BEZIEHUNGEN MIT PSYCHO.PATEN …


Sie sind die „Paten“ der Psychoszene! Sie machen dir gerne ein „Angebot, das du nicht ablehnen kannst“. Wir begegnen selbst in unserem Leben mehr Psychopathen, als wir vielleicht glauben. Unsere Gesellschaft macht es möglich, indem wir auch an vielen Spitzenpositionen in Regimen und Konzernen typische Merkmale von psychopathischem Verhalten erkennen. Das färbt energetisch natürlich auf die Bürger ab, unter denen sich die Zahl dieser „Vampire“ in letzter Zeit entsprechend vergrößert hat. Die fehlende Empathie, die oft hinter einer Maske des gespielten Mitgefühls verdeckt werden soll, ist etwa ein typisches Merkmal.

Der obige Video ist eine kürzere Zusammenfassung des gestern gebloggten Beitrages zur „Politischen Ponerologie“ und „Verteidigung gegen Psychopathen“.

Jedoch ist auch Vorsicht geboten: Die menschliche Psyche hat sehr verschiedene Schattierungen und es kann durchaus sein, dass auch du in bestimmten Situationen einzelne psychopathische Züge zeigst. Fälle also kein vorschnelles Urteil und stecke niemanden in die Psychopathen-Schublade, ohne zuvor abschließend geklärt zu haben, ob alle Anzeichen für Psychopathie definitiv vorliegen. Genau kann es erst ein entsprechendes EKG nachweisen. Verwende auch die Checklisten, die z.B. von den Psychologen Hervey M. Cleckley und Dr. Robert Hare entwickelt wurden. Es sind gute Anhaltspunkte, um potentielle Kandidaten zu erkennen und sich gegen ihren Einfluss zu wappnen.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern

War on ‘error, Folge 6996: “Vampirjagd”

Advertisements

Ein Gedanke zu “BEZIEHUNGEN MIT PSYCHO.PATEN …

  1. alleine mit psychologie vernicht ma diese gfrasta nie… (c : fendrich)

    http://kurier.at/chronik/oberoesterreich/hitlers-geburtshaus-enteignung-geplant/191.751.701

    „Es gebe dazu Gespräche mit dem Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes.“

    unser staat ist in einer schlechten verfassung, wenn ihn ein 200 jahre altes haus bedroht, das in der gegend herumsteht…

    wenn jetzt alle häuser enteignet werden in denen die obergefreiten des ersten weltkrieges geboren wurden, dann werden die behörden zukünftig viel arbeit haben…

    der weitgehend ungeklärte politische raketenstart des herrn h. ereignete sich in münchen, soweit ich weiß. in österreich hat es bis dahin nur zum illustrator gereicht…

    vw, bmw, basf, thyssen alle profiteure des krieges zahlen immer fleißiger dividenden und prämien an die immer reicher werdenden 1% aus, aber ein haus, in dem irgendsoein trottel geboren wurde, der zufällig an die spitze gespült wurde als die scheisse im kanalsystem der gesellschaft das letzte mal überkochte, muss weg…

    so handelten in afghanistan die taliban und in palmyra und co die anderen angebrannten sprengstoff-splittergruppen von gnaden der diversen „firmen“ der gutstaaten…

    wie gesagt, eher eine psy-op, meiner meinung nach…

    das eine, wie das andere…

    Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s