichts!

                Jedoch gewinnen kannst Du eine Menge!

                Wenn Du Dich auf Jesus´ Worte einlässt und versuchst, sie zu verstehen,
                sie wirken zu lassen, und Jesus daraufhin ansprichst und als Freund gewinnst,
                dann wirst Du den mächtigsten Mitstreiter gewinnen, den es gibt!

                DEINEN SCHÖPFER!

                JESUS CHRISTUS IST VON DEN TOTEN AUFERSTANDEN!

                DAFÜR GIBT ES BEWEISE!

                ER LEBT!

                … UND WIRD BALD EIN ZWEITS MAL ZUR ERDE KOMMEN,
                ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN.

                Wenn Du Fragen hast, Fred – ich versuche sie so gut es geht zu beantworten!

                ABER: LIES DIE BIBEL! (NEUES TESTAMENT)
                Ansonsten kannst Du Jesus nicht verstehen.

                DU KANNST NUR GEWINNEN!

                Ostern: Unwiderlegbares Zeugnis von der Auferstehung Jesu Christi

                http://new.euro-med.dk/20160326-ostern-unwiderlegbares-zeugnis-von-der-auferstehung-jesu-christi.php
                Was Ereignete Sich Im Grab Jesu Christi In Jener Oster-Nacht Des Jahres 33?

                http://new.euro-med.dk/20150403-was-ereignete-sich-im-grab-jesu-christi-in-jener-oster-nacht-des-jahres-33.php

                Ostern – Was geschieht mit uns, wenn wir sterben?

                http://new.euro-med.dk/20140418-ostern-was-geschieht-mit-uns-wenn-wir-sterben.php

                Schlafzustand ….
                Licht und Leben ….

                Wie im Schlafzustand wandeln die Menschen auf Erden dahin, sich gleichgültig überlassend der Ruhe und Untätigkeit, die jedoch größten Nachteil bedeutet für die Seele.
                Es ist ihnen die Zeit ihres Erdenwandels gegeben zur Erreichung eines Zieles, und dieses Ziel ist auch erreichbar, wenn sie nur dessen gedenken, daß ihnen eine Aufgabe gestellt ist und sie nun das Erdenleben bewußt leben.

                Wenige nur tun dies, die Mehrzahl aber läßt sich treiben und geht im Strudel der Welt unter, d.h., ihre Seelen erhalten keinen Auftrieb, sie bleiben im Schlafzustand, der sich in einen Zustand des Todes wandelt, wenn die Erdenlebenszeit beendet ist. Leben allein ist begehrenswert …. Doch kein Mensch denkt daran, daß er dem Tode zustrebt, dem er sehr wohl entfliehen kann ….

                Jeder Mensch liebt das Leben und strebt es doch nicht an, und es ist seine eigene Schuld, sein eigener Wille, wenn seine Seele in der Nacht des Todes versinkt …. Gedanken- und gewissenlos handelt er seiner Seele gegenüber, weil er sich nicht überlegt, daß seine Seele doch sein “Ich” ist und daß diese Seele nimmermehr vergehen kann.

                Er glaubt es nicht, wenngleich er darüber aufgeklärt wird, wenngleich er nicht gänzlich ohne Kenntnis darüber gelassen wird …. Und er kann nicht zwangsläufig zum Glauben gebracht werden …. und seine Gleichgültigkeit verhindert es, daß Licht zu ihm dringt ….

                Mit geschlossenen Augen geht er durch dieses Erdenleben, und öffnet er sie, dann schaut er nur nach Dingen, die seinem Körper begehrlich sind, doch bis zur Seele lässet er keinen Lichtstrahl dringen …. Diese bleibt in dunkler Nacht, im Schlafzustand, und findet zuletzt den Tod.

