8UNG! … 27.6.



Griechenlands Alpha-Bank friert E-Überweisungen bis Montag ein…
Rechtzeitig zum Wochenende – wie in Bankerskreisen eben üblich – kumuliert das Grexit-Kabukitheater wieder einmal und die Menschenschlangen vor den Geldautomaten wachsen. Wovon kaum jemand spricht, ist die Tatsache, dass die EZB über die „kreative Buchhaltung“ des griechischen Regimes vor der Aufnahme in die Fiskalunion genauestens Bescheid wußte

Griechenlands Bürger könnten den WWII verhindern…
Wenn Griechenlands Bürger ihr Regime unterstützen, aus dem Euro und der NATOd austreten und Russlands Angebot annehmen, wird ein Keil in die Bestrebungen der globalistischen Bankster getrieben, einen neuen Stellvertreterkrieg in Europa loszutreten. Es besteht aber auch die Gefahr von irgendwelchen „terroristischen“ Anschlägen gegen Varoufakis und Tspiras. Womit wieder einmal klar wäre, WER denn seit 100en von Jahren immer wieder Kriege und Revolutionen anzettelt…

Hat die Geschäftsführung der Deutschen Bank beim LIBOR-Skandal gelogen?…
Im April regelte die DB gegenüber dem US-Justizministerium diverse Anschuldigungen betreffend der LIBOR-Manipulationen mit einer Abschlagszahlung über US$ 2,5 Mrd., wie das FS3 berichtete. Einen Monat später bezahlte die Bank an die SEC US$ 55 Mill. – für ein vermutliches „Hoppala“ von über US$ 5 Mrd. – und beendete damit eine Untersuchung zur Bewertung der Leveraged Super Senior (LSS)-Trades im vierten Quartal 2008 und im ersten Quartal 2009. Das Unternehmen gab an, dass es die in der Verfügung genannten Vorwürfe weder zugibt noch bestreitet.

Am 8.Mai verließ plötzlich Elad Shraga nach 15 Jahren die Bank. Am 15.Juni wechselte Jonathan Pollack, der globale Immobilienchef der DB zu Blackstone LP. Und im Juni tritt der Geschäftsführer der DB, Anshu Jain – angeblich auf Druck der Aktionäre – von seinem Posten zurück und lässt seinen Stellvertreter Jürgen Fitschen mit einem Derivate-Volumen zurück, welches zur Zeit etwa das 20-fache des gesamtdeutschen Bruttoinlandsproduktes beträgt! – Was immer auch hinter diesem offensichtlichen „Die-Ratten-verlassen“ stecken mag, soll nun John Cryan als neuer GF der DB alles richten. Was irgendwie schwer sein dürfte, da auch der stellvertretende GF nun schon beinahe jede Woche bei Gericht in München antanzen musste, um das Ding mit Kirch zu klären. Irgendwie…

Gibt es bereits am Montag in ganz Griechenland kein Bargeld mehr?…
Angeblich besteht Gefahr, dass übermorgen Montag alle griechischen Banken die Rolläden unten lassen werden. Das sind jene Dinge, die nun einmal ganz normal sind, wenn man der Troika – pardon, den „Institutionen“ – von Poly-Tickern, Bankstern und den Zentralbanken das Ruder überlässt…

Wer sitzt in unserer Welt wirklich am Drücker?…
Es ist wichtig zu verstehen, dass Geldwirtschaft keine Wissenschaft ist, sondern eine Art Religion. Inklusive diverser Regeln und Gebote, die einzig und alleine eine Spezies bevorzugt: die Gilde der Bankster – die Hohenpriester dieses Glaubens. Diese Kirche funktioniert ausschließlich deshalb, weil wir dazu indoktriniert wurden daran zu glauben, dass irgendwelche von diesen Banken produzierten „Papiere“ sakrosankt sind und angeblich einen echten „Wert“ repräsentieren. …

Advertisements

Ein Gedanke zu “8UNG! … 27.6.

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s