8UNG! … 13.6.


Obamas „Schnellspur“-Freihandelsfahrplan scheitert im US-Senat… US-Präsident Barack Obama hat gestern bei der Abstimmung im Senat zu den geplanten Freihandelsabkommen TTIP (mit der EU) und TPP (Pazifikraum) eine Schlappe erlitten: Dabei verweigerten ausgerechnet die Demokraten die Gefolgschaft und blockierten das Gesetz, welches Obama ein beschleunigtes Verhandlungsmandat („Fast Track“) gewähren sollte. Die Abgeordneten sorgen sich vor allem um eine Auslagerung von US-Arbeitsplätzen ins Ausland. Das alles bedeutet zwar noch nicht das Ende des Gesetzentwurfes, sondern eher nur einen neuen Versuch durch den republikanischen Mehrheitsführer Mitch McConnell, frühestens im Juni. Bei der Abstimmung sprachen sich nur 45 von 100 Senatoren dafür aus, die Debatte über die sogenannte Trade Promotion Authority (TPA) für Obama zu eröffnen…

UPDATE: Wir werden HINTERGANGEN, die TPA ist durch:
Offenbar ist die von den Medien absichtlich generierte Verwirrung Teil des Plans, diesen totalitären „Handels“-Dingsbums unter allen Umständen durchzuboxen! Die TPA wurde genehmigt, während die TAA abgelehnt worden war. So gesehen, war auch die Absetzung der Debatte um den TTIP im EU-Parlament eher eine „Notbremse“. Diese ganze Geheimhaltung, sowie die Aufsplittung in 3 oder 4 verschiedene Bezeichnungen für ein und das selbe, globalistische Knebelvertragswerk dienen dazu, ganz bewußt Gegenstimmen zu erzeugen, die letztendlich in heissem Dampf verpuffen sollen, weil irgendwann einmal kein Kritiker mehr eine Ahnung hat, gegen was er da eigentlich aufsteht.

In Wyoming ist es ab sofort illegal, Daten über Umweltverschmutzung zu sammeln…
Weiters benötigte man noch die Zustimmung des Landeigentümers, um eventuell erhobene Meßdaten vor Gericht zu verwenden…

EZB Chef-„Ökonom“ Peter Praet im abgehobenen Interview voller Phantastereien…
Der stellvertetende Hohenpriester aus der Abteilung des weltfremden Elfenbeinturms „Einsacken-Zores-Beschwichtigung“ meint, dass niedrige Zinsen „die Wirtschaft förderten“ und „die Inflation außergewöhnlich niedrig sei“. Offenbar meint er die Lügenzahlen der offiziellen Statistiken, die genau, wie bei den Arbeitslosenzahlen immer so hingebogen werden, dass sie jene Phantasiezahlen ergeben, die uns dann unhinterfragt vor die Nase gehalten werden.
Fakt ist, dass die reale Inflation (Das ist eigentlich eine verdeckte Steuer!) in den meisten „westlichen Demokraturen“ Jahr für Jahr so um die +10% beträgt. „Langfristig seien die derzeitigen Niedrigzinsen für alle ein Gewinn“, augurt der Nixseher weiter und scheint gefliessentlich zu übersehen, dass Negativzinsen zwar den Konsum beim steuerlich Geknechten eine Zeit lang ankurbeln mögen, dieser aber fürs Sparen bestraft wird und so gleichsam gezwungen wird, vor dem kommenden Megacrash auch noch seine letzten Notgroschen zu verhökern und auf „die Märkte“ zu werfen. Weiters folgt  todsicher, dass Mieten und Immobilienpreise steigen müssen, womit der Konsument weiter in die gewünschte Knebelung getrieben wird. „Sicherheit“ – eines der Hauptargumente, mit dem sich Zentralbankster einst die Lizenz vom Staat zum Gelddrucken erschummelten – sieht anders aus. Was herauskommt sind Unsicherheit und gefährliche Volatilität im gesamten Finanzsystem. Dazu ein – diesmal aber wirklich aussagekräftiges – aktuelles Interview mit Dr. Pippa Malmgren auf RT – „GOING UNDERGROUND“ (ab ca. 20:00) mit Afshin Rattansi…

NACHLESE: „Die Privatisierung des Weltgeldsystems“ (Lupo Cattivo)…
Angesichts all dieser o.e. Ereignisse wäre es an der Zeit, sich noch einmal mit der Entstehung jenes Ringes zu beschäftigen, der uns alle knechten soll: Das passende Weltbanksystem zum Schuldgeld mit der BIS in Basel als „Zentralbank der Zentralbanken“…
Alle Kriege sind Bankenkriege und haben nur vordergründig mit Glaube, Religion oder sonstigen Weltanschauungen zu tun!

Was haben Saudi Zivilschutz-LKWs in den USA verloren?…
In Texas fotografierten besorgte Bürger einige seltsamen Gefährte: Die Sorge ist begründet, besteht doch ein Plan der FI ausländische Truppen bei möglichen Aufständen in den USA einzusetzen. Und Aufstände, Rassenunruhen und vom washingtoner Regime provozierte Übergriffe waren von Anfang an eine der zu erledigenden Aufgaben des Obamarama-Zirkusses, wie das FS3 berichtete

saudi trucks Bildquelle: Intellihub/All News Pipeline

Advertisements

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s