                Wie lichtvoll könnte sich euer Erdenleben gestalten, wenn euch das irdische Leben nicht genügen würde …. wenn ihr verlangtet, einen Blick zu tun in das geistige Reich …. wenn ihr Aufschluß verlangtet über eure Bestimmung und eure Erdenaufgabe.
                Ihr würdet nimmermehr im Dunkeln bleiben, das Licht von oben würde euch beglücken und euch mit dem Verlangen erfüllen, euch das ewige Leben zu erwerben ….

                Ihr würdet erwachen und tatkräftig an eure Arbeit gehen …. die Seele aus ihrer Umhüllung frei zu machen …. ihr würdet euch selbst befreien von Dunkelheit und Schwäche …. ihr würdet zum Licht und Leben eingehen und nimmermehr euren einstigen Zustand zurückwünschen, da ihr blind und schwach auf Erden wandeltet …. Ihr würdet das LEBEN begehren und auch erhalten ….

                Doch Licht und Leben können euch nur geschenkt werden, wenn ihr es ernstlich anstrebet. Solange ihr aber gleichgültig bleibt eurem “Ich” gegenüber, solange ihr nur euer körperliches Wohl suchet und der Seele nicht gedenket, bleibet ihr in der Nacht, und Finsternis wird auch euer Los sein nach eurem Ableben, weil ihr das Erdenleben nicht genützt habt, das euch zum Aufstieg aus der Nacht zum Licht gegeben wurde ….

                Amen.

                Gefällt mir

              • DAS IST DER MANN, DER HINTER DEN OBEN VERLINKTEN SEITEN
                DES BLOG „NEW.EURO-MED“ STEHT:

                Anders Bruun Laursen

                Über mich

                Ich bin Augen-Chefarzt im Ruhestand, 1941 geboren. Lebenshaltung: Christ.

                Ich habe 14 Jahre in Flensburg, Schleswig-Holstein gelebt und gearbeitet.

                Ich fand im Schleswigland unzählige Mahnmale nach 2 blutigen dänisch-deutschen Kriegen im 19. Jahrhundert um ein Stück Land, das von alters her dänisch war. Aber wegen unintegrierter Masseneinwanderung wechselte die Bevölkerungsmehrheit zu deutsch. Und die beiden Kulturen waren damals unvereinbar.
                Anders Bruun Laursen

                Ich sehe heute mit der unintegrierbaren muslimischen Masseneinwanderung eine Wiederholung des historischen Irrtums in Schleswig – nun bloss auf europäischer Ebene.

                Ich habe für Dänen, Deutsche, Italiener usw. zu viel übrig um uns eine Wiederholung der Leiden der schleswigschen Kriege zu wünschen – oder dass wir der Scharia unsere Kultur und Glauben abgeben müssen, die trotz barbarischen Rückschlägen für die Zivilisation auf Weltebene gestanden hat. Darauf sollten wir immer noch stolz sein – und uns von der Schuld- und Selbsthassindoktrinierung der Globalisten befreien.

                Als mir dann klar wurde, dass wir einem genaustens geplanten – und ebenso sorgfältig verheimlichten – Streben unserer europäischen Politiker in Richtung der Euromediterranen Union / Eurabien (aktualisierte 2009 Ausgabe hier und hier sowie hier) ausgesetzt sind – erst mal die EU und 9 muslimische Länder aus Nordafrika und dem Nahen Osten zuzüglich Israels umfassend – wandte ich mich an unsere Politiker und Medien.

                Ich stiess jedoch auf totales Schweigen. Die EU hat in einer Gesetzesvorlage zur Behandlung im Parlament am 24.10.2007 erklärt, der Neuen Welt-Ordnung (siehe “unsere” Politiker in Videos am rechten Rand dieses Blogs zur Neuen Weltordnung aufrufen), dem Illuminismus (explanatory statement- S. 29), zu dienen, wie es Präsident Bush sen. 5 mal während des 1. Irak Krieges verkündete. Die soll den Nationalstaat durch einen multikulturellen, diktatorischen Weltstaat ersetzen. Nun nennt man dieses allerdings Globalisierung.

