8UNG! … 1.6.


windows bb
Windows „1984“ wird im Juli 2015 ausgeliefert…
Der stellvertetende MS Chef,
Terry Myerson ließ die kastrierte Katze heute aus dem Sack: Das aufgefettete Windows-10 soll am 29. Juli auf die Öffentlichkeit losgelassen werden und angeblich die vielfältigen Macken von Windows-8 ausmerzen…

Die Hunger Spiele: CBS lässt zwei arme Familien gegeneinander antreten…
Bert Brecht rotiert gerade in seinem Grab und spendet sicher nicht einmal drei Groschen für „The Briefcase“. Armenporno, als Reality Show getarnt, ersonnen von gehirngewaschenen A-löchern für gehirnamputierte Selbige zum Zuschauen und Aufgeilen…

Wer erinnert sich noch an die Put-Optionen gegen AA/United/Morgan Stanley vor dem 9/11?…
Da hatten etwa 190 Personen/Institutionen offenbar einen Mega-Riecher (hüstel), als sie nur eine Woche vor dem 9/11 gegen die Aktien von drei bestimmten Unternehmen auf fallende Kurse (Put Option) Wetten abschlossen. Das Ergebnis war etwa das Zehnfache ihres Wetteinsatzes. Das FBI forschte, und forschte – und wenn sie nicht gestorben sind, forschen sie noch heute. Sie haben die ganze Angelegenheit einfach sanft einschlafen lassen.

Den US-Bürgern wurde damals eingeredet, dass diese „Alk-Aida“ hinter den Anschlägen stünde. Osama Bin Laden verneinte diese Verschwörungstheorie aus Washington in seinem letzten Interview in der pakistanischen „Ummat“ am 28.9.2001, wie das FS3 berichtete. Dies war der letzte öffentliche Auftritt des todkranken Ex-CIA-Agenten. Die Amerikaner bekamen als Lohn für ihr ‚dummhalten ein Heimatschutzministerium (DoHS), die Patriot Acts, die Invasion des Iraks und Afghanistans, kontrollierte Tötungen und Folter – sowie die grenzenlose Überwachung ihrer selbst und aller angeschlossenen, von den UdSSA befriedeten Vasallen. Billionen an Steuergeldern wurden für einen Krieg gegen selbst generierte Gespenster beim Fenster hinausgeworfen.

Und der Gipfel der verlogenen Chuzpe ist ja, dass die Alk-Aida – und ihre Neupositionierung unter dem Namen „ISIS“ – nun plötzlich wieder Verbündete Washingtons sind.

Sölderfirma Blackwater bildete die Top-‚erroristen der Welt aus…
Der ehemalige Kommandeur der Spezialeinheiten in Tadschikistan, Col. Gulmurod Khalimow, wurde von der – für das US-Regime tätigen – Söldnerfirma ausgebildet. Nun kämpft er für die ISIS. Blackwater gab sich ab 2009 den neuen Tarnanstrich „XE“ und nennt sich ab 2011 „ACADEMI“, ähnlich wie die laufenden Imagetransfers bei Alk-Aida, ISIS, Boko Haram oder ISIL.

Der angebliche „20. Errorist beim 9/11“, Zacharias Mussaoui – hatte in seinem Notizbüchlein die Telefonnummer von Blackwater stehen. Und das sind nur einige jener Fälle, die bekannt wurden – aber von den Müllstumpfmedien gerne vertuscht werden…

Wundert es da noch irgend jemanden, wenn sich Russland auch um seine Südflanke zunehmend Sorgen machen muß? – Ausgezeichnetes Interview dazu mit Gen.Lt. a.D. Leonid Petrowitsch Reschnetnikow

Advertisements

Ein Gedanke zu “8UNG! … 1.6.

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s