8UNG! … 15.12.


refugees1

Die Nationalstaaten der EU werden zu Grabe getragen …

1,55 Millionen „unerlaubter“ Grenzübertritte in die EU sprechen eine klare Sprache! – Es ist die Sprachregelung der deutschen (sic!) „Schlepperkönigin“ mit dem Megaheuler „Wir schaffen das“, welche zuerst alle Asylforderer wahllos nach Deutschland einlud, um nun lauthals nach „Beschränkungen“ zu rufen.

Wer hier das System dahinter nicht erkennt, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen. Abgesehen von der vordergründigen Verlogenheit aus Asylanten politisches Faustpfand zu machen, wird Druck auf die Nationalstaaten ausgeübt – frei nach dem Motto: Es gibt kein Problem, das wir nicht erst kreieren können, um nachher vorzugeben, es „lösen“ zu können.

Wir schaffen das! – Auch wenn ihr Untertanen es partout nicht wollt. Es ist uns egal. Neun Minuten Applaus hat es seit der DDR Volkskammer selten gegeben. Aber – wir schaffen auch das!

Die gemeinsame, zentral gelenkte Grenzsicherung FRONTEX ist nur der nächste Schritt zur Abschaffung der lokalen Parlamente, die nach dem Durchwinken des ESM-Schutzbetons sowieso die Bezeichnung „Bürgervertretungen“nicht mehr verdienen.

Nein – die ehemals souveränen Staaten der EU werden nicht zu Grabe getragen – sie sind bereits beerdigt worden. Und der Leichenschmaus hat gerade erst begonnen…

Liebe Wash.Post! Wollt ihr echt „schräge“ Nach.Richten?

Die amerikanische Washington Post beschwerte sich neulich über das Überhandnehmen von „schrägen“ Meldungen aus dem Internetz und den sozialen Medien! Da ist die Rede von paranoiden Verschwörungstheorien, kontroversiellen Ansichten und rechts-links-liberalen (Bitte nach Bedarf auswählen, weil es eh wurscht ist!) Sümpfen.

Die Krankheitserreger im System multiplizieren sich offenbar bereits! Und die – einst unwidersprochenen – Medien zeigen Wirkung. Offenbar sind es ja auch gar nicht irgendwelche „schrägen“ Melddungen, die sie stören, sondern ganz einfach die Wahrheit.

Treffer – versenkt – das nächste Flaggschiff verliert das Interesse seiner Leser.

Liebe Main Stream Medien (ein Euphemismus für Dinosauriere), wir hätten da eine Schlagzeile für euch, die alle Trumpinaden, ‚erroranschläge, paranoide Rechtslastige und Sensationsepedemien der letzten Jahrzehnte in den Schatten stellt:

Unser „Gesundheits“-System tötet Jahr für Jahr 225.000 Menschen!

Und das nur allein in den USA. -Bringt das einmal, wenn ihr euch traut, ihr weinerlichen Luschen…

Oberste US-Gesundheitsprüfstelle schummelt …

Die FDA – Food and Drug Administration – ist jene Tintenburg, die an und für sich für die Gefahrlosigkeit der auf die US-Bürger losgelassenen Medikamente verantwortlich wäre. Nun ist bereits seit längerem bekannt, dass vier von zehn klinischen Prüfverfahren aufgrund falscher Informationen und bewußter Hinbiegung von wissenschaftlichen Tests durchgewinkt wurden.

Der Zulassungsstelle FDA ist offenbar die Pillenindustrie wichtiger, als das Wohlergehen und die Gesundheit jener Bürger, für deren Schutz sie eigentlich zuständig wäre. Und das ist kein Einzelfall, und auch nicht unbedingt auf Amerika allein beschränkt!

Wie wir etwa beim Mumps-Impfstoff erfahren durften, wo zur Erhöhung des Antikörperwertes (PRN-Test) im Menschversuch nachträglich Antikörper von Hasenblut beigfügt wurden, um der Prüfinstanz angeblichen „Herdenschutz“ vorzutäuschen. Die Ex-Mitarbeiter von MERCK, die den Stein ins Rollen gebracht hatten, wurden in der Folge sogar mit Gefängnis bedroht

Saud Millionär von Vergewaltigungsvorwurf freigesprochen …

Diese Story ist die perfekte Metapher für das Verhältnis des „Westens“ mit Saudi-„Arabien“. Der 46-jährige Geschäftsmann „fiel und drang nur unabsichtlich“ in sein Opfer ein…

Russland kämpft in Syrien um SEIN Überleben …

Egal, was ihr aus den Sprachrohren der „Einheizpresse“ über die Dämonisierung Put.Ins vernehmen könnt – in Syrien kämpft Russland um sein eigenes Überleben und muss das Vipernnest der – von der „westlichen“ Bankencamarilla gegründeten – ISIS/Alk Aida/’errorfuzzies ein für alle Male ausräuchern…

Advertisements

7 Gedanken zu “8UNG! … 15.12.

  1. der kurier übertreibt mal wieder:

    http://kurier.at/politik/weltchronik/norwegen-aufklaerungskurse-fuer-maennliche-migranten/170.899.668

    politisch korrekter wäre es, die norwegerinnen aufzuklären, dass sie gefälligst nicht mehr in der öffentlichkeit lachen, trinken und küssen sollen, sondern sich lieber einen müllsack mit sehschlitz drüberziehen sollen…

    die opfer werden sich ohnehin nicht mehr aus dem haus trauen:

    „Die Aufklärungskurse wurden nach sexuellen Übergriffen in der Nähe von Asylheimen gestartet.“

    langsam mach ich mir sorgen um die linksliberalen in österreich, wenn selbst ihr sprachrohr dem populismus anheimfällt…

    Gefällt 1 Person

  2. Na da bin ich mal gespannt wie lange die Kommentar Funktionen dort erhalten bleiben. Eigentlich wird es immer lustiger, wenn man statt die Artikel zu lesen – nur mal kurz schaut und dann intensiv die Kommentare liest. Frieden jetzt.

    Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s