                Dänische und englische Politiker räumten ein, dass der Zweck der Masseneinwanderung sei, den Nationalstaat und seine dazugehörige Kultur durch Multikulturalismus radikal umzuwandeln. Dies wird durch den UN-Beauftragten für Flüchtlinge, den ehemaligen EU-Kommissar, Bilderberger und Vorsitzenden des europäischen Zweigs der globalistischen Trilateralen Kommission – Peter Sutherland – bestätigt.

                Meine letzte Hoffnung ist, dass die Europäer durch Einsicht in das, worauf diese Bestrebungen der EU, Euromediterraniens und der Neuen Weltordnung hinauslaufen, endlich aufwachen werden und durch Druck auf Politiker und Medien dem laufenden Islamisierungsprozess, um Nationalstaat und Christentum zu zerschlagen, Einhalt gebieten. Die versklavende Eine-Weltregierung und hier (The Financial Times 8. Dez. 2008) der Multinationalen Geselschaften ist unterwegs. Die Weltregierung sei laut dem EU-Präsidenten, van Rompuy, mit dem G20 Treffen 2009 in Kraft getreten.

                Wer sind die Herrscher der Welt – die Meister der EU?
                The Economist 20 Jan. 2011 nennt die selbsternannten Führer der Welt “Globokraten”und “Erschütterer und Beweger der Welt.” Der Präsident der globalistischen Carnegie-Stiftung erzählt uns das Geheimnis ihres großen Einflusses: “Sie mieten einfach die besten Leute“- zu denen Medien und Politiker gehören würden. Uns wird erzählt, diese Globokraten scharen sich z. B. im Bilderberg-Club, dem US Council on Foreign Relations und der Trilateralen Commussion sowie auf dem World Economic Forum. Der Vorsitzende der Bilderberger wird interviewt.

                Also, die “Globokraten” bekennen jetzt in der Öffentlichkeit ihre diktatorische Verschwörung/Verrat am Rest der Welt, wahrscheinlich, weil sie das Gefühl haben, sie haben schon gesiegt, nachdem sie der Welt einer Gehirnwäsche durch 2 einfache Worte: “Verschwörungstheorie, Pth”!! und Mentalhygiene sowie den Kauf der Medien und hier und hier unterzogen haben. Diese Clique besteht aus nur 7.000 super reichen Personen + ihrer “besten angeheuerten Leute”.

                Möge dieses Blog ein bisschen zur Aufklärung über diese Verhältnisse dienen können. Denn von den Massenmedien werden sie konsequent verschwiegen.

                http://euro-med.dk/?page_id=15

                Gefällt 2 Personen

            • Das FS3 hat leider keinen blassen Schimmer vom tatsächlichen Plan der Illuminaten
              [oder versucht absichtlich davon abzulenken (?)] !

              Der Satz
              „Dir wird genau das widerfahren, auf was du dich eben so konzentrierst.“

              ist in diesem Zusammenhang genauso weltfremd, wie der Irrglaube, dass die Erde eine Scheibe sei (sorry, sos).

              Hier ein weiterer Beweis dafür, dass die Illuminaten mit Hollywood zusamenarbeiten

              und ihre Agenda KONSEQUENT durchziehen:

              Was aus der US-Serie alles wahr wurde
              Das Homeland-Orakel


              Claire Danes in ihrer Rolle als CIA-Agentin Carrie Mathison. Die Handlung der US-Serie „Homeland“ weist immer wieder erstaunliche Parallelen zur Wirklichkeit auf – diesmal zum Fall des Bombenbastlers Jaber Al-Bakr (22, kleines Bild)

              Es ist wieder da – das unheimliche Homeland-Orakel…

              Immer wieder werden die Plots der US-Erfolgsserie wenig später Realität. In den vergangenen Staffeln hat BILD die unheimlichen Parallelen zwischen Hollywood und der Welt des Terrorismus und der Geheimdienste dokumentiert.

