8UNG! … 26.11.


Turk-meme

Wenn Deppen mit Knarren spielen dürfen …

Alpaslan Celik ist gebürtiger Türke, stammt aus der Provinz Elâzığ und arbeitet für die faschistisch-nationalistische türkische Organisation „Graue Wölfe“ (CIA).

Er und seine Söldnerkollegen brüsteten sich auf CNN und FOX damit (Wieso waren die so schnell im wilden Turkmenistan?), den einen russischen Piloten – der sich mit dem Schleudersitz aus dem abgeschossenen, russischen Su-24 Bomber retten konnte – vom Boden aus abgeknallt zu haben, als er hilflos an seinem Fallschirm niederschwebte.

Und während Russland seine Streitkräfte in Syrien weiter verstärkt, verlangt Erdogan sogar eine „Entschuldigung“ aus Moskau für die angebliche „Luftraumverletzung“.Die Türkei hat – trotz mehrmaligem Ersuchen Russlands – keinerlei Tonaufzeichnungen über angebliche „Warnungen“ an die russische Militärmaschine freigegeben.

Dazu noch ein Wort: Laut türkischem Generalstab war der Su-24 Kampfjet „17 Sekunden im türkischen Luftraum“ unterwegs und wurde mehrfach aufgefordert, den fremden Luftraum zu verlassen. Der fragliche Korridor, wo der behauptete Überflug tatsächlich möglich gewesen wäre ist nur 2 km breit. Die russische Maschine wäre demnach mit unwahrscheinlich langsamen 423 km/h geflogen. Wie der überlebende Navigator des abgeschossenen Flugzeuges aussagte, gab es auch keinerlei Vorwarnungen!

Die deutsche Luftwaffe fliegt seit heute übrigens auch mit 6 Recce-Tornados Seite an Seite mit den Franzosen – angeblich zur „Luftaufklärung gegen die ISIS“(?), was ein wenig seltsam anmuten mag, wenn man weiß, wer hinter diesem ‚errorverein wirklich steht und zu welchem Zweck er dient. So sorgt das Bundesregime unter der Schlepperkönigin „Merkel“ – ganz ohne internationales Mandat und in Widerspruch zu sämtlichen internationalen Rechtsgepflogenheiten- eben nur für weitere Flüchtlingsströme aus Syrien und für die üblichen ‚error-Anschläge á la Zschäpe oder Gladio. Langsam wird der Luftraum über Syrien ziemlich eng und die politische Situation noch unübersichtlicher.

– Interessant ist auch, dass mit dem Auftauchen der Deutschen und Franzosen, sich urplötzlich der issreale Generalstab zu Wort meldete und meinte, dass er sich „von den Russen keine Erlaubnis zu IAF-Einsätzen in Syrien“ holen werde

Frankreichs Präsident Francois Hollande und
der russische Präsident Wladimir Putin am 26. November in Moskau. (Foto: dpa)

Putin und Hollande vereinbaren Anti-Terror Allianz …

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinem französischen Kollegen François Hollande eine Zusammenarbeit im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz ISIS in Aussicht gestellt. „Wir denken, dass diese Koalition absolut notwendig ist“, sagte Putin heute zu Beginn eines Treffens mit Hollande im Moskauer Kreml. Es sei erforderlich, die Kräfte im Kampf gegen ein solches „gemeinsames Übel“ zu vereinen.

Was werden wohl die Regime in den USA und Isreal dazu sagen?

Moderne Waffen für ISIS aus Ukraine via Türkei …

Bereits voriges Jahr war die Involvierung türkischer Kreise in den Waffenschmugel zur ISIS nach Syrien aufgeflogen. Nun wurde ein Netzwerk ausgehoben, das der Finanzierung und Bewaffnung der Terrormiliz Islamischer Staat verdächtigt wird, und das beschuldigt wird, Waffen in der Ukraine gekauft und via Bulgarien und Türkei an die Halsabschneider weitergeleitet zu haben – wie die Agentur France Press mitteilte…

Und unsere tägliche Höchsttemperatur gib uns heute …

Jedes Mal bevor ein IPCC-Weltklimagipfel stattfindet, verdichten sich die Sensationsmeldungen der Glaubensbrüder vom CO2-KULT und das Jahr wird zum „Rekordjahr“ in Sachen globaler Höchstwerte, der Nordpol verschwindet, die Ozeane versauern oder wir ersaufen alle in der glaubensbedingten Sintflut angeblich „steigender Meeresspiegel“.

Kein Wunder, dass auch bei Eiseskälte immer öfter „Höchsttemperaturen“ gemessen werden, wenn wir uns die Lage der jeweiligen Wetterstationen vergegenwärtigen …

radcliffe-weather-station-a

Die globalen CO2-Emmissionen stagnieren …

Nachdem im letzten Jahrzehnt jährlich eine 4%ige Steigerung des globalen CO2 zu beobachten war, stagniert diese nun und geht seit 2012 beständig zurück. Das könnte tatsächlich mit den globalen Durchschnittstemperaturen zusammenhängen, die seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten keinerlei Erhöhung erfahren haben.

Wie das FS3 seit einem Jahrzehnt feststellt, folgt das CO2 der Temperatur und nicht etwa umgekehrt, wie von den Hohenpriestern des CO2-Abzockerkultes ständig behauptet wird.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “8UNG! … 26.11.

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s