WIE DUMM MUSS MAN SEIN? …


South Stream

Putin hat also angekündigt das South-Stream Projekt einzustellen. In den gleichgeschalteten MSM der Wallstreet-London-Welt wird dieses wahrlich erschütternde Ereignis (nämlich erschütternd für die EU) gerne als Niederlage Putins verkauft: „Russland wegen kompromissloser EU-Haltung gezwungen sich von S.Stream zurückzuziehen“, „Der Kremel weicht dem Druck Brüssels“ (NZZ), oder die FAZ glaubt -wie immer- eine „persönliche Niederlage Putins“ in ihrer atlantischen Glaskugelvorgabe zu erkennen.

Wie dumm muss man sein,…
…um die Schrift an der Wand derart falsch zu deuten?

Wie dumm muss man sein,…
…um zu übersehen, dass sich die vom den globalistischen Neoconnonisten gegen Russland gedachten Sanktionen eigentlich gegen Europa richten und sukzessive mit jedem neuen Sanktionsschritt der europäischen Wirtschaft weiter den Hals zuschnüren?

Wie dumm muss man sein,…
…um zu übersehen, dass sich der Kern des nunmehrigen Zankapfels durch nachträgliche Änderung von EU-Gesetzen ergab und die EU-Ochlokraten versucht hatten den Judomeister in Sachen Internationales Recht zu hintergehen?

Wie dumm muss man sein,…
…um zu übersehen, dass als Konsequenz der Schulterschluss zwischen China und Russland -plus 39 weiteren Ländern- ein Machtpotential erschaffen hat das der sterbenden EU, samt der niedergehenden US$-Hegemonie und den Finanzbastlern aus London problemlos die Stirn bieten kann?

Wie dumm muss man sein,…
…nicht zu erkennen, dass das letzte Assoziierungsabkommen zwischen Russland und Türkei eine Megaohrfeige für Brüssel darstellt? Wer hat eigentlich bemerkt, dass die Gaslieferungen an Ankara nicht in der Parität von US$ vereinbart wurden? Außerdem wird die neue Gaspipeline aus Russland an der Grenze zu Griechenland enden, was manchen Oligarchen in Isreal ein plötzliches Katererwachen aus ihren feuchten, levantinischen Gasträumen und weiteres LNG-Kopfzerbrechen bereiten dürfte. Zusätzlich könnte der geplante, militärische Abenteuertourismus des Aggressionsbündnisses in Sachen Iran und Syrien dadurch etwas ins Stocken geraten.

Wie dumm muss man sein,…
…nicht zu erkennen, dass das verbrecherische Regime in Kiew, samt seinen Strippenziehern in Washington und diversen Bankhäusern seine eigene Bevölkerung versklavt hat und die Transitgaslieferungen an Europa zur Erpressung benutzt?

Wie dumm muss man sein,…
…nicht zu erkennen, was Russland tatsächlich vorhat? Moskau baut auf lange Sicht ein Pipeline-Netzwerk auf, das es ermöglichen wird Gas von jedem Ort in Russland zu seinen Grenzen zu transportieren. Interessant ist dabei nicht die vom eigenen Regime demontierte und niedergehende EU, sondern eine energiehungrige und aufstrebende chinesische Wirtschaftsmacht. Russland hat China übrigens auch die neueste Version der S-400 verkauft, was manchen US-Militärs und Taiwan ziemliches Kopfzerbrechen bereiten dürfte.

Zudem werden die bulgarischen Politiker in nächster Zeit einiges zu tun haben ihren Wählern zu erklären, wer in ihrem Land eigentlich wirklich regiert. Merkel und Hollande stehen sowieso bereits unter großem Druck ihrer Wirtschaftsbosse, weil ihnen die Ausreden ausgehen, wieso der Handel mit dem nächstliegendsten Geschäftspartner Russland off limits sein soll.

Wie dumm muss man sein,…
…um tatsächlich das Ammenmärchen von ‚Schwierigkeiten für Russland‘ wegen der Sanktionen zu glauben? Moskau scheint aber Brüssel dennoch ein kleines Zeitfenster offen gelassen zu haben, indem eine offizielle Bekanntgabe des Baustopps noch nicht erfolgte. Lassen die Bürokraten in Brüssel aber auch dieses ungenutzt verstreichen, kann sich Brüssel vielleicht tatsächlich bald in Ankara anstellen, um das selbe russisches Gas für die EU nun eben per Türkei zu erhalten. So gesehen wird es vielleicht auch klar, wieso die Türkei Pipeline die gleiche Durchflussmenge, wie die South Stream aufweisen soll…

Und was hören wir Neues aus Kiew?
Dort halbiert man gerade rechtzeitig vor dem Winter die Gasrationen der Sklaven, bestellt drei nicht ukrainisch sprechende Ausländer als neue Minister und stiehlt den Menschen aus dem Donbass ihre Pensionen. Aber das ukrainische Marionettenregime muss sich keine Sorgen machen. Litauen hat schließlich bereits Hilfe zugesagt (LOL)…

Herzlichst,
euer FS3,
das andere Fern-Seh-Programm.
Denn Nach-Richten war gestern

War on ‚error, Folge 666: „Äußerst dumm“.

Advertisements

WAS ICH DAZU-SAGEN WILL:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s