              Nun wird auch Staffel 5 Realität – diesmal in Deutschland!

              ► Die Handlung in der Serie: Eine Terrorzelle in Deutschland, unter den Terroristen auch Syrer, bereitet einen großen Anschlag in Berlin vor. Ein mögliches Ziel: der Berliner Flughafen (Unterschied zwischen Serie und Realität: in Homeland hat der BER schon geöffnet).

              Sprengstoff (und chemische Kampfstoffe) werden abseits von Berlin zusammengemischt, sollen dann in die Hauptstadt gebracht werden. Doch der Anschlag fliegt auf, weil mutige Syrer nicht wollen, dass es so viele Tote in Deutschland gibt.

              ►Die Realität: In Chemnitz mischt ein Bombenbauer von ISIS den höllischen Sprengstoff TATP, plant offenbar Anschläge in Berlin. Auch der Flughafen kommt als mögliches Ziel infrage, aber auch (wie in der 5. Homeland-Staffel) der Hauptbahnhof.


              In „Homeland“ planen Syrer einen Flughafen-Anschlag in Berlin – auch Jaber Al-Bakr (hier auf Polizei-Fahndungsfotos) soll einen Berliner Flughafen als mögliches Ziel ins Visier genommen haben

              Der Terrrorist fliegt auf, muss vor der Polizei flüchten – und kommt exakt wie in der 5. Homeland-Staffel in einer Wohnung mit anderen Syrern unter. Doch die erkennen ihn, wollen ein Blutbad verhindern – und liefern den Terroristen der Polizei aus.

              Und hier die weiteren Parallelen zwischen Homeland und der Realität.

              ► Ein ehemaliger CIA-Agent sitzt auf seiner Dachterrasse beim Frühstück. Orangensaft, Kaffee, in der Ferne das blaue Meer. Er liest die internationale Ausgabe der New York Times. Die Schlagzeile: Die USA und der Iran haben sich auf einen Atom-Deal geeinigt.

              ►Ein Flughafen-Hangar an einem unbekannten Ort, eine „undisclosed location“, wie es beim Geheimdienst heißt. Spezialkräfte von CIA und Militär bereiten sich auf einen Einsatz in Syrien vor, laden ihre Sturmgewehre, packen extra Munition ein. „Wir haben nur ein kleines Zeitfenster, um das Ziel zu erledigen“, sagt einer der Männer. Vor dem Hangar heulen schon die Turbinen der startklaren Flugzeuge.

              Beide Szenen entstammen der Erfolgsserie „Homeland“, Lieblingsshow von US-Präsident Barack Obama und von Syriens Schlächter Bashar al Assad.

              Die dritte Staffel endete mit dem Atomdeal, die vierte mit dem Einsatz der Spezialkräfte in Syrien.

              Und beide Szenarien wurden wenig später Realität! Hat „Homeland“ hellseherische Kräfte?

              In der letzten Folge der vierten Homeland-Staffel sollen CIA-Agent Peter Quinn (gespielt von Rupert Friend) und ein Team von Elite-Soldaten „ein „High Value Target“, ein so genanntes Hochwertziel, in Aleppo“ ausschalten. Der gesuchte Terrorist befindet sich in einem mehrstöckigen Gebäude, die Elitesoldaten erwarten schweren Widerstand.

              ►Mai 2015: Ein Team aus Elitesoldaten der US-Truppe „Delta Force“ und einer ultrageheimen, paramilitärischen Truppe der CIA landet östlich von Aleppo in Syrien, um ein „High Value Target“ der Terrormiliz ISIS festzunehmen.

              Der gesuchte Mann, Abu Sayyaf, hält sich in einem mehrstöckigen Gebäude versteckt. Seine Bewacher leisten heftigen Widerstand.

