8UNG! … 1.11.


Interview mit Nikola Tesla nach 116 Jahren entdeckt …

Tesla war DER Ausnahmewissenschafter mindestens zweier Jahrhunderte! Während der Showman Einstein bessere Anschieber hatte, entdeckte Nikola Dinge, die unser aller Leben auch für die nächsten 100 Jahre prägen werden – wenn sie nur bald Allgemeingut werden und nicht in Tresoren von Handlangern der Finanziellen Internationalen (FI) vermodern.

Der Journalist John Smith führte 1899 dieses Interview, das uns das Genie Tesla näher bringt. Ein Ausnahmemensch, der durch die perfiden Machinationen ausgerechnet eines Bankers zugrunde gerichtet wurde. Nikolas Vermächtnis an die Menschheit lautet: „Alles ist Licht“…

FPÖ Abgeordnete Susanne Winter erhält die Antisemitismus Behandlung …

Nachdem Fr.Winter auf „Fatzebuch“ ein „antisemitisches“ Posting unterstützte, flogen die Fetzen! Die österreichische Abgeordnete und FPÖ-Wissenschaftssprecherin  hatte erst kürzlich mit einer ehrlichen Aussage über den CO2-Ablaßhandel auf sich aufmerksam gemacht – die aber ebenfalls von der Hetzgesellschaft der CO2-hörigen in üblicher Manier verteufelt wurden. Pikanterie am Rande: Sie ist Mitglied der isreal-österreichischen Parlamentarier-Gruppe…

Norwegische Bank entschuldigt sich wg. antisemitischer Kreditkarte …

Der Stein des Anstoßes: Die antisemitische Kreditkarte (sic!), Bild: JP

Die norwegische DNB hatte die ausgezeichnete Marketingidee, dass jeder Kunde auf seine Kreditkarte ein eigenes Konterfei aufdrucken könne. Bei diesem Bild dürfte man allerdings nicht so genau hingesehen haben. Worauf – verständlicher Weise – die Wächter wahren Glaubens wieder auf den Plan traten und ihre Gesetze einforderten. Automatisierte Produktion hat eben auch ihre – …Nachteile.

Es scheint, die Norweger haben ihre Lektion gelernt…

„Moderate“ ISIS steckt alawitische Frauen als Geiseln in Käfige …

In Ghouta haben Mitglieder der „westlich“ unterstützten Jaysh Al-Islam (Armee des Islam) und der Freien Syrischen Armee (FSA) Frauen eingefangen und sie in Käfigen ausgestellt, um sich so selbst vor etwaigen russischen Luftangriffen zu „schützen“…

Was TTIP mit Bananen zu tun hat …

Der (buchstäbliche) Krieg um die Vorherrschaft im krummgelben Business und die beinahe schon mafiösen Methoden diverser Großkonzerne gegen die indigene Bevölkerung und natürlich gewachsener Ressourcen zeigt sich nirgends besser, als im globalen Banangeschäft. Wenn seitens der Multis und deren Economic Hit Men bisher oft grenzwertige Methoden zur Monopoldurchsetzung (inkl.Militäreinsatz) angewandt werden mußten, so wird die „neue“, außerrechtliche Mediation des TTIP für globale Konzerne der „rechtliche“ Freifahrtschein für die totale Befriedung und Niederschlagung jeglicher Konkurrenten werden, egal wie klein und unbedeutend sie auch sein mögen…

Advertisements

Ein Gedanke zu “8UNG! … 1.11.

  1. ttip gibts noch gar nicht und doch gibt es schon nette „rechte“ für die be-herrschend-en:

    http://www.krone.at/Web/Firmen_stellen_Software-Pirat_an_YouTube-Pranger-Klicks_oder_Strafe-Story-484218

    211000 kracher und 3 jahre auf bewährung.

    schließlich hat er ja microsoft oder apple geschadet. und notleidenden etwas wegnehmen, das gehört hart bestraft.

    obwohl: eigentlich hat er ja gar nichts weggenommen, er hat es vermehrt und geteilt…

    wären diese „rechte“ schon am see genezareth vor 2000 jahren in kraft gewesen, hätte die örtliche brot-, wein-und fischer-lobby einen gewissen jesus von nazareth bis auf die unterhose ausgezogen und ans kreuz genagelt…

    obwohl: so ähnlich ist es doch auch schon damals gelaufen, wenn ich so nachdenke…

    Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s