8UNG! … 21.12.


yes20we20scan

CISA: US-Patriot Act durch die Hintertüre verlängert …

Die im Sommer ausgelaufenen „Patriot Acts“ – eine unter Präzl Bush angesichts des 9/11-Schwindels durchgeboxte Überwachungslegislative – sind vom schwarzen Lügenzar mit den wachsenden Ohren aus dem Weissen Haus – verlängert worden.

Und kaum jemand scheint es gemerkt zu haben!

Der Patriot Act II wurde gut im CISA versteckt – einem umstrittenen Gesetz zur vorgeblichen Cyber-„Sicherheit“, wiewohl aber Passwörter und sensible Netzdaten nach wie vor von findigeren Kriminellen geklaut werden können. Die Verlängerung – und Verschärfung – der drakonischen Überwachungsgesetze wurde im „Omnibus-Paket“ verpackt, also dem US-Budget. Wenn irgend jemand gewagt hätte, diesem neuerlichen, orwellschen Schritt sein Veto zu verpassen, wäre eben die gesamte US-Budgetplanung geplatzt.

Dieses Gesetz beschützt also weder Bürger, noch macht es den Staat irgendwie sicherer. Es verhindert auch keinen „Terror“ – vor allem nicht, weil es ja der tiefe Staat selbst ist, der 99% diesen ‚errors verursacht! Es dient ganz alleine zur Drangsalierung der Bürger.

Wie das FS3 bereits zur Inauguration des „Change-Weltmeisters“ befürchtete, ist es völlig egal, ob in den U.S.Ltd. ein Demokrat oder Republikaner der jeweilige Geschäftsführer ist:

Von Obama auf Bush hatte es nicht einmal Null-komma-fünf Sekunden gedauert…

Erdogan trifft sich mit Krim-Blockierern …

Will das Militärbündnis der westlichen Bankenabhängigen gar eine neu Provokation gegen Russland anstrengen? So in der Art einer Blockade der Krim? …

Neu-dumm-Sprech nun auch in der Kunst erbeten …

Der verordnete Schwachsinn macht offenbar auch vor den alten Meistern nicht mehr halt: Das Amsterdamer Reichsmuseum änderte ganz einfach die Titeln „rassistisch problematischer“ Bilder…

Afghanisches Heroin und die türkische Connection nach Europa …

Es ist interessant zu beobachten, wie Russland auf die fortwährenden Provokationsversuche des türkischen Regimes antwortet: Zutiefst assymetrisch! Nach den Enthüllungen über Diebstahl und Schmuggel syrischen Öls über die Türkei nach Isreal, der nächste „Leak“!

Zug um Zug werden diverse Enthüllungen über türkische Syndikate und ihre Verwicklung in kriminelle Machenschaften veröffentlicht, die Interessierten sowieso bereits längst bekannt sind – aber eine breitere Öffentlichkeit durch die Medien so gut wie nie erfahren durfte:

Wie das FS3 bereits vor 10 Jahren berichtete, war ein Nebennutzen der US-Invasion Afghanistans die Wiederaufnahme der Opium- und Heroinproduktion, die von den Taliban abgedreht worden war. Der internationale Drogenhandel ist eine der wichtigsten Einnahmeqellen für „westliche“ Geheimdienste

IWF ändert Regeln, benachteiligt China und Russland …

Wie das FS3 bereits berichtete, ist der „internationale“ Währungsfonds IWF eher ein Instrument der Globalisten, als tatsächlich „international“. Die letzten Macheloikes im Fall der Ukraine sprechen Bände über diesen sozialsozialistischen Moloch…

 

Advertisements

3 Gedanken zu “8UNG! … 21.12.

  1. apropos iwf – aus der reihe „sagen und legenden“:

    http://derstandard.at/2000042037290/Waehrungsfonds-gesteht-grosse-Fehler-in-der-Eurokrise-ein

    „Ein Leistungsdefizit bedeutet, dass ein Land mehr Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland einführt als ausführt. Dieses Defizit muss finanziert werden, in der Regel durch Kredite im Ausland. Wenn sich diese Kredite verteuern, wird das für Länder zum Problem.“

    wenn ein land DIENST-leistungen einführt mehr als es liefert, dann funktioniert irgendetwas am rand des landes nicht so richtig, sei es das türl oder die seitenteile desselben…

    namentlich wenn es sich wie bei griechenland um ein tourismus-land handelt…

    wenn das land WAREN einführt und dafür mit wertlosen papierln oder noch wertloseren kontoständen zahlt, dann besitzt das land nachher die waren…

    die kredite aus dem ausland sind genau die DIENST-LEISTUNG aus dem ausland ist, die dieses leistungsdefizit (= versklavung oder überlassung der bevölkerung an private zum zweck deren bereicherung) erst ermöglicht.

    das eigentliche problem sind dann „populisten“ wie zb varoufakis, die das offen ansprechen UND GEWÄHLT werden…

    denn dann würden ja wahlen etwas ändern und müssten dann bekanntlich verboten werden…

    Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s