              „Es gab deutlich mehr Gegenwehr, als man sich bei so einer Operation wünscht oder erwartet“, sagt ein US-Geheimdienst-Insider zu BILD. „Dass das Ziel samt seiner Bewacher getötet wurde und unsere Leute alle unversehrt zurückgekommen sind, spricht für das hohe Level an Präzision und Professionalität, mit der solche Operationen ausgeführt werden.“

              Eine Operation, die so fast identisch im Homeland-Drehbuch stand…

              Und auch beim Atomdeal mit dem Iran gibt es erstaunliche Parallelen.
              In der dritten Staffel von Homeland gelingt es CIA-Veteran Saul Berenson (gespielt von Mandy Patinkin) einen hochrangigen Funktionär im iranischen Regime anzuheuern.

              Er versorgt die USA mit wertvollen Informationen über die iranische Verhandlungsstrategie. Am Ende schließen die Todfeinde ein Abkommen.

              Das war ein gutes Jahr, bevor sich die USA und Iran tatsächlich auf Eckpunkte eines Deals einigten.

              Und das „Homeland“-Drehbuch sorgte für Paranoia innerhalb des iranischen Regimes: Die Mullahs waren misstrauisch, dass es sich bei der Handlung um eine subtile Machtdemonstration der US-Regierung handeln könnte, ein Zeichen, dass man das iranische Regime unterwandert habe.

              Schon der Beginn von „Homeland“, die erste Staffel 2011, war prophetisch.

              Der US-Soldat Nicholas Brody (gespielt von Damian Lewis) wird nach Jahren der Gefangenschaft bei den Taliban befreit und kehrt in die USA zurück. Dort wird er von vielen als Held gefeiert, aber einige halten ihn für einen Verräter, einen Doppel-Agenten.

              Genau dieses Szenario ereignete sich rund drei Jahre später wirklich, als die USA den Soldaten Bowe Bergdahl aus den Händen der Taliban befreiten.

              http://www.bild.de/news/inland/homeland/homeland-48234062.bild.html

              _____________

              ICH WÜNSCHTE, ES WÄRE NICHT SO EINDEUTIG …

              Gefällt 1 Person

              • Künstliche Intelligenz
                Computer werden klüger als Menschen

                Dieses Brettspiel geht womöglich in die Geschichte ein: Ein Go-Spieler misst sich mit einem Computerhirn. Sollte die Maschine siegen, wäre das ein Durchbruch für die Künstliche Intelligenz. Auf unseren Smartphones hat die längst Einzug gehalten.

                Fast möchte man meinen, die Menschheit hat so oder so ein Problem – egal, wie dieses Spiel ausgeht. Ab Mittwoch misst ein Mensch im südkoreanischen Seoul seine geistigen Fähigkeiten mit der Rechenkraft eines Computers. Das ist zwar nichts Neues, doch so ein Match hat es noch nie gegeben. Gespielt wird Go, ein Brettspiel, bei dem die Zahl der Spielzüge angeblich jene der Atome im Universum übertrifft. Bislang war nur der menschliche Geist diesem Ausmaß an Komplexität gewachsen. Jetzt aber schicken sich Maschinen an, ihre Schöpfer einzuholen und sogar zu überflügeln.

                Go wurde vor mehr als 2500 Jahren in China erfunden und gilt in der Entwicklung Künstlicher Intelligenz nicht umsonst als einer der Meilensteine. Während der Supercomputer Deep Blue bereits 1997 den amtierenden Schachweltmeister Garri Kasparow zu schlagen vermochte, stellt das Brettspiel mit weißen und schwarzen Kieseln für Maschinenprogramme eine völlig andere Dimension der Herausforderung dar. Jedenfalls bis Oktober 2015. Da schlug das Computerhirn AlphaGo der zu Google gehörenden Computerschmiede DeepMind den Go-Europameister Fan Hui, was allerdings erst Ende Januar verkündet wurde. Es war das erste Mal, dass eine Künstliche Intelligenz unter gleichen Bedingungen einen Menschen besiegen konnte. Experten hatten einen solchen Durchbruch erst in etwa zehn Jahren erwartet.
                Wer ist Mensch, was ist Maschine?

