WAS GESCHAH MIT FLYDUBAI FLUG FZ981?


Samstag Nacht, am 19.3.2016 stürzte eine Boeing 737-800 (Reg No. A6-FDN) des FlyDubai Fluges FZ981 auf den Flughafen von Rostow, wobei 62 Menschen den Tod fanden. Nach einem wegen Schlechtwetter abgebrochenen ersten Landeanflug ging die Maschine bei 1.211 Meter plötzlich in einen steilen Sturzflug über und zerschellte knapp neben der Landebahn.

Das veröffentlichte Material einer Überwachungskamera zeigt die betroffene Maschine, wie sie im steilen Winkel auf den Boden zurast und einem Feuerball verschwindet. Man sieht, dass FZ981 bereits in der Luft gebrannt hat:

Hier noch ein weiteres Video, aus einem anderen Blickwinkel:

Ein ähnliches Unglück geschah bereits am 17.November 2013, wo der Flug 363 der Tatarstan Airlines am Flughafen von Kazan zerschellte. Auch eine barometrische Bombe? Wir erkennen ein beinahe identisches Flugprofil vor dem Absturz:

airdubai_restov

Vor dem Crash waren zwei Maschinen erfolgreich in Rostow gelandet, während ein Flugzeug (SU1166) auf einen anderen Flughafen auswich. Die Entscheidung über Landung oder Abbruch fällt immer der Pilot.

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 981: „Bumm, Boeing, Bumm“

Advertisements

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s