8UNG! … 18.6.


tirchter

Wolfgang Lieb: Zum Zustand der Medien…
Am Montag veranstalteten die attac Regionalgruppe Dortmund, DGB, Nachdenktreff und die AG ′Globalisierung konkret′ in der Auslandsgesellschaft eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Wolfgang Lieb unter dem Titel:

Die Medien in der „wirtschaftskonformen“ Demokratie – Warum sie ihre Wächterrolle nicht mehr erfüllen

Claus Stille war vor Ort und hat auf seinem Blog eine Zusammenfassung des spannenden Vortrags veröffentlicht…

EU-Mitläufer reagieren zunehmend besorgt auf Russische Nicht-Invasion…
Die Nerven in Polen und den Baltischen Staaten waren in den letzten Tagen zum Zerreissen gespannt, als schon wieder einmal klar wurde, dass Russland keinerlei Absichten hegt, irgendwo einzumarschieren oder irgendjemanden anzugreifen!

Wir haben aufgehört nachzuzählen, wie oft im letzten Jahr vor einem „drohenden Angriff“ Moskaus gewarnt wurde. Schließlich will Putin das alte Sowjetreich – diesmal aber von Johannesburg bis Wladiwostok – neu auferstehen lassen. So oder ähnlich könnte die zusammengefasste Meinung gewisser NATOd-Funktionäre und eben jener 4 kleinen Staaten in Europa lauten…

Umfrage: Vertrauen in Polizei doppelt so hoch wie zu Medien…
Nur 24% der Befragten vertrauen der Presse, den Fernseh Nach-Richte(r)n sogar nur 21%. Eine Gallup Umfrage in Amerika erbrachte dieses – durchaus nachvollziehbare – Ergebnis. Und weil wir gleich dabei sind: Hinter der Polizei rangiert auch noch der POTUS, der Präsident der VSA (33%). Die Polizei hatte übrigens mit 52% ein Allzeit-Tief…

Der nächste Antidepressiva-„Killer“ wird durchs globale Mediendorf getrieben…
Obama wurde für drei Dinge zum POTUS gekürt: Erstens, um das sozialsozialistische Schwindelschema „Obamacare“ durchzuboxen, dessen alleiniger Sinn es war der „notleidenden“ Pharma- und Versicherungsindustrie unter die Reiche zu greifen. Zweitens, um die Ausweitung dieses Schemas auf die Welt per TPP-TISA-TTIP zu vollziehen, um diesen o.e. „Notleidenden“ Gefängnis und Strafzahlungen für ihr Abzockerkonzept zu ersparen – und drittens – um aufsässigen Bürgern endgültig ihre Waffen wegzunehmen zu können.

So gesehen, erschließt sich mit diesem neuesten Fall eines unter Drogeneinfluß stehenden Jugendlichen der rote Faden zum Regimeschwindel „Sandy Hook“, oder allen anderen „Amokläufen“ in den USA, deren Verursacher ausnahmslos auf Antidepressiva gesetzt worden waren. – Kein Wunder also, wenn auch in diesem Fall aus Charleston der übliche Soros-Apparat zu Hochform aufläuft und Begriffe, wie „Hassverbrechen“ von ahnungslosen Journaillissimus-Voluntären verbrochen werden. Diesmal ist es die SPLC, die „Stimmung“ machteine Organisation aus dem Dunstkreis des Geldpapstes von der Chicagoer Clique

Eines der neun Opfer ist Clementa Pinckney, der Pfarrer der Kirche an der Calhoun Street, die mitten in der postkartenschönen Altstadt mit ihrer Kolonialarchitektur liegt. Pinckney war zugleich Senator; er saß für die Demokraten im Bundesstaatensenat…

…Vor zwei Monaten, als tödliche Polizistenschüsse auf einen unbewaffnet Fliehenden für Aufruhr sorgten, spielte der Reverend eine zentrale Rolle bei dem Versuch, die Nerven zu glätten und Lehren zu ziehen…

…Nach Scotts Tod setzte sich Pinckney an die Spitze einer Kampagne, die Polizisten verpflichten wollte, jederzeit Kameras am Körper zu tragen,…

Das Muster erinnert an die Ermordung des regimeunangenehmen Richters John Roll in Arizona durch den durchgeknallten Jared Laughner 2011, wo die Medien immer nur über die Abgeordnete Gabrielle Gifford schrieben, aber es peinlichst vermieden das tatsächliche Ziel dieses offensichtlichen ANSCHLAGES auch nur zu erwähnen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “8UNG! … 18.6.

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s