                Nun steht in Seoul das ultimative Kräftemessen zwischen Schaltkreisen und menschlichem Gehirn an. AlphaGo misst sich vom 9. bis 15. März in fünf Runden mit Lee Sedol. Der Südkoreaner zählt zu den weltweit besten Go-Spielern. Er hat den höchsten Meisterrang 9. Dang inne, während Fan Hui nur über den 5. Dang verfügt. „Ich bin zuversichtlich, dass ich gewinnen kann“, ließ der Herausgeforderte vor dem Match ausrichten – fügte aber vorsichtshalber hinzu: „zumindest dieses Mal“. Viele Experten sind sich mittlerweile hingegen nicht mehr so sicher, dass der Südkoreaner den Computer bezwingen wird.

                Toby Manning war Schiedsrichter beim Match zwischen Fan und AlphaGo und hatte klar mit einem Sieg des Europameisters gerechnet. „Mich hat verblüfft, dass man nicht sagen konnte, wer der Mensch war und wer der Computer“, sagte Manning dem Wissenschaftsmagazin „Nature“ nach dem Turnier. Auch Fan vermochte keinen Unterschied zwischen AlphaGo und einem menschlichen Kontrahenten zu erkennen. „Ich dachte, ich würde gewinnen. Nach dem ersten Spiel habe ich meine Strategie geändert und stärker gekämpft, aber ich habe verloren.“
                Diese Maschinen denken mit

                Damit hat AlphaGo schon eine Art Turing-Test bestanden, der die Ähnlichkeit von Künstlicher Intelligenz zu Menschen misst. AlphaGo ist aber nicht einfach eine Fortentwicklung bestehender Technologie, sondern repräsentiert einen Paradigmenwechsel. Der Schlüsselbegriff lautet „tiefe neuronale Netzwerke“. Diese Verbindungen aus Hard- und Software ahmen quasi das Wirkprinzip menschlicher Nervenzellen nach. Sie sind zu selbständigem Lernen fähig, erkennen Sinnzusammenhänge und Muster in riesigen Datenmengen. Wird einem solchen System Künstlicher Intelligenz beispielsweise genug Schadsoftware gezeigt, kann es schließlich eigenständig Computerviren erkennen.

                Sämtliche Internetriesen, allen voran auch Facebook, investieren viel Geld in die Erforschung Künstlicher Intelligenz. Zum einen wächst durch mobile Anwendungen das Anfragevolumen, das etwa Googles bislang so zuverlässiger Suchalgorithmus zu bewältigen hat. Und wer mal das Übersetzungsprogramm von Google ausprobiert hat, wird erstaunt festgestellt haben, wie selbst simple Satzkonstruktionen den Code immer noch überfordern.

                Dennoch hat Google lange gezögert, sich nicht nur in den Bereichen Video und Übersetzung, sondern auch im Kernsegment Suche vollständig auf Künstliche Intelligenz einzulassen. Dafür sorgte auch der interne Widerstand unter den Programmierern, die an dem von ihnen gepflegten und bislang so wunderbar funktionierenden Such-Algorithmus festhielten. Nun aber scheint der Paradigmenwechsel unumkehrbar zu sein. Das wurde durch eine Personalie deutlich: Der bisherige Search-Guru Amit Singhal ist Ende Februar zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger wurde Googles Spezialist für Künstliche Intelligenz, John Giannandrea, ernannt.
                Kein Weg mehr zurück

                Wer meint, Künstliche Intelligenz sei bei allem Fortschritt ein Problem für die nächste Generation, der irrt. Seit vergangenem Jahr wird bei Google bereits etwa jede siebte der Millionen von Suchanfragen pro Sekunde von einer Künstlichen Intelligenz mit dem Spitznamen RankBrain beantwortet. Sie kommt bei noch nie gestellten Anfragen zum Einsatz und versucht, einen Sinnzusammenhang herzustellen. Für die Kundenzufriedenheit ist RankBrain innerhalb kurzer Zeit unverzichtbar geworden. Sie bei der Suche abzuschalten, wäre vergleichbar mit dem Ignorieren der Hälfte der Einträge des Internetlexikons Wikipedia, sagte ein Google-Mitarbeiter.

