8UNG! … 3.5.2015


Die Houthis im Jemen wurden von den USA aufgerüstet…
Von Zeit zu Zeit rascheln Meldungen durch den gleichgeschalteten, „westlichen“ Blätterwald, dass die Houthis angeblich vom Iran mit Waffen unterstützt würden. Tatsache ist jedoch, dass diese jemenitischen Krieger vom 2012 geschassten Ex-Präsident Saleh unterstützt und durch dessen Sohn Ahmed Ali Saleh strukturiert und ins Militär eingegliedert wurden. So bekamen sie letztendlich Zugang zu US-Waffen und Hardware im Wert von mehreren 100 Millionen Dollar. Und die US-Marine fängt scheinheilig weiter iranische Schiffe ab und hilft zusammen mit den Saudis und Isreal die Blockade gegen den Jemen aufrecht zu halten. Außerdem setzen die menschenverachtenden Psychopathen wieder ihre immer beliebten Clusterbomben ein. Eh nur ein weiteres Kriegsverbrechen auf dem Buckel eines typischen „Friedens“-Nobelpreiswurschtels…

Und während sinnlose Aufrufe des UN-Generalsekretärs zu „humanitärer Hilfe“ kolportiert werden, sieht die Realität anders aus: Am Freitag blockierten die Handlanger des US-Regimes im UN-Sicherheitsrat den Aufruf Russlands zum Waffenstillstand. Ähnlich wie in der Ukraine, wo die US-Marionette „Schokoschenko“ sämtliche Vereinbarungen brechen muss – sonst wird er wohl durch jemnaden Willfährigeren „ersetzt“ – treibt das Regime aus Washington im Auftrag der Finaziellen Internazionalen die Welt ins Chaos: Rührt die Kriegstrommel, oder wir zerstören Amerika über den US Dollar, den WIR euch verkaufen…

Übrigens sind die Sauds bereits mit Bodentruppen im Jemen einmarschiert! Die galoppierende Demokraturisierung ist wohl nicht aufzuhalten – und die Freiheit findet immer woanders statt.

Woher stammt der Begriff „Verschwörungstheorie“?…
Dem FS3 wurde vor einiger Zeit von irgendeiner subalternen Zeitungsangestellten vorgeworfen, „Verschwörungstheorien“ zu verfassen. Die gute Dame hatte offenbar keine Ahnung, dass locker 90% aller Berichte des anderen Fern-Sehers seit nunmehr über 10 Jahren weitaus näher an der Wirklichkeit lagen, als all jene halblustigen G’schichterln, die den bedauernswerten Lesern dieses Mediums, welches den Gehalt dieses Fräuleins bezahlt, tagtäglich vorgeworfen wurden. Und sie nennen es noch immer Nach-Richten. – Das kulturelle Phänomen „Verschwörungstheorie“ geht auf das Jahr 1967 zurück. Als Reaktion auf Kritiken am Report der Warren Kommission zum JFK-Mord verfasste die CIA ein Memo, in dem die Mainstreammedien dazu aufgerufen wurden, Verschwörungstheoretikern die Stirn zu bieten. In den 45 Jahren vor diesem Memorandum wurde der Begriff „Verschwörungstheorie“ in der Washington Post und New York Times nur 50 mal verwendet. In den darauffolgenden 45 Jahren erschien der Begriff 2.630 mal – oder etwa einmal pro Woche. Die Bezeichnung „Verschwörungstheoretiker“ wurde von diesen beiden Flagschiffen amerikanischer Zeitungskultur vor dem Memo überhaupt nie benutzt – aber nach 1967 war sie 1.118 mal in WP und NYT zu lesen. Überdies wurden jene, die mit dieser Bezeichnung beehrt wurden, meist als „unintelligent“, etc. gebrandmarkt. Im Gegensatz zu all den braven Schafen, die jedes Wort das den Lippen der Regimesprecher entfleuchte bedingungslosen Glauben schenkten…

Sagenhafte Ver-Sprecher von Politikern. Off camera ertappt…
Der Filmemacher Brian Springer bannte Versprecher von Poly-Tickern aus den frühen 1990ern auf Film. Die Typen glaubten es würde nichts mitgeschnitten. Profiprediger Pat Robertson plappert über “Homos,” der klimaterische Troglodyt Al Gore lernt wie man unangenehmen Fragen aus dem Weg geht und Massenmörder George Bush spricht mit Larry King über seine Schilddrüsenprobleme. Psychisch krankes Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen fordert eben immer seinen Tribut…

Advertisements

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s