8UNG! … 11.5.2015


Wieso sorgen gerade jetzt Kosovo-Albaner in Mazedonien für Ärger?…
Am 7.April hatten sich die Außenminister von Griechenland, Ungarn, Serbien und Mazedonien (!) in Budapest getroffen, um über ihre Beteiligung an dem Projekt Turkish Stream zu beraten. Der Ersatz für die „South Stream“ Gaspipeline von Russland nach Europa soll über die Türkei nach Südeuropa führen und die EU mit preisgünstigem Erdgas versorgen. Die Vermutung liegt also nahe, dass die „altbewährten Freunde“ bei der UCK kontaktiert wurden, um in Mazedonien für Stunk zu sorgen. Europa darf einfach nicht vom Haken eines TTIP gelassen werden! Und schon gar nicht kann es die Finazielle Internazionale (FI) tolerieren, dass Europa und Russland wirtschaftlich näher zueinander rücken…


„Heilihilly-Hillybilly“ – Ein Hinweis auf die Prinzipalen dieses Konfliktes (Quelle: Saker)

UPDATE: Die UCK ist das Ass im Ärmel Washingtons – genau so, wie diese ganzen ISIS/ISIL/Boko-Haram/Alk-Aida Konglomerate. Wenn der starke Arm der USSA es will, kann der gesamte Balkan binnen Tagen wieder zu einem Pulverfass gemacht werden. Die haben den Konflikt dort nur EINGEFROREN – und können ihn jedes mal wieder nach Belieben AUFTAUEN. Ausgezeichneter Bericht dazu auf TheSaker.

Advertisements

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s