8UNG! … 2.10.


UPDATE 10.4.2017/17:10

Dieser FS3 Beitrag verschwand heute aus noch ungeklärten Umständen. Anbei die wiederhergestellte Version:

Die antirussische Lügenmaschinerie in Aktion…

Noch bevor die ersten russischen Bomben auf die Stellungen der westunterstützten Söldner in Syrien fielen, erschienen schon die ersten Bilder von „zivilen Opfern“. Mitten drinnen wieder die Soros-Partie mit der NGO „White Helmets“ (danke an FS3-Mitseher „Fred“), die ein altes Bild runderneuerten:

Dabei ist es das erste Mal seit dem WWII, dass russische und US-Flugzeuge das selbe Land bombardieren! Nur unterstützt die US-Luft’affe (samt opportunistischer Mitläufer, wie etwa Frooonchreich) mit ihren Einsätzen diese Terroristen, während Russland sie bekämpft…

Dabei ist es traurig mitanzusehen, wie ahnungslose „Journalisten“ noch immer alles Sorosmäßige nachdenkbefreit bejubeln, wiewohl bereits allen kritischen – von den MSM (MurxShitMedien) abgenabelten – Beobachtern der Weltlage völlig klar ist, dass dieser ausgemergelte Typ mit zu viel Geld auf seinen Konten immer nur von Unruhe und Eskalation profitiert und seine angebliche „Philanthropie“ meist nur Augenauswischerei ist.

 

Der Stellvertreterkrieg in Syrien, Teil 3 und 4…

Die thematische Fortsetzung der entsprechenden FS3-Sendungen durch Ghassan Kadi auf der Website des Sakerfalken.

Teil 3: Keine US-Bomben auf Syrien!

 

Teil 4: Die Verschwörung platzt

 

Russland plant 3 bis 4 monatige Kampagne gegen Rebellen…

Während die US/F/GB/Australien/Türkei/Niederlande-Luft’affen nun bereits seit mehr als einem Jahr erfolglos (Wir wissen ja noch immer nicht, was die wirklich bombardiert haben) in Syrien herummurksen, hat sich Russland ein Zeitfenster von drei bis vier Monaten erbeten, um die strategischen Ziele gegen die ISIS-Terroristen zu erreichen. Allein diese Zeitvorgabe ist eine weiter Ohrfeige für die Realitätsverdreher aus Washington und zeigt einmal mehr auf, was die „größte Militärmacht“ der Welt dort in Wahrheit versucht hat durchzuziehen…

Die wahre „Routine“ bei Amokläufen in den USA …

Die – offenbar weltweit tätige – Vereinigung von Quasi-„Liberalen“ zeigt ein interessantes, immer wiederkehrendes Muster, wenn in den USA irgendwelche Schießereien passieren – vorrangig natürlich immer auf Plätzen, wo strengste Waffentrage-Verbote verordnet waren:

 

  1. Ein Amoklauf wird bekannt…
  2. Liberale beschweren sich über „laxe Waffengesetze“…
  3. Konservative stellen fest, dass die Opfer wegen entsprechend erlassener Vorschriften entwaffnet und wehrlos waren…
  4. Liberale heulen laut auf, und beschweren sich über Konservative, dass diese versuchten eine Tragödie für ihre politischen Ziele auszunutzen…

Interessant wäre es auch zu wissen, wieso von den Studenten des UCC Roseburg sofort alle Mobiltelefone konfisziert wurden, als sie nach dem Vorfall – mit mandatorischem „Hände hoch“ – von Exekutivbeamten aus dem College zu bereits wartenden Bussen abgeführt wurden.

Zar „Obombas“ Strippenzieher sind sauer auf ihre Bauchsprechpuppe, weil dieser es noch immer nicht geschafft hat, die amerikanischen Bürger zu entwaffnen. Und – manche Journalisten haben noch immer nicht mitbekommen, dass Sandy-Hook höchstwahrscheinlich nur eine Propaganda-Aktion des US-Regimes war. Die angeblichen „Toten“ dort sind nicht einmal auf der offiziellen Datenbank des FBI gelistet! Herzhaft gelebtes Beamtentum kann doch etwas Schönes sein, oder?

 

Advertisements

6 Gedanken zu “8UNG! … 2.10.

    • tja, den verlinkten artikel muss man zweimal lesen.

      zum linkzeitpunkt war der artikel wirklich noch nicht korrekturgelesen. jetzt entspricht er schon viel besser der blattlinie.

      das nächste mal muss einen schnappschuss einstellen, damit ihr das auch seht…

      es ist un-glaub-lich.

      Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s