                Noch ist Künstliche Intelligenz in ihrer Anwendung stark eingeschränkt und ein „Aufstand der Maschinen“ pure Hollywood-Erfindung. Schon jetzt allerdings können die „Denkprozesse“ der Maschinen von ihren Erbauern teils nicht mehr nachvollzogen werden. Größen wie Physiker Stephen Hawking halten Schreckensszenarien à la „Matrix“ oder „Terminator“ nicht für bloße Fantasie und sehen die Menschheit in realer Gefahr durch intelligente Maschinen. Zu den Mahnern gehört auch Tech-Pionier Elon Musk. Sein Motto lautet: Wenn man Künstliche Intelligenz schon nicht aufhalten kann, soll die Technik wenigstens jedermann offen stehen und so hoffentlich kontrollierbar bleiben. Zu diesem Zweck hat der Gründer von PayPal, Tesla und SpaceX im Dezember 2015 das Open-Source-Projekt OpenAI ins Leben gerufen.

                Bei dem Turnier zwischen Lee und AlphaGo steht also sehr viel mehr auf dem Spiel als das Preisgeld von einer Million US-Dollar. Scheitert die Künstliche Intelligenz auf ganzer Linie, ist die Forschung womöglich doch noch nicht so weit wie gedacht. Unterliegt aber Lee, ist dies tatsächlich ein Ereignis für die Geschichtsbücher.

                http://www.n-tv.de/wissen/Computer-werden-klueger-als-Menschen-article17158316.html

                Gefällt 2 Personen

              • Solange die künstliche Intelligenz nur in Spielen mit vorgegebenen, zuvor programmierten Regeln über die menschliche siegt, mache ich mir keine Sorgen. Zugegeben, es ist beeindruckend bei einem komplexen Spiel wie Go, doch die „Kreativität“ der sog.AI beschränkt sich trotzdem nur auf Rechenprozesse.

                Btw…. Don’t look into the abyss too long!

                Gefällt mir

              • @edwige

                „Solange die künstliche Intelligenz nur in Spielen mit vorgegebenen,
                zuvor programmierten Regeln über die menschliche siegt, mache ich mir keine Sorgen. “

                Ähm, … also, edwige, das, was SIE uns zeigen, reicht schon aus, um die Menschheit zu vernichten.

                Die Geheimprojekte sind da noch nicht mit inbegriffen!

                So sieht das OFFIZIELLE SIEGEL des
                „Information Awareness Office“ der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) aus:

                hier:
                https://de.wikipedia.org/wiki/Defense_Advanced_Research_Projects_Agency#Gegenw.C3.A4rtige_T.C3.A4tigkeitsbereiche

                Hier erfährst Du mehr:

                http://new.euro-med.dk/20140210-in-der-nwo-ist-der-teufel-los-ii-anti-menschheit-eliten-zukunft-als-hybride-superintelligente-nanoroboter-menschen-cyborg-gotter.php

                Gefällt mir

    • Der „Masterplan“ von den Neoconnonisten beim PNAC, wie das FS3 seit Jahren berichtet…

      Die Gurkerln „planen“ – und wer glaubt zu lenken? Derjenige sollte vielleicht seine Fahrerberechtigung zurückgeben…

      Ja, wir haben den WWIII bereits seit geraumer Zeit laufen. Es ist – wie das FS3 bereits vor 14 Jahren anmerkte – ein „Krieg in den Köpfen“.

