8UNG! … 25.7.


Was für eine Woche…

Das griechische Regime fiel um seine vormalige Beteuerungen um, und verordnete seinen Untertanen eine Abmagerungskur laut Speiseplan der Troika-Taverne. Vorerst sieht es so aus, als ob die Bankster gesiegt hätten – und lassen wir es einstweilen dabei. Dennoch besteht die Hoffnung, dass das Ganze ein abgekartetes Spiel mit hohem Einsatz ist. Der Preis: Die Loslösung Europas – oder zumindest mancher Staaten – aus der transatlantischen Umklammerung…

Während in Athen immer mehr Geschäfte zusperren müssen, schrumpfen auch im Albionland an der Themse die Umsätze im Einzelhandel…

Fannie & Freddie befinden sich an der selben Stelle, wie 2008, als die selbstfabrizierte „Krise“ ans Tageslicht kam. Während überbezahlte „Öggsperten“ in den Mainstreamnarkotikas lautstark von eingebildeten Wirtschaftsaufschwüngen phantasieren, steht die Weltwirtschaft weitaus schlechter als im Katastrophenjahr 2008 da…

Obomba und seine Brüssler Genossen im Geiste lassen dafür immer mehr Illegale einwandern. Vorzugsweise aus Ländern, die sie vorher zum Wohnen unerträglich machen. Die Kriminalitätsraten steigen exorbitant, dürfen aber laut „Gedankenpozelei“ nicht nach Herkunft aufgeschlüsselt werden…

Der POTUS regelt diese Zerstörung traditionell gewachsener Gesellschaftsstrukturen mit einem Federstrich per präsidialen Verordnungen. Und während die Presstituten gerne einen Lukaschenko einen „Diktator“ nennen, darf der Lügenzar aus dem District of Columbia (DC) weiterhin den amerikanischen Traum vernichten. Wären da nicht die Waffen in den Händen der US-Bürger! Deshalb geschehen auch immer mehr „Amokläufe“, um den Dümmsten einreden zu können, dass Waffenverbote „notwendig“ seien…

Diese Dummen werden leider immer mehr, vielleicht auch deshalb, weil sie unter mandatorischen Medikationen oder auch den entsprechenden Additiven in den „modernen“ Impfstoffen stehen. Haste Dünnschiss? Lass dich dagegen impfen! Das US Regime entwirft gerade eine Gesetzesvorlage, nach der GMO-basierte Ergänzungen in Lebensmitteln nicht deklariert werden müssen…

Das Pentagon ist nun dazu übergegangen, Syrien ganz offen zu bombardieren. Die Fresstituten nennen das gern „Einsätze gegen die ISIS“, vergessen aber zu erwähnen, dass sich nun sogar das isreale Regime offen zur Unterstützung dieser Söldnertruppe bekannt hat, wie auch die US-Armee – oder deren angeschlossene Söldnerheere – zugab, im Jemen an Alk-Aida (das langweilig gewordene Vorgängermodell von ISIS/ISIL) Waffen im Wert einer halben Milliarde(!) Dollar „verloren“ zu haben. Aber auch im Irak „verlieren“ die US-Boyz immer öfter Munition und schwere Waffen an die Haus’erroristen…

In der Türkei läßt ein verzweifelter Erdogan wieder Anschläge im eigenen Land zu – um es auf die Chimäre ISIS schreiben zu können und mit der türkischen Luft’affe Syrien bombardieren zu können. Die USAF darf nun ebenfalls von Türkistans NATOd Basen aus fliegen! Natürlich gehen die Raids nie gegen Syriens Infrastruktur, sondern immer nur gegen diese ISIS – auch wenn sie sich nie am Ziel aufhalten…

Die US-Militärs planen in der Ukraine ein Megaradar aufzustellen. Das FS3 sagt jedoch dem Teil keine allzu lange Lebensdauer voraus. Unter dem Lugansker Flughafen wurden nachdem die Kiewer Regulars und internationalen Söldner von dort vertrieben wurden, Waffen – Made in USA – gefunden, darunter Stinger Manpads und ähnliches, brisantes Zeugs. Ein weiterer Beweis für die Involvierung westlicher Militärs in der Ukraine…

Gegen China läuft ein Finanzkrieg und Gold/Silber wurden auch erfolgreich in den Keller getrieben, obwohl die Nachfrage so hoch, wie nie zuvor anhält…

Gab es auch etwas Positives zu berichten? Ja, das Wetter war schön, die Mojitos waren gut und Hillary hätte ein Hundebaby live vor laufender Kamera erdrosseln können, ohne dass ihre Anhänger mit den Hurrahrufen für die Hexe des Westens innegehalten hätten…

Ein schönes Wochenende
wünscht euch das andere Fern-Seh-Programm
FS3

Advertisements

4 Gedanken zu “8UNG! … 25.7.

  1. … und beim weiterlesen kam ich dann zu diesem herzerl:

    http://www.project-syndicate.org/commentary/why-the-greek-deal-will-work-by-anatole-kaletsky-2015-07

    der von da kommt, der etwas anderen privat-uni ohne finanzierungsproblem…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Institute_for_New_Economic_Thinking

    es ist doch schön, wenn man liest dass man nicht daran denken muss staatsschulden zurückzuzahlen solange man noch die gewinne der investoren auszahlt.

    schließlich hat unser herr finanz-mini doch recht. bildung zahlt sich aus, man muss sich nur auch die wirtschaftsprofessoren dazu kaufen.

    http://derstandard.at/2000019681222/Schelling-Arbeitslosengeld-in-Oesterreich-ist-zu-hoch

    wo sie dann vermutlich so ähnlich leben wie dereinst der papst in frankreich…

    Gefällt 2 Personen

    • Danke! Dieser Typ ist ein Musterbeispiel für die These, dass jemand lernmäßig immer mehr von einem Thema akkumuliert, bis er schließlich alles von nichts weiss. Es ist wie die Wanderung auf einem Kreis: Letztendlich schließt sich dieser wobei der Übergebildete sich neben dem Volltrottel wiederfindet…

      Wie das FS3 wiederholt feststellte, benötigen wir ein neues Finanzsystem, bei dem der Staat mit dem wiedereingesetzten Souverän „Bürger“ ein WERTGEBUNDENES (Stromerzeugung?) Geld herausgibt. Argentinien bediente die Bankster, während Island den richtigen Weg ging. Wir wissen alle, wohin die perverse Einstellung eines Kaletsky hinführt.

      Gefällt 1 Person

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s