WIKILEAKS ERHÖHT TPP KOPFGELD AUF $100.000…


WikiLeaks hat ein Crowd Source Funding System für die Aufdeckung wissenswerter Geheimnisse ins Leben gerufen, wo interessierte und mündige Bürger in einen Topf eine Prämie einzahlen, die dann an jenes Vögelchen ausbezahlt wird, das zum meistverlangten Thema aus dem Nähkästchen plaudert. Der meistverlangte „pledge“ ist zur Zeit jener Geheimvertrag, der dem Vernehmen nach in Zukunft die multinationalen Konzerne mit einer „Gehe-aus-dem-Gefängnis“-Karte austatten soll:

Zuerst soll der TPP für Asien abgeschlossen werden. Er ist ein Wegbereiter für die sogenannte ’T-Vertrags-Triade’ der TPP-TISA-TTIP – welche dann die TPP-Regeln 53 Nationen, 1,6 Milliarden Menschen und zwei Dritteln der Weltwirtschaft aufzwingen will. -Mit der Unterfertigung des TTIP für Europa werden Firmen über Staaten gestellt und erhalten Machtbefugnisse jenseits der Vorstellungskraft normaler Bürger.

Bisher wurden aus den TPP Vorlagen erst drei Kapitel bekannt! – Um 26 weitere herrscht in der Öffentlichkeit aber noch immer Rätselraten.

Eines ist aber bereits jetzt klar: Unsere angeblichen VolksverTreter könnten diese Machwerke – trotz aller windschiefen Beteuerungen – gar nicht öffentlich machen! Denn würde das geschehen, wird ein Sturm der Entrüstung bei fast allen Bürgern dieser Erde losbrechen. Und die Aktien für Federn und Teer stiegen an den Weltbörsen…

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern.

War on ‘error, Folge 666: “Drei Ringe, um euch zu knechten…”

Advertisements

4 Gedanken zu “WIKILEAKS ERHÖHT TPP KOPFGELD AUF $100.000…

  1. ‚Julian Assange‘ ist nicht zu trauen:

    http://wirenetology.blogspot.de/2012/07/julian-assange-show-is-nothing-but.html

    http://beforeitsnews.com/wikileaks/2010/09/the-wikileaks-hoax-172605.html

    „After the release of the Afghan War Diary, when asked about his stance on the War in Afghanistan, Assange said, “This is not a role our organization has. We don’t have pro-war, antiwar. We are an organization that represents what our confidential sources [seine eigene Familie?? …] want to say to the world.” He described that the foremost duty is to be true to the source, to give voice to the information that comes through them. At the same time, Assange stated his own personal opinion on the Afghan war (August 12, 2008). By disclosing one’s personal agenda and motives behind actions, one can be held accountable. This helps WikiLeaks become a space that can be more in service to the source. In a way, WikiLeaks is like a producer of a performing art.…“

    http://aworldbeyondborders.com/wikileaks/wikileaks-global-4th-estate/

    http://wellaware1.com/newsite/2015/04/edward-snowden-actor-revealed-in-staged-nsa-security-leak-story/

    Usw.……

    Und die 26 ist auch mal wieder eine wichtige kabbalistische Zahl… die ziehen die Sache durch, ob es uns gefällt oder nicht.

    Mark Zuckerberg soll doch auch nächste Woche (nach dem ‚G7‘ Gipfel) ins Interalpen Hotel zum Bilderbergertreff kommen… kommt Mr. ‚Assange‘ auch?

    http://www.pravda-tv.com/2015/06/bilderberger-treffen-im-juni-2015-und-die-katastrophalen-folgen-fuer-uns-alle/

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/05/bilderberg-2015-in-tirol-und-die.html (Aber angeblich ist ‚Freema[so]n auch ein Freimaurer…)

    Gefällt 1 Person

    • 😉 Danke, sorry wg. dem Delay – bei zu vielen Links, …
      Dann glaubt das Programm
      sie seien echter Spamm…

      Assange IST eine Desinfo, aber eine gute.

      D.h., dass vieles WAHR ist. Siehe eines von vielen FS3-Comments aus 2011 dazu:
      http://derstandard.at/permalink/p/19659307

      Klar wurde es, als Assange großspurig Leaks zur BoA nach dem Finanzskandal ankündigte – die aber so nie kamen, was erwartet werden konnte.

      Oder nehmen sie CIA-Sarah Harrison her, die nie von Assanges Seite weicht – wie ein Ausnahmepoet und Wortkünstler, wie es auf der Welt nur wenige gibt – auch feststellte: „Das Böse ist immer und überall“ 😉 hehe… – Auch das FS3 hatte bereits die Ehre, einen persönlichen „Assistenten“ von Der Firma für einige Monate um sich zu scharen. War echt lustig…

      Mit Zucki verhält es sich ein wenig offensichtlicher. Schliesslich finanzierte Die Firma sein Startup-

      FS3

      Gefällt mir

      • Tut mir wirklich leid, wegen der vielen Links, habe da wohl einige Eulen nach Athen getragen und werde sie in Zukunft sonst wieder besser verpacken.

        Dieses wikileaks hat mich auch nie wirklich interessiert, ich mein damit, ich habe es nie für ‚wichtig‘ °°° gehalten und irgendwie habe ich diesem Assange nie getraut…

        Sie hatten auch schon das Vergnügen mit einem persönlichen ‚Assistenten‘? Na dann ist das FS3 ja wirklich Dingen auf der Spur, die nicht nur heißer Rauch sind! Herzlichen Glückwunsch dafür!

        Und die dichten(den) tanzenden Stargirls (und schon wieder Sterne!) der Smoking Colts Mirrors erinnern mich irgendwie an Fatboy Slim … 😉

        Gefällt mir

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s