      Ja, wenn du dich auf deinen inneren Frieden konzentrierst, werden seltsame Dinge geschehen. Zuerst solltest du ihn aber finden, und dich nicht von der konzertanten Panikmache anstecken lassen. Die USA haben seit den 70ern bereits 2x versucht Russland, bzw. die damalige UdSSR, atomar anzugreifen. Der Coolness mancher Russen und ihrer Erfindungsgabe haben wir es zu verdanken, dass alle Pläne des mil.-industr.Komplexes und seinen Bankern damals scheiterten.

      FS3

      Gefällt mir

  5. http://www.spiegel.de/kultur/tv/anne-will-zum-syrienkrieg-aleppo-chiffre-fuer-moralisches-totalversagen-a-1115855.html

    die in der obigen (etwas einseitigen) zusammenfassung erwähnte sendung anne will sei jedem ans herz gelegt, damit man sieht,

    WER den westen dirigiert,
    WAS clinton zur verbesserung der lage in syrien beigetragen hätte (nämlich durch den militärischen eingriff der usa 2012, als assad chemiwaffen eingesetzt hätte und damit die rote linie des potus überschritten hätte)
    WIE diese behauptungen unkritisch als die wahrheit übernommen werden, usw

    festzuhalten ist, dass der is boden verliert seit russland abgesichert durch das völkerrecht auf seiten assads rechtmässiger armee interveniert hat,
    die chemiewaffen durch russland großteils entsorgt wurden,

    der us botschafter selbst zugibt, dass die usa den regime-change in syrien AKTIV betrieben haben (was völkerrechtswidrig sein dürfte ;-))

    UND russland in keiner weise auch nur irgendwo so wie behauptet AGGRESSIV gegen den westen vorgeht, zumindest nicht militärisch.

    demgegenüber bleibt unerwähnt, dass ENTGEGEN der vereinbarungen mit gorbatschov ein land nach dem anderen der nato angeschlossen wird und ein raketen(schutz?)schirm direkt an der grenze russlands angeblich gegen den iran errichtet wird, der den usa den ATOMAREN ERSTSCHLAG militärisch sinnvoll ermöglichen sollte.

    ich hoffe, dass sich bei uns in europa bald die vernunft durchsetzt und die schwarzen handlanger der usa langsam aus der legislative gewählt werden…

    und dass dann nicht ein wind of change aus dem westen über europa bläst…

    Gefällt 2 Personen

    • ist auch im fischigen lachsblattl thema:

      „Tatsächlich gibt es bereits Beobachter, die sich eine begrenzte direkte militärische russisch-amerikanische Konfrontation über Syrien vorstellen können. Seit dem Zerbrechen des jüngsten Verständigungsversuchs bezüglich Aleppo hat der Konflikt eindeutig die Ebene gewechselt. Es geht nicht mehr nur darum, dass beide – Russland und die USA – ihre Klienten in diesem Konflikt nicht im Griff haben, aber selbst auf einen Grundkonsens zurückgreifen können. Diese Basis ist weg, jetzt stehen einander die USA und Russland mit all ihren anderen Problemen, vor allem der Ukraine, gegenüber.“

      derstandard.at/2000045673677/1000-und-eine-Syrien-Meinung

      frau gudrun kann sich scheinbar sogar für einen direkten krieg erwärmen, natürlich nur um die welt zu retten.

      das problem ist, dass die hexe des westens schon lange aus syrien ein afghjanistan, einen irak oder ein libyen gemacht hätte, wenn sie etwas abzunicken hätte…

      und der mitbewerber um das oral office scheint auch etwas unsicher zu sein, wie man mit den kriegstreibern im eigenen land umgehen soll. zu befürchten ist, dass er ähnlich wie zwei bis drei seiner vorgänger aus dem gleichen stall ordentlich auf den bush klopfen wird…

      https://archive.is/o54PO

      der poster secret nimmt sogar auf die o.g. sendung bezug, mal sehen wie lange…

      Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s