8UNG! … 22.11.


50adc-isis_in_syria__ramses_morales_izquierdo

Märchen von „islamischen“ Extremisten …

…wurden in einem nichtarabischen Konglomerat erfunden, ähnlich wie der „War on Terror“. Der Sinn und Zweck dieses nun beinahe 70 Jahre alten Lausbubenstreichs, der in der Lavon-Affäre seine erste Offenbarung erhielt war es alle Araber pauschaliert als Unmenschen abzustempeln und den Islam zu verteufeln. Die Grundlagen dieser Politik finden wir aber vor 300 Jahren in Großbritannien und seiner außerstaatlichen Enklave und globaler Handelshochburg – der City of London.

Angesichts der Anschläge in Paris ist es nun interessant zu betrachten, wer denn diese Verbrecher waren, die da am Freitag, 13. mordend und brandschatzend durch Paris zogen? Wie das FS3 bereits vor allen berichtete, war der eine Anführer Besitzer einer Bar in Brüssel, die von der Polizei beseitigte „Selbstmordbomberin“ (Die Polizei selbst korrigierte später die Version einer angeblichen Selbstmordbomberin!) Hasna Ait Boulahcen posierte für Nacktfotos und Ibrahim Abdeslam ging nie in die Moschee, lag den ganzen Tag kiffend im Bett und hatte keinen Job.

Also eher Propaganda „lahm“, als tatsächlich Islam…

Australische Journalistin in Isreal festgenommen …

Sharri Markson wollte über jene Patienten in den Feldspitälern beim Golan berichten, die von den ISIS-Halsabschneidern aus Syrien stammen. In Isreal werden diese Typen als „Opfer des syrischen Bürgerkrieges“ bezeichnet, was im Grunde genommen wahr ist, aber dennoch den leisen Hauch einer gewisse Chuzpe durchschimmern lässt…

ISIS-CIA-Israel-300x230

Zores in Europa: Ein Blick hinter den Vorhang des Zauberers von Oz …

Weil es so gut hierher passt, ein Repost des FS3-Beitrages vom Oktober…

Das aktuelle Terrorbarometer, ein Wochenrückblick …

Stefan Molyneux in einer großartigen Zusammenfassung, was vorige Woche in Sachen ‚error angesagt war. In Englisch – nur gesprochen  – ohne reißerische Bilder – mit vielen, vielen, unterberichteten Fakten. Der letzte Akt im durchgeknallten Wohlfahrtsstaat …

ISIS von „westlichen“ Ge’eimdiensten aufgebaut …

Vorigen Montag hatte ein Gericht in London ein ziemliches Problem, als im Verfahren gegen Bherlin Gildo klar wurde, dass die selbe ‚errorgruppe – für deren Unterstützung er angeklagt war – ausgerechnet vom britischen Ge’eimdienst bewaffnet worden war, wie im Guardian nachzulesen war! David Cameron hat übrigens gerade die Aufstellung einer 5.000 Mann starken „Eingreiftruppe“ für Syrien(!) angekündigt, angeblich um „Terroristen zu bekämpfen“. Ist das nicht eine tolle Strategie: Um einen passenden Feind zu bekommen, erschaffen wir ihn einfach selbst?

Und während diese Zeilen entstehen, produziert Frau Katz mit ihrem abstrusen SITE-Institut gerade weitere „Bekennervideos“ von der dunklen, selbstgemachten Bedrohung á la Emmanuel Goldstein von 1984…

 

Advertisements

3 Gedanken zu “8UNG! … 